Günstig

Samsung Galaxy S9(+) & Galaxy S8(+) werden immer billiger

Samsungs Unpacked-Event mit der Vorstellung des Galaxy S10 rückt näher. Mittlerweile sind einige Details geleakt worden. Ein Schnäppchen wird das Flaggschiff sicher nicht. Lohnt sich der Blick auf die Vorgänger?
AAA
Teilen (17)

Das Samsung Galaxy S10 befindet sich seit einiger Zeit im Leak-Feuer. Entspre­chend sind einige Details bekannt, welche die Erwar­tungen an das Flagg­schiff der Südko­reaner in unge­ahnte Höhen treiben. Neben Ausstat­tung und vor allem der ständig bren­nenden Frage, wie das Galaxy S10 denn aussehen mag, ist der Preis ein großes Thema. Was auch immer das Jubi­läums-Smart­phone der Galaxy-Reihe kosten wird, billig wird es sicher nicht. Aktuell ist eine Info durch­ge­si­ckert, dass das Top-Modell Galaxy S10+ sagen­hafte 12 GB Arbeits­spei­cher und 1 TB interne Spei­cher­ka­pa­zität haben könnte. Da ist klar: Das wird kein Schnäpp­chen. Der Spaß könnte locker rund 1600 Euro kosten.

Ange­sichts solcher Preis­vor­stel­lungen lohnt sich der Blick auf die Vorgän­ger­mo­delle Galaxy S9, Galaxy S9+, Galaxy S8 und Galaxy S8+. Warum? Die sind derzeit im Vergleich zur ursprüng­li­chen unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung deut­lich güns­tiger zu haben. Und die verbaute Technik gehört noch längst nicht in die Schub­lade. Zudem erhalten beide Galaxy-Genera­tionen auch das aktu­elle Betriebs­system Android 9 Pie mit der Benut­zer­ober­fläche OneUI.

Samsung Galaxy S9(+)

Das Samsung Galaxy S9
Das Samsung Galaxy S9
Solange das Galaxy S10 noch nicht das Licht der Welt erblickt hat, ist das Galaxy S9(+) neben dem Busi­ness-Flagg­schiff Galaxy Note 9 Samsungs aktu­elles Top-Modell. Das ist Fakt. In unserem Test­ver­fahren ermit­telten wir mit der Note 1,4 ein sehr gutes Ergebnis. Beson­ders stach das tolle 5,8 Zoll-AMOLED-Display und die hervor­ra­gende Gesamt­per­for­mance raus. Die Haupt­ka­mera auf der Gehäu­se­rück­seite verfügt zwar "nur" über ein Single-Modul, die Bild­ergeb­nisse sind aber mehr als gut. Der Akku mit 3000 mAh könnte aller­dings etwas ausdau­ernder sein. Als das Galaxy S9 im letzten Jahr veröf­fent­licht wurde, veran­schlagte Samsung eine unver­bind­liche Preis­emp­feh­lung von 849 Euro für die Version mit 64 GB interner Spei­cher­ka­pa­zität. Mitt­ler­weile ist das Vorjah­res­mo­dell stark im Preis gefallen und beispiels­weise bei Saturn, Medi­a­Markt und Amazon zu einem Preis von 499 Euro erhält­lich.
Das Samsung Galaxy S9+
Das Samsung Galaxy S9+
Nutzer, die ein größeres Display und eine Dual-Kamera bevor­zugen, können sich an dem Plus-Modell orien­tieren. Das 6,2 Zoll-Super­A­MOLED-Display steht dem Bild­schirm des kleinen Bruders in nichts nach und die Haupt­ka­mera punktet mit einem sehr guten Bild­ergebnis. Zum Markt­start kostete das Samsung Galaxy S9+ mit 64 GB internem Spei­cher 949 Euro. Unter anderem bei den glei­chen genannten Händ­lern ist das Gerät bereits zu einem Preis von 599 Euro zu haben. Das macht eine ordent­liche Ersparnis von 350 Euro.

Samsung Galaxy S8(+)

Wer auf einen aktu­el­leren Prozessor, eine etwas bessere Kamera und Stereo­laut­spre­cher beim Galaxy S9(+) verzichten kann, für den lohnt sich eine Zeit­reise nach 2017. Da wurde das Galaxy S8(+) vorge­stellt. Sowohl das klei­nere als auch das Plus-Modell sind nach wie vor gute Smart­phones und können so manch aktu­ellem Modell noch Paroli bieten. In unserem Test­ver­fahren schaffte es das Galaxy S8 genau wie das S9 auf eine sehr gute Bewer­tung mit der Note 1,4.

Das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+ (l.)
Das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+ (l.)
Das 5,8 Zoll-Display hat zwar weder eine moderne Wasser­tropfen-Notch oder ein Display­loch, aber das muss es auch gar nicht haben. Die schmalen Display­ränder sind eben­falls ein Hingu­cker. Auch die Gesamt­per­for­mance kann sich sehen lassen. Die unver­bind­liche Preis­emp­feh­lung lag zum Release bei 699 Euro für die Vari­ante mit 64 GB Spei­cher. Mitt­ler­weile lassen sich 300 Euro sparen, das Smart­phone kostet zum Beispiel bei Saturn und Medi­a­Markt 399 Euro.

Beim Galaxy S8+ bekommen Käufer unter anderem mit 6,2 Zoll nochmal ein größeres Display und einen Akku, der 500 mAh mehr Kapa­zität hat. Die unver­bind­liche Preis­emp­feh­lung wurde 2017 auf 899 Euro ange­setzt. Aktuell lassen sich auf diesen Preis nach einem Preis­ver­gleich mit 499 Euro beein­dru­ckende 400 Euro sparen. Info: Auf den Webseiten von Saturn und Medi­a­Markt ist das Galaxy S8+ nicht verfügbar (Stand: 30. Januar).

Über­ra­schend: Samsung hat in seiner Members-App einen Plan veröf­fent­licht, zu welchem Zeit­punkt Galaxy-Modelle mit einem Update auf Android 9 Pie bedacht werden sollen. Details lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (17)

Mehr zum Thema Preis