Oberklasse-Kuchen

Betaversion von Android 9.0 Pie für Galaxy S9(+) verfügbar

Wer ein Galaxy S9 oder Galaxy S9+ sein Eigen nennt, kann mit etwas Geduld ein Update auf die Betaversion von Android 9.0 vollziehen. Mögliche Fehler innerhalb der Software sind nicht ausgeschlossen.
AAA
Teilen (12)

So sieht die neue Benutzeroberfläche One UI aus
So sieht die neue Benutzeroberfläche One UI aus
Besitzer des Galaxy S9 und Galaxy S9+, die ihren Oreo-Keks (Android 8.0) durch einen Kuchen (Android 9.0) ersetzen wollen, erhalten ab sofort eine Gelegenheit dazu. Samsung hat den offenen Betatest für das mobile Betriebssystem mit dem Beinahmen Pie auf den zuvor erwähnten Oberklassemodellen gestartet. Mit diesem Update hält nicht nur Android 9.0, sondern auch die neue Benutzeroberfläche One UI Einzug auf den Highend-Smartphones. Teilnehmen können Anwender aus Deutschland, den Vereinigten Staaten und Südkorea. Es wird die App Samsung  Members benötigt.

Android 9.0 Pie beehrt das Galaxy-S9-Duo

Mit der neunten Iteration von Googles mobilem OS halten einige Neuerungen Einzug, unter anderem hinsichtlich der Bedienung und dem verstärkten Einsatz von KI. Am heutigen Donnerstag, dem 15. November, hat Samsung damit begonnen, diese Vorteile Usern mit einem Galaxy S9 beziehungsweise Galaxy S9+ zur Verfügung zu stellen. Am 20. November folgt das Vereinte  Königreich. China, Frankreich, Indien, Polen und Spanien werden ebenfalls bedacht. Wie gewohnt kommt auch Android Pie nicht in der originalen Stock-Fassung von Google, sondern verpackt in einer Hersteller-Oberfläche auf die Smartphones. Allerdings gibt es auch hier einen Umschwung zu vermelden, denn in Android 9.0 findet erstmals die neue Benutzeroberfläche One UI Verwendung. Diese besitzt unter anderem Anpassungen für eine bessere Einhandbedienung, da viele aktuelle Smartphones über besonders großes Displays verfügen.

Wie kommt man an die Pie-Beta für das Galaxy S9(+)?

In Deutschland ansässige Anwender benötigen die App Samsung Members, die hier kostenlos in Google Play heruntergeladen werden kann. Nach dem Öffnen des Programms und der erscheinenden Notiz erfolgt eine Registrierung für den Betatest. Sofern der Prozess erfolgreich war, können Sie in den Systemeinstellungen nach einem neuen Update suchen und die Vorabversion von Android 9.0 installieren. Allerdings merkt PhoneArena, durch die wir auf die Pie-Beta aufmerksam wurden, an, dass es nur sehr wenige Plätze für die Teilnahme gibt. Sie müssen sich also mit der Prozedur beeilen oder zu einem späteren Zeitpunkt erneut Ihr Glück versuchen.

Teilen (12)

Mehr zum Thema Android 9.0 Pie