Update

Samsung Galaxy Sport: Neue Smartwatch aufgetaucht

Samsung steht kurz vor der offiziellen Präsentation des Galaxy S10. Das Flaggschiff ist jedoch nicht das einzige, was der Konzern bald veröffentlichen könnte. Unter anderem ist die Rede von einer neuen Smartwatch und Fitness-Trackern.
AAA
Teilen (3)

Samsung könnte bald unter anderem eine neue Smartwatch vorstellen.Samsung könnte bald unter anderem eine neue Smartwatch vorstellen. Samsung hat für den 20. Februar ein offi­zi­elles Unpa­cked Event ange­kün­digt, das in San Fran­cisco statt­finden wird. Das Event startet wenige Tage vor dem Mobile World Congress in Barce­lona. Ange­sichts des zehn­jäh­rigen Jubi­läums der Galaxy-Reihe von Samsung gibt es nicht viele Bedenken, dass der südko­rea­ni­sche Elek­tronik-Konzern zu diesem Termin das Galaxy S10 vorstellen wird. Damit nutzt Samsung nicht wie im letzten Jahr zur Vorstel­lung des Samsung Galaxy S9 (+) die Groß­ver­an­stal­tung in Spanien. Vor Kurzem wurde darüber speku­liert, dass das Unpa­cked Event nicht nur zu Ankün­di­gung neuer Smart­phone-Flagg­schiffe dient, sondern auch zur Präsen­ta­tion weiterer Technik-Produkte, wie eine Galaxy Sport-Smart­watch als Nach­fol­ge­mo­dell der Gear Sport.

Auf der Webseite der Federal Commu­ni­ca­tions Commis­sion (FCC) ist jetzt schon eine Galaxy-Sport-Vari­ante aufge­taucht, berichtet das Online-Portal Droids­hout. Die Smart­watch trägt den Code­namen "Pulse".

Samsung Galaxy Sport SM-R500

SM-R500 lautet die Modell­be­zeich­nung für die online aufge­tauchte Smart­watch. Die Galaxy Sport soll die WiFi-Frequenzen 802.11 b/g/n und Blue­tooth unter­stützen sowie über 4 GB Arbeits­spei­cher verfügen und für das Betriebs­system Tizen ausge­legt sein. Grund­sätz­lich wird erwartet, dass die neue Galaxy Sport in verschie­denen Größen erhält­lich sein wird. Dafür gibt es bisher aber noch keine konkreten Beweise.

Neben der Smart­watch gibt die Veröf­fent­li­chung auf der FCC-Seite auch Anhalts­punkte für ein draht­loses Lade­gerät mit dem Produkt­namen "TX PAD for Pulse". Ange­sichts von "Pulse" in der Namens­be­zeich­nung ist davon auszu­gehen, dass es sich um ein Lade-Device für die neue Smart­watch handelt. Neben Smart­watch und Lade­sta­tion soll Samsung auch an neuen Weara­bles mit den Bezeich­nungen SM-R370 und SM-R375 arbeiten. Laut Gerüchten sollen die Fitness-Tracker den endgül­tigen Namen "Galaxy Fit" tragen.

Sollte Samsung in Kürze neue Gadgets vorstellen, muss der Hersteller nicht zwin­gend dafür sein eigenes Unpa­cked Event der Galaxy-Smart­phones nutzen, sondern könnte dafür auch den MWC 2019 als Platt­form in Anspruch nehmen.

Die Samsung Smart­watch Gear S3 soll ein rund 300 MB großes Update mit neuen Funk­tionen erhalten. Mehr dazu lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Smartwatch (Handy-Uhr)