Software-Update

Galaxy S9(+): Update mit VoLTE-Optimierung und Mai-Patch

Anwender eines Galaxy S9 oder Galaxy S9+ sollten überprüfen, ob ihr Smartphone ein neues Update anbietet. Die neue Softwareversion kommt mit einer besseren VoLTE- und VoWiFi-Performance nebst dem Mai-Sicherheitspatch daher.
AAA
Teilen (3)

Knapp zweieinhalb Monate sind das Samsung Galaxy S9 und das Galaxy S9+ erst auf dem Markt, nun wird aber bereits das vierte Update ausgerollt. Abermals optimiert ein Update die Telefonie, nun allerdings VoLTE und VoWiFi. Die Performance von Gesprächen, die über LTE oder WLAN geführt werden, soll mit der Aktualisierung verbessert worden sein. Des Weiteren kann die Dual-SIM-Variante des Galaxy S9 nun auch von Dual-VoLTE und Dual-VoWiFi Gebrauch machen. Abgerundet wird das Update vom Android-Sicherheitspatch des Monats Mai.

Galaxy S9(+): Aktualisierung für mehr Stabilität bei der HD-Telefonie

Informationen zum Mai-Patch des Galaxy S9
Informationen zum Mai-Patch des Galaxy S9
Samsung strengt sich diesmal mehr an, seine Oberklasse-Smartphones mit neuen Firmwareversionen zu versorgen. Kurz vor Launch des Galaxy S9 und des Galaxy S9+ gab es ein erstes Update, Ende März folgte dann eine Software-Optimierung, welche die Telefonie-Probleme beheben sollte. Wie wir wissen, gelang dies nicht im ersten Anlauf, weshalb ein weiteres Update folgte, das sich diesem Problem annahm. Jetzt gibt es zum dritten Mal eine Kombination aus Galaxy-S9-Update und Telefonie-Feinschliff. Anders als zuvor nimmt sich Samsung jedoch gezielt Voice over LTE (VoLTE) und Voice over WiFi (VoWiFi) zur Brust. Diese Art der Telefonie, die eine deutlich bessere Gesprächsqualität mit sich bringt, hat der Smartphone-Hersteller nun auf dem Galaxy S9(+) überarbeitet. Es soll bei der Übertragung eine bessere Performance geben. Ebenfalls klasse: Nutzer eines Galaxy S9 in der Dual-SIM-Ausgabe können jetzt bei zwei SIM-Karten VoLTE und VoWiFi verwenden.

Mai-Sicherheitspatch ist ebenfalls enthalten

Der Konzern hat die Gelegenheit ergriffen und mit dem jüngsten Update auch die Android-Sicherheitspatch-Ebene aktualisiert. Diese befindet sich nun auf dem Stand vom 1. Mai 2018. Bereits nächste Woche dürfte der Juni-Sicherheitspatch von Google herausgegeben werden, wir sind gespannt, ob Samsung diesen zeitnah zur Verfügung stellt. Das via OTA (Over-the-Air) ausgerollte Galaxy-S9-Update hievt die Firmwareversion auf G965FXXU1BRE5, G965F0XM1BRE3 und G965FXXU1BRE3. Es sind 355,87 MB an freiem Flash-Speicher für die Installation erforderlich. An der Betriebssystemversion hat sich durch die Aktualisierung nichts geändert. Es bleibt bei Android 8.0 Oreo. Wir wurden durch Caschy auf das Update aufmerksam.
Teilen (3)

Mehr zum Thema Update