Verkaufsstart

Samsung Galaxy S8 ab sofort zu Preisen ab 799 Euro vorbestellbar

In den kommenden vier Wochen nimmt Samsung Vorbestellungen für Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus entgegen. Erst ab 28. April sind die Geräte im freien Handel erhältlich. Einige Händler geben Gas und wollen deutlich früher ausliefern.
AAA
Teilen (99)

Samsung Galaxy S8Samsung Galaxy S8 Samsung hat heute nicht nur seine beiden Smartphone-Spitzenmodelle vorgestellt. Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus sind auch ab sofort vorbestellbar, wie der koreanische Technologiekonzern mitteilte. Auch Interessenten in Deutschland haben ab sofort die Möglichkeit, eines der beiden neuen Android-Handys zu bestellen. Allerdings dauert es noch rund einen Monat, bis die Geräte tatsächlich ausgeliefert werden.

In Deutschland werden beide Smartphones in einer Single-SIM-Version mit 64 GB Speicherplatz ausgeliefert, wobei sich die Speicherkapazität jeweils durch den Einsatz von microSD-Speicherkarten erweitern lässt. Das Samsung Galaxy S8 mit 5,8 Zoll großem Display kostet mit dieser Ausstattung 799 Euro ohne Vertrag, das mit 6,2 Zoll großem Touchscreen ausgestattete Samsung Galaxy S8 Plus wird für 899 Euro verkauft.

Vorbestellungen sind über den Online Store von Samsung Mobile möglich. Ferner ist davon auszugehen, dass alle namhaften Mobilfunk-Netzbetreiber und -Provider kurzfristig die Verkaufspreise in Verbindung mit einem Laufzeitvertrag bekanntgeben und ebenfalls die Möglichkeit der Vorbestellung anbieten. o2 hatte dafür sogar schon im Vorfeld der offiziellen Präsentation der Smartphones eine Infoseite auf seiner Homepage eingerichtet.

Handelskrieg: Jeder will der Erste sein

Wenig später teilte Telefónica mit, das Galaxy S8 und S8 Plus so frühzeitig auszuliefern, dass es bereits am 20. April bei den Bestellern eintrifft. Die Smartphones können in Kombination mit dem Tarif o2 Free bestellt werden.

Auch einige andere Player sind bereits vorgeprescht und geben Lieferzusagen: So ist das neue Smartphone beim Händler und Provider Sparhandy bereits am 20. April bei den Kunden. Bei einer Vorbestellung des Samsung Galaxy S8 bis zum 19. April erhalten die Kunden das Smartphone also eine Woche vor dem offiziellen Marktstart im freien Handel. Wer das S8 bei Sparhandy mit dem Tarif o2 Free XL bestellt, zahlt einen einmaligen Hardware-Aufpreis von 4,95 Euro. Der Tarif kostet monatlich 54,99 Euro.

Auch der Westerwälder Provider 1&1 hat ein Paket mit dem Samsung Galaxy S8 geschnürt: Die Vorbestellung ist hier ab sofort möglich. Die neuen Samsung-Flaggschiffe Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus können gegen einen monatlichen Aufpreis von 10 Euro zu den 1&1 All-Net-Flat-Tarifen hinzugebucht werden. Je nach Tarif fällt zudem eine einmalige Hardware-Gebühr an:

Alle Tarife haben eine 24-monatige Mindestvertragslaufzeit.

Auch bei 1&1 endet die Vorbestell-Frist am 19. April. Die ersten Exemplare sollen nach Auskunft des Anbieters bereits am 18. April bei den Kunden sein.

Zunächst drei Farbversionen in Deutschland

Ausgeliefert werden die beiden Smartphone-Modelle ab 28. April. Für den deutschen Markt stehen die Geräte in den Farben Midnight Black, Orchid Grey und Arctic Silver zur Verfügung. Ob und wann die Handys hierzulande in weiteren Farben erhältlich sein werden, ist heute noch nicht absehbar.

Samsung Galaxy S8 PlusSamsung Galaxy S8 Plus Analysten gehen davon aus, dass die Verkaufspreise im freien Handel in den kommenden Monaten rasch sinken werden. Wer sein neues Smartphone nicht sofort braucht, sollte mit dem Kauf daher noch warten und auf günstigere Preise hoffen, zumal die Geräte zunächst stolze 100 Euro teurer sind als Samsung Galaxy S7 und Samsung Galaxy S7 Edge zum Start vor rund einem Jahr.

Wir hatten bereits im Rahmen der Vorstellung der beiden aktuellen Samsung-Flaggschiffe die Möglichkeit, die Geräte kurz auszuprobieren. Unseren Hands-On-Test zu Samsung Galaxy S8 und Samsung Galaxy S8 Plus finden Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (99)

Mehr zum Thema Samsung