Übersicht

Das kosten Galaxy S9 & S9+ bei Netzbetreibern & Händlern

Die Telekom, Vodafone, o2 und einige Provider nennen erste Preise für Galaxy S9 und Galaxy S9+ mit und ohne Vertrag. Bei Media Markt kann man beide Geräte sogar mieten.
AAA
Teilen (31)

Das kosten Galaxy S9 und Galaxy S9+ mit und ohne VertragDas kosten Galaxy S9 und Galaxy S9+ mit und ohne Vertrag Nachdem Samsung auf dem MWC in Barcelona die neuen Flaggschiffe Galaxy S9 und Galaxy S9+ vorgestellt hat, haben wir einen ersten Test der Smartphones veröffentlicht, die neuen Top-Smartphones in Bildern gezeigt und die offiziellen Verkaufspreise für Deutschland ohne Vertrag mitgeteilt.

Traditionell verschicken mittlerweile viele deutsche Online-Händler, Mobilfunk-Provider und natürlich auch die Netzbetreiber nach der Vorstellung der neuen Top-Smartphones von Samsung E-Mail-Newsletter, in denen Kunden und Interessenten erfahren können, was die Geräte in Verbindung mit einem Vertrag oder auch ohne Vertrag kosten.

In dieser Übersicht haben wir daher erste Preise von Galaxy S9 und Galaxy S9+ in Verbindung mit ausgewählten Tarifen zusammengetragen. Aus Platzgründen konnten wir allerdings nicht jede mögliche Tarif-Geräte-Kombination bei jeden Händler nennen. Bei Media Markt können die Top-Smartphones sogar gemietet werden.

Neue Samsung-Smartphones bei Telekom und Vodafone

Die Telekom hat auf ihrer Webseite Preise veröffentlicht, die bei einer Vorbestellung bis zum 7. März gelten, ausgeliefert wird das Galaxy S9 mit 64 GB Speicher ab dem 8. März. Ohne Vertrag verlangt die Telekom 849,95 Euro dafür. Wer beispielsweise den MagentaMobil L mit Top-Smartphone wählt, zahlt einmalig 199,95 Euro zum Vertrag. Die monatliche Grundgebühr inklusive Hardware-Zuschlag liegt in diesem Fall bei 66,10 Euro.

Für das Galaxy S9+ in der 64-GB-Variante möchte die Telekom ohne Vertrag 949,95 Euro haben. In Verbindung mit dem MagentaMobil L mit Top-Smartphone wird eine einmalige Zuzahlung von 299,95 Euro fällig, die Grundgebühr beträgt insgesamt wieder 66,10 Euro.

Vodafone listet das Galaxy S9 mit 64 GB Speicher im Online-Shop ohne Vertrag für 849,90 Euro. In Verbindung mit dem Vodafone Red M mit 4 GB Datenvolumen, den der Netzbetreiber als "beliebtesten" Smartphone-Tarif tituliert, wird eine Zuzahlung von 299,90 Euro fällig. Für den Tarif zahlt der Kunde 47,49 Euro pro Monat in den ersten 12 Monaten, danach dann 57,99 Euro pro Monat. Wird zu diesem Tarif das Galaxy S9+ gewünscht, berechnet Vodafone eine einmalige Zuzahlung von 399,90 Euro. Ohne Vertrag möchte Vodafone 949,90 Euro für das größere Modell haben.

Preise bei o2 und 1&1

Auch Interessenten, die ihr neues Samsung-Smartphone bei o2 oder 1&1 bis einschließlich 7. März vorbestellen, bekommen ihr Gerät bis zu sieben Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart.

o2-Kunden und Interessenten erhalten das Samsung Galaxy S9 für 841 Euro und das Samsung Galaxy S9+ für 949 Euro in den Farben Midnight Black, Coral Blue oder Lilac Purple. Bei o2 bezahlen die Kunden entweder per Einmalzahlung in den o2-Shops oder im Online-Shop. Alternativ gibt es die Ratenzahlung über o2 My Handy. Für eine Anzahlung von einem Euro und einer monatlichen Rate von 35 Euro über 24 Monate Laufzeit erhalten Interessenten bei My Handy das Galaxy S9. Das Galaxy S9+ kostet einmalig einen Euro und 39,50 Euro monatlich über 24 Monate Laufzeit.

Zusammen mit dem o2 Free M erhalten Interessenten das Galaxy S9 für eine Einmalzahlung von einem Euro und 59,99 Euro monatlich inklusive Hardware-Zuschlag über eine Laufzeit von 24 Monaten. Beim Samsung Galaxy S9+ werden inklusive Tarif monatlich 64,99 Euro abgerechnet.

o2 nimmt auch an der Aktion teil, bei der Käufer vom 25. Februar bis zum 15. März eine Prämie für ihr altes Smartphone von bis zu 450 Euro erhalten können. Nach Kaufabschluss müssen sich die Käufer ab dem 8. März beim Samsung-Partner Teqcycle Solutions registrieren und den Wert ihres Altgeräts ermitteln lassen. Erst nach Überprüfung des Altgeräts erhalten o2-Kunden dann den ermittelten Tauschwert.

1&1 wirbt dafür, die beiden Smartphones "für Null Euro" zum Vertrag anzubieten. Dies besagt lediglich, dass direkt beim Kauf keine Anzahlung geleistet werden muss, allerdings wird ein monatlicher Hardware-Aufschlag fällig, der im zweiten Jahr der Vertragslaufzeit nochmals teurer wird. Der LTE L im Telefónica-Netz mit 10 GB und Galaxy S9 kostet beispielsweise 49,99 Euro im ersten Jahr und danach 59,99 Euro monatlich. Mit dem Galaxy S9+ kostet dieser Tarif im ersten Jahr 54,99 Euro, danach 64,99 Euro pro Monat.

Galaxy-Smartphones bei Drillisch und Sparhandy

Auch diverse Drillisch-Marken liefern die neuen Galaxy-Smartphones bei rechtzeitiger Vorbestellung sieben Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart. Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ gibt es bei den Marken smartmobil, yourfone, winSIM, PremiumSIM, DeutschlandSIM und simply in Kombination mit Allnet-Flats im Telefónica-Netz für jeweils einen Euro Zuzahlung. Bei smartmobil gibt es das Galaxy S9 beispielsweise mit dem LTE Pro (Allnet-Flat und 5 GB) für 44,99 Euro monatlich. PremiumSIM bietet das Smartphone mit dem LTE 3000, der eine Allnet-Flat und 4 GB beinhaltet, für 42,99 Euro monatlich an. winSIM kombiniert das Galaxy S9 mit Allnet-Flat und 10 GB für 49,99 Euro pro Monat. Die Laufzeit aller Kombipakete beträgt jeweils 24 Monate. Darüber hinaus werden zahlreiche weitere Kombinationen, auch mit dem Galaxy S9+, angeboten.

Drillisch nimmt ebenfalls an der Tauschaktion teil und nennt Referenzwerte, die für gebrauchte Smartphones in gutem Zustand erzielt werden könnten. Für das Galaxy S7 können maximal 290 Euro erzielt werden, für das Galaxy S8 380 Euro und für das Galaxy S8+ 450 Euro. Die Werte können je nach Alter und Zustand des Geräts abweichen.

Sparhandy kombiniert das Samsung Galaxy S9 für 99 Euro einmalige Zuzahlung mit dem Tarif Vodafone Smart XL Classic für 46,99 Euro Grundgebühr monatlich. Der Tarif beinhaltet eine Allnet-Flat in alle deutschen Netze, 6 GB Highspeed-Internet und eine SMS-Flat. Das Samsung Galaxy S9+ für 49 Euro einmalige Zuzahlung wird von Sparhandy gebündelt mit dem Tarif Vodafone Smart XL Deluxe für 51,99 Euro Grundgebühr monatlich. Der Vertrag beinhaltet eine Allnet-Flat, 8 GB Highspeed-Volumen, sowie eine SMS-Flat.

Media Markt: Geräte kaufen oder mieten

Media Markt bewirbt die neuen Galaxy-Smartphones nicht nur zum Kauf. Wer eines der beiden Top-Geräte unverbindlich über einen längeren Zeitraum ausprobieren möchte, kann die Smartphones auch erst einmal mieten.

Verkauft wird das Galaxy S9 in allen drei Farbvarianten für einmalig 849 Euro und das Galaxy S9+ für 949 Euro. In diversen Geschäften und im Online-Shop beträgt die Laufzeit sechs Monate, wenn man sich zur Miete entscheidet. Dabei werden drei Monatsmieten zu je einem Euro sowie drei Monatsmieten zu jeweils 74,90 Euro (Galaxy S9) beziehungsweise 84,90 Euro (Galaxy S9+) fällig. Nach sechs Monaten kann das Gerät zurückgeben oder weiter gemietet werden, bis der endgültige Preis abbezahlt ist - danach gehört das Gerät dem Kunden.

Das Galaxy S9+ können Sie übrigens auch in unserem Gewinnspiel gewinnen.

Teilen (31)

Mehr zum Thema Samsung