Vorstellung

Galaxy S9 Premiere für MWC bestätigt

Lange Zeit gab es die wildesten Spekulationen, wann denn Samsung sein kommendes Flaggschiff Galaxy S9 vorstellen wird. Nun hat der Boss von Samsung Mobile höchstselbst den Termin für die offizielle Vorstellung verraten.
AAA
Teilen (21)

Man ist es ja gewohnt, dass zu kommenden Smartphones bereits Wochen vorher alles Wichtige bekannt ist. Sei es die technische Ausstattung, wie viel sie vermutlich kosten werden und sogar wie sie aussehen sollen. Auch das Galaxy S9 (Plus) des Smartphone-Marktführers Samsung macht da keinerlei Ausnahme, doch eines ist nun anders.

Samsung-Mobile-Boss Dong-Jin Koh hat höchst persönlich gegenüber ZDNet bestätigt, dass das Flaggschiff für den Massenmarkt dieses Jahr auf dem MWC 2018 vorstellt werden soll. Wie immer wird die Präsentation im Rahmen des Samsung-üblichen Unpacked Events abgehalten und dieses wird voraussichtlich am Sonntag, den 25. Februar stattfinden. Zu welcher Uhrzeit das Event beginnt, ist noch nicht bekannt.

Neben der Vorstellung des neuen Android-Smartphones will Samsung auch einen konkreten Termin für den Verkaufsstart nennen. Ob damit lediglich die Verfügbarkeit in Südkorea oder auch für weitere Märkte wie Europa gemeint ist, bleibt abzuwarten.

Neuer Ort für Präsentation

Samsung Galaxy S9 (Plus) GerüchteSamsung-Mobile-Chef Koh hat verraten, wann das Galaxy S9 vorgestellt wird Zuletzt wurde das Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus auf einem eigenen Event in New York City vorgestellt, sodass die Rückkehr nach Barcelona durchaus Signal­wirkung haben könnte. Insbesondere jetzt, da LG Gerüchten zufolge seinen Nachfolger für das LG G6 auf einem eigenen Event nach dem MWC 2018 vorstellen will. Samsung könnte damit das ohnehin schon sehr große Interesse rund um die Messe noch stärker auf sich bündeln.

An welchem Ort die Presse­konferenz abgehalten wird, ist indes noch unbekannt. In den vergangenen Jahren wurden die Modelle Galaxy S2, Galaxy S5, Galaxy S6 und Galaxy S7 immer im Centre de Convencions Internacional vorgestellt, doch dieses Jahr ist Huawei den Süd­koreanern zuvorgekommen und hat die Halle für seine Presse­konferenz angemietet.

Weitere Neuheiten sind im Zuge der Ankündigung der Örtlichkeiten für die offizielle Vorstellung nicht hervor gekommen. Lediglich das Gerücht, dass in ausgewählten Märkten das Galaxy S9 auch mit einer Speicheroption von 512 GB erscheinen könnte, wurde nochmals in den Raum geworfen. Ob dem tatsächlich so ist, wird sich spätestens am 25. Februar klären.

Bixby 2.0 im Anmarsch

Ein anderes Detail verriet Koh gegenüber ZDNet dann doch noch. Der Hersteller plant noch im Laufe des Jahres eine verbesserte Version seines sprach­gestützten Assistenten Bixby zu veröffentlichen. Außerdem sollen alle Smartphones von Samsung bis 2020 über eine Bixby-Integration verfügen, ebenso alle Smart-Home-kompatiblen Haushaltsgeräte wie Kühl­schränke, Wasch­maschinen, Öfen, Klima­anlagen und so weiter.

Denkbar wäre, dass Samsung weitere Details zum Start von Bixby 2.0 zusammen mit dem Galaxy S9 (Plus) auf dem MWC 2018 nennt und auch erste Zeiträume, zu welchen mit der Verteilung zu rechnen ist. Auch wenn Samsung etwas spät angefangen habe mit der Entwicklung von KI-zentrierten Anwendungen, so habe Samsung zumindest das beste Hardware-Knowhow, so Koh.

Lesen Sie in einem weiteren Artikel, mit welchen Eigenschaften der Prozessor des Galaxy S9 neue Bestleistungen ermöglichen soll.

Teilen (21)

Mehr zum Thema Samsung Galaxy S9