Rückerstattung

Samsung Galaxy S8: Geld zurück bei Unzufriedenheit

Samsung will das Geld für das Galaxy S8 zurückerstatten, wenn der Kunde damit unzufrieden ist. Will Samsung damit Käufer nach dem Galaxy-Note-Desaster locken?
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen (3)

Das Samsung Galaxy S8 wird am kommenden Mittwoch, den 29. März, auf dem Unpacked-Event in New York der Öffent­lichkeit gezeigt. Bereits im Vorfeld kursieren viele Gerüchte rund um die Aus­stattung des neuen Highend-Smartphones der Südkoreaner im Netz. Nun ist offenbar durch­gesickert, dass Samsung für das Galaxy S8 und die Plus-Version eine Zufrieden­heits­garantie einführen will.

Demnach erhalten Kunden ihr Geld zurück, sofern diese mit dem Smartphone nicht zufrieden sein sollten. Das Samsung-Angebot gilt in dem ersten drei Monaten ab dem Kaufdatum. Weitere Details zu den Vorgaben und weiteren Bedingungen der Garantie sind noch nicht bekannt. Positiv ist an dieser möglichen Aktion, dass der Interessent zunächst die Möglichkeit hat, das mobile Endgerät für einen vergleichs­weise langen Zeitraum zu testen. Es soll der volle Kaufpreis zurück­erstattet werden, wenn man das Modell nicht mehr nutzen möchte, berichtet zumindest sammobile.com.

Großer finanzieller Aufwand für Samsung nach Note-7-Dilemma

Kommt die Zufriedenheitsgarantie für das Galaxy S8 (Plus)?Kommt die Zufriedenheitsgarantie für das Galaxy S8 (Plus)? Während die Käufer von der Samsung-Aktion eigentlich nur profitieren können, bedeutet dies für Samsung wiederum einen großen, finanziellen Aufwand. Insbesondere dann, wenn die Käufer eben im Langzeit-Test nicht mit dem Samsung Galaxy S8 zufrieden sind und das Smartphone doch zurückgeben. So müssen die Geräte nach der Rückgabe erst einmal von den Samsung-Mitarbeitern gesäubert und ausführlich begutachtet werden, damit diese gegebenen­falls wieder verkauft werden können. Aber vielleicht ist Samsung auch so siegessicher, dass der Hersteller davon ausgeht, dass dieses Szenario nur in einem geringen Umfang eintritt, den das Unternehmen kompensieren kann. Insbesondere das Desaster mit dem Galaxy Note 7 und dessen aufwändige Rücknahme-Aktion, haben Samsung viel Geld, Zeit und Nerven gekostet. In einem Bericht lesen Sie mehr zur Chronik des Note-7-Dilemmas.

Vermutlich versucht Samsung mit dieser Marketing-Aktion, sein Image wieder aufzupolieren. Von offizieller Seite steht allerdings noch nicht fest, ob es diese Aktion geben wird und wenn ja, ob davon auch Kunden weltweit und nicht nur in Südkorea profitieren werden. Zudem gibt es beim momentanen Samsung-Online-Shop in Deutschland kein offizielles Prozedere für Retouren, was zum Problem werden könnte, wie ein teltarif-hilft-Artikel zeigt. Wir erwarten zumindest großes vom Galaxy S8 und sind schon auf dessen Ausstattung gespannt. Erste mögliche Preise des Galaxy S8 und der Plus-Version sind schon geleakt.

Die Redaktion von teltarif.de wird für Sie auf einem Samsung-Event in Berlin vor Ort sein, um über das Samsung Galaxy S8 und weitere mögliche Neuheiten des Herstellers zu berichten! In einer Bilderstrecke zeigen wir Ihnen, wie das Samsung Galaxy S8 aussehen könnte.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Aktion