Tablet

Samsung zeigt Galaxy Tab 8.9 und "neues" 10.1 (Update)

Honeycomb-Tablets kommen mit TouchWiz-Benutzeroberfläche
Von / Ralf Trautmann
AAA
Teilen

Samsung hat heute zwei neue Android-Tablets offiziell vorgestellt - wobei es sich bei dem einen Gerät um eine überarbeitete Variante des Galaxy Tab 10.1 handelt, bei dem anderen um das Samsung Galaxy Tab 8.9. Erste Informationen zu letzterem gab es bereits Anfang März.

Samsung Galaxy Tab 8.9

Details zum Samsung Galaxy Tab 8.9 durchgesickertDetails zum Samsung Galaxy Tab 8.9 durchgesickert Folglich ist der Touchscreen des neuen Tablets von Samsung 8,9 Zoll groß. Damit ist das Gerät etwas kleiner als beispielsweise das iPad 2 von Apple, dessen Display 9,7 Zoll groß ist, aber deutlich größer als das erste Galaxy-Tab-Modell.

Zudem ist das Samsung Galaxy Tab 8.9 nicht nur kleiner, sondern vor allem auch deutlich leichter als das neue iPad-Modell. Bringt das iPad 2, das am Freitag in Deutschland und weitere Ländern auf den Markt kommt, je nach Modell rund 600 Gramm auf die Waage, so wiegt das Samsung Galaxy Tab 8.9 nur 470 Gramm - rund 90 Gramm mehr als das erste Galaxy-Tab-Modell. Darüber hinaus ist das neue Samsung-Tablet 8,6 Millimeter breit, während das iPad 2 auf 8,8 Millimeter kommt.

Samsung stattet Tablet mit eigener Benutzeroberfläche aus

Neues Honeycomb-Tablet mit TouchWiz-OberflächeNeues Honeycomb-Tablet mit TouchWiz-Oberfläche Bei der Vorstellung des Galaxy Tab 8.9 hielt sich Samsung auf der Präsentation ansonsten vergleichsweise kurz - aber bereits wenige Stunden vor der offiziellen Präsentation des Herstellers waren bereits alle Details zum Samsung Galaxy Tab 8.9 durchgesickert: Das Onlineportal Pocketnow hatte auf der CITA-Messe, auf der die offizielle Vorstellung des neuen Tablets mit Android-Betriebssystem erfolgte, Infotafeln fotografiert, denen man die Spezifikationen des neuen iPad-2-Konkurrenten entnehmen konnte.

Das Samsung Galaxy Tab 8.9 bekommt wie schon das Modell mit 10,1 Zoll großem Touchscreen das Android-3.0-Betriebssystem, das speziell für Tablets gedacht ist und auch den Codenamen Honeycomb trägt. Allerdings wird das neue Multimedia-Tablet auch mit der auch von Samsung-Smartphones und vom 7-Zoll-Galaxy-Tab bekannten TouchWiz-Benutzeroberfläche ausgestattet. Das neue Galaxy-Tab-Modell bekommt einen Dual-Core-Prozessor, der mit 1 GHz getaktet wird. Der Touchscreen bietet eine Auflösung von 1 280 mal 800 Pixel. In puncto Kamera ist eine 3-Megapixel-Variante auf der Rück- und eine 2-Megapixel-Version auf der Vorderseite verbaut. In den Varianten mit Datenübertragung unterstützt das Gerät HSPA+ mit bis zu 21 MBit/s.

Samsung gab auf der Präsentation bekannt, dass das Galaxy Tab 8.9 in der WLAN-Variante mit 16 GB Speicher 469 Dollar kosten wird, in der 32-GB-Version 569 Dollar. Einen konkreten Erscheinungstermin nannte Samsung nicht, vielmehr werde das Gerät im Frühsommer erhältlich sein. Details zu den Preisen der Mobilfunk-Variante gab Samsung noch nicht bekannt.

Samsung: Überarbeitetes Galaxy Tab 10.1 (Update)

Beim überarbeiteten Galaxy Tab 10.1 wurden einige Details geändert, andere wiederum sind die alten geblieben. Das "neue" Galaxy Tab 10.1 ist vor allem dünner geworden: Es ist lediglich 8,6 Millimeter dick und wiegt 595 Gramm - damit ist es laut Samsung das leichteste 10-Zoll-Tablet. Es unterstützt in den entsprechenden Varianten die Datenübertragung via HSPA+ mit bis 21 MBit/s, später sollen Versionen mit LTE- und WiMAX-Support folgen. Zudem steht WLAN nach schnellem n-Standard zur Verfügung. Das Display bietet eine Auflösung von 1280 mal 800 Pixel, im Inneren arbeitet ein 1-GHz-Dual-Core-Prozessor. In puncto Kamera gibts hier ebenfalls eine 3-Megapixel-Version auf der Rück- und eine 2-Megapixel-Version auf der Vorderseite. Der 6800-mAh-Akku soll eine Nutzung von bis zu 10 Stunden mit einer Akku-Ladung ermöglichen.

Dem Android-3.0-System stülpt Samsung die TouchWiz-Oberfläche über, und zwar in der Version 4.0. Diese bietet unter anderem einen anpassbaren, überarbeiteten Home Screen und eine "Mini Apps"-Ablage am unteren Bildschirm-Rand, über die Multitasking-Anwendung als Pop-Up genutzt werden können. Das Samsung Galaxy Tab 10.1 unterstützt Full-HD-Playback mit 1080p und verfügt über Surround-Stereo-Lautsprecher. Zudem kommt es mit Flash-Unterstützung (Flash 10.2) und bietet eine Kamera an der Front- und an der Rückseite. Der Social Hub vereint E-Mail-Funktion, Instant-Messaging-Meldungen und Social-Network-Status. Der Readers Hub bietet eine E-Book-Bibliothek.

Das Samsung Galaxy Tab 10.1 wird in der WLAN-Variante mit 16 GB Speicher 499 Dollar kosten, in der 32-GB-Version 599 Dollar. Verfügbar soll es ab 8. Juni sein - in welchen Märkten, ist nicht bekannt. Über Preise und Verfügbarkeit der Version mit Mobilfunk-Unterstützung gab es auch hier keine Infos.

Weitere Meldungen zu Tablets

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android

Teilen