Leak

Samsung Galaxy S8 Plus: Datenblatt gibt Hinweise auf Ausstattung

Über Twitter wurde ein Datenblatt geleaked, das die bisherigen Gerüchte zur Ausstattung des Samsung Galaxy S8 Plus größtenteils bestätigt. Das kommende Flaggschiff ist demnach besonders groß und hat einen Iris-Scanner an Bord.
AAA
Teilen (59)

Daten zum Galaxy S8 Plus geleakedDaten zum Galaxy S8 Plus geleaked Der 29. März als Vorstellungstermin für das Samsung Galaxy S8 Plus hält sich hartnäckig. Informationen zu den Flaggschiff-Geschwistern Galaxy S8 und S8 Plus gibt gut einen Monat vor der Präsentation bereits reichlich. Die bislang unbestätigten Gerüchte erhalten nun aber mehr Substanz, denn dem Leaker Evan Blass ist an ein Spec-Sheet zugespielt worden, dass einen Großteil der technischen Ausstattung des größeren Plus-Modells verraten soll. Denn bestätigt sind die Daten wie immer nicht.

Laut dem Datenblatt besitzt das Galaxy S8 Plus, wie bereits vermutet, ein 6,2 Zoll großes SuperAMOLED-Display, das 1440 mal 2560 Pixel auflöst. Aufgrund der Edge-Biegung zur linken und rechten Seite hin werden aber offenbar nur 6,1 Zoll für die klassische Display-Anzeige verfügbar sein. Mit seinen Displaymaßen wäre das Galaxy S8 Plus das bislang größte Modell der S-Reihe von Samsung und würde sogar die Ausmaße der Galaxy-Notes toppen.

Wasserfest und mit Iris-Scanner

Was auf dem Datenblatt fehlt sind Angaben zum Prozessor und Akku. Zu letzterem ist lediglich zu lesen, dass er sich kabellos laden lässt - was nicht überrascht. Denn diese Funktion gab es bereits beim Galaxy S7 und S7 Edge.

Es wird vermutet, dass das Smartphone in Europa mit dem Exynos 8895 und in den USA mit dem Snapdragon 835 auf den Markt kommen wird. Die genannten 4 GB Arbeitsspeicher scheinen allerdings etwas wenig, wenn wir bedenken, dass einige Gerüchte von 6 GB RAM sprechen. Möglicherweise hält Samsung aber verschiedene Versionen des Smartphones bereit. 64 GB internen Speicher hat das Galaxy S8 Plus offenbar an Bord. Erweitert werden kann dieser mittels microSD-Karte.

Angebliches Datenblatt des Samsung Galaxy S8 Plus
Angebliches Datenblatt des Samsung Galaxy S8 Plus
Der Iris-Scanner, den Samsung erstmals beim Galaxy Note 7 verwendet hat, wird dem Spec-Sheet zufolge auch beim Galaxy S8 Plus zu finden sein. Das Smartphone lässt sich somit auch mittels Augen-Scan entsperren. Nicht genannt wird der Fingerabdrucksensor, der - ebenfalls ein Novum - hinten auf der Rückseite angebracht sein wird. Bislang wurde er stets vorn im Home-Button positioniert.

Unmittelbar neben dem Fingerabdrucksensor auf der Rückseite wird sich offenbar eine Dual-Pixel-Kamera befinden, die Bilder mit bis zu 12 Megapixel macht. Die Dual-Pixel-Technologie kennen wir bereits von der S7-Familie. Vorn auf der Front setzt der Hersteller offenbar auf eine Frontkamera mit 8 Megapixel. Das Galaxy S8 Plus läuft mit Android 7.0 Nougat und wird die bereits bekannten Dienste Samsung Knox und Samsung Pay unterstützen. Das Gehäuse aus Glas und Metall ist nach IP68 gegen Staub und Spritzwasser geschützt.

Obwohl das kommende Flaggschiff einen USB-C-Port als Schnittstelle mitbringt, wird den Berichten zufolge auch ein separater Kopfhöreranschluss zu finden sein. Samsung kooperiert bei seinen neuen Smartphones offenbar mit AKG. Mit der Mithilfe des Audio-Profis wurden die Kopfhörer entwickelt, die zum Lieferumfang gehören werden.

Erster Teaser auf dem Mobile World Congress

Laut einem hochrangigen Samsung-Manager wird das Unternehmen auf dem Mobile World Congress in Barcelona einen ersten Video-Teaser seiner neuen Flaggschiff-Modelle zeigen. Dieser verrät möglicherweise weitere Details zum Galaxy S8 und S8 Plus. Es wird erwartet, dass die Smartphones Mitte April auf den Markt kommen werden.

teltarif.de ist ab kommenden Samstag auf dem MWC unterwegs und wird über alle Neuigkeiten der Messe berichten. Die große Pressekonferenz von Samsung findet am Sonntag, ab 19 Uhr, in Barcelona statt.

Teilen (59)

Mehr zum Thema Mobile World Congress