Für Profi-Einsatz

Galaxy Tab Active3: Robustes Tablet mit wechselbarem Akku (Update)

Samsung erwei­tert seine Rugge­dized-Sparte und kündigt mit dem Galaxy Tab Active3 ein robustes Tablet für unter 500 Euro an.

Wer ein Tablet für den profes­sio­nellen Einsatz sucht, könnte sich an das neu vorge­stellte Galaxy Tab Active3 heran­tasten. Das Mobil­gerät fällt in den Rugge­dized-Sparte ("Robust") des südko­rea­nischen Herstel­lers. Beson­der­heiten sind das Schutz-Gehäuse, dem nach dem Mili­tär­stan­dard "MIL-STD-810H" über Durch­schnitt hinaus Protek­tion (Stürze aus 1,5 Metern Höhe) beschei­nigt wird sowie die sensi­tive Steue­rung des Displays, die auch mit Hand­schuhen möglich sein soll. Zusätz­lich ist das Tablet nach dem IP68-Zerti­fikat vor dem Eindringen von Schmutz und Wasser geschützt. Der zum Tablet passende Einga­bestift, S Pen, verfügt eben­falls über diese Beschei­nigung.

Das Samsung Galaxy Tab Active3 ist also für die Nutzung in "anspruchs­vol­leren Umge­bungen" ausge­legt. Das Paket kostet nach unver­bind­licher Preis­emp­feh­lung des Herstel­lers 477 Euro. Der Preis gilt vermut­lich für die Wifi-Vari­ante mit klei­nerem Spei­cher, wir haben aber bei Samsung nach­gefragt, eine Antwort steht noch aus.

Update Anfang: Wir haben von Samsung eine Antwort erhalten. Das Samsung Galaxy Tab Active3 ist in Deutsch­land nur als LTE-Version und mit 64 GB internem Spei­cher zum Preis von 477 Euro erhält­lich. Update Ende

Ein genaues Release-Datum ist noch nicht genannt, Samsung kündigt in der Pres­semit­tei­lung aber eine baldige Erschei­nung an.

Samsung Galaxy Tab Active3: Weitere Spezi­fika­tionen

Samsung Galaxy Tab Active3 von vorne Samsung Galaxy Tab Active3 von vorne
Bild: Samsung
Neben den beson­deren Schutz­mecha­nismen verfügt das Galaxy Tab Active3 über einen Exynos-9810-Prozessor aus dem Hause Samsung, 4 GB Arbeits­spei­cher und wahl­weise entweder 64 GB oder 128 GB interne Spei­cher­kapa­zität. Per MicroSD-Karte kann diese um bis zu 1 TB erwei­tert werden.

Samsung Tab Active3

Die Display-Größe des LCD-Panels (Auflö­sung: 1920 mal 1200 Pixel) liegt bei 8 Zoll, das Tablet gehört damit zu den kompak­teren Geräten. Die Abmes­sungen betragen 126,8 mm mal 213,8 mm x 9,9 mm. Das Gewicht für die reine Wifi-Vari­ante ist mit 426 Gramm ange­geben, ein Galaxy-Tab-Active3-Modell mit LTE-Unter­stüt­zung wiegt drei Gramm mehr. Unter anderem die beson­dere Protek­tion wird zu dem Gewicht beitragen. Zum Vergleich: Das Gewicht des Samsung Galaxy Tab S7 mit einer Bild­schirm­dia­gonale von 11 Zoll ist mit 498 Gramm ange­geben.

Weiterhin ist das Galaxy Tab Active3 mit einem Akku mit 5050 mAh Kapa­zität ausge­stattet, der ausge­tauscht werden kann. Das Betriebs­system basiert auf Android 10. Der Bild­schirm kann mittels Gesichts­erken­nung und Finger­abdruck­sen­sorik entsperrt werden. Samsung Galaxy Tab Active3 von hinten Samsung Galaxy Tab Active3 von hinten
Bild: Samsung
Für Aufnahmen stehen eine 13-Mega­pixel-Haupt­kamera und eine 5-Mega­pixel-Front­kamera zur Verfü­gung. Das Samsung Galaxy Tab Active3 soll für Kamera-basiertes Barcode-Scannen opti­miert sein und so beispiels­weise bei Inven­turen oder dem Verwalten des Produkt­bestands von Verkäu­fern zum Einsatz kommen können.

Die beiden Android-Tablets im iPad-Pro-Design - Samsung Galaxy Tab S7 und Tab S7+ - konnten wir uns im Rahmen eines Hands-ons anschauen.

Mehr zum Thema Neuvorstellung