Oreo
*

Android 8: Offizielles Update für Sam­sung Galaxy S8 und 8 Plus

Samsung hat damit begonnen, auch in Deutschland das offizielle Android-Oreo-Update für das Galaxy S8 zu verteilen. Wie immer wird die neue Firmware sukzessive für die einzelnen Nutzer freigegeben.
AAA
Teilen (14)

Samsung verteilt offizielles Oreo-UpdateSamsung verteilt offizielles Oreo-Update Die Beta-Phase ist längst abgeschlossen und zuletzt gab es Hinweise, nach denen die finale Version von Android 8.0 (Oreo) für Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+ möglicherweise erst Ende Februar verteilt wird. Diese Information stammte allerdings vom Samsung-Support für die Maghreb-Staaten und es ist durchaus denkbar, dass das nördliche Afrika erst in zwei oder drei Wochen die Aktualisierung erhält. In Deutschland wiederum wird die neue Version des Betriebssystems ab sofort verteilt.

Einem Bericht von Caschys Blog zufolge werden erste Geräte in Deutschland bereits mit der neuen Firmware-Variante versorgt. Dabei erhalten die Besitzer der Flaggschiff-Smartphones von Samsung aus dem vergangenen Jahr neben Android 8.0 auch das Samsung Experience Upgrade auf die Version 9.0 und den Google-Sicherheitspatch vom 1. Februar.

Update zuerst für Beta-Tester

Samsung hatte im Vorfeld angekündigt, die Teilnehmer des Beta-Programms vor allen anderen Kunden mit dem Software-Update zu versorgen. Abseits dessen gilt: Wie immer werden die Aktualisierungen sukzessive und nicht in einem Schritt für alle Kunden verteilt. Es können somit durchaus noch einige Tage oder sogar Wochen vergehen, bis das eigene Smartphone mit dem Update ausgestattet wird.

Nach den Teilnehmern am Beta-Test bekommen voraussichtlich zuerst Besitzer eines Geräts mit Netzbetreiber-unabhängiger Firmware die neue Betriebssystem-Version. In der Vergangenheit waren Kunden, die ein Smartphone mit Provider-Branding genutzt hatten, oft diejenigen, die erst nach den Besitzern von Handhelds aus dem freien Handel mit Updates versorgt wurden.

Galaxy-S7-Update: Verfügbarkeit in Deutschland unbekannt

Einem Sammobile-Bericht zufolge erhalten auch erste Nutzer eines Samsung Galaxy S7 bzw. Galaxy S7 Edge bereits die offizielle Aktualisierung auf Android 8.0 (Oreo). Ob auch dieses Update bereits in Deutschland zur Verfügung steht, ist nicht bekannt.

Einerseits ist es erfreulich, dass Samsung immerhin zwei Jahre alte Smartphones noch mit der aktuellen Betriebssystem-Version ausstattet. Auf der anderen Seite ist es traurig, dass die Freigabe für die Geräte nach der Veröffentlichung durch Google rund ein halbes Jahr Zeit in Anspruch genommen hat. In gut zwei Wochen will Samsung mit dem Galaxy S9 sein erstes Smartphone des Jahres 2018 vorstellen. In einer weiteren Meldung haben wir bereits darüber berichtet, welche weiteren Handys Samsung für dieses Jahr geplant hat.

Update, 12.02.2018: Ab sofort steht das knapp 1,3 GB große Update auch für nicht-Teilnehmer der Betaphase bereit. Der Download ist für die Modelle Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus verfügbar, wie teltarif.de auf einem privat genutzten Galaxy S8 Plus Duos bestätigen kann. Neben der neuen Android-Version 8.0 Oreo, ist vor allem die Samsung Experience 9.0 wesentlicher Bestandteil des Aktualisierung. Was die Neuerungen der Samsung-eigenen Software sind, erfahren Sie in diesem Artikel. Daneben bietet das Update noch Verbesserungen für Samsung DeX, neue Optionen für das Spiegeln des Display­inhaltes auf externe Bildschirme, Optimierungen für das Always-on-Display, eine Active-Sync-Erweiterung für den Samsung-eigenen Mail-Client, Unterstützung neuer Audio-Codecs für Bluetooth-Headsets und noch einiges mehr.

Die Versionsnummer der neuen Firmware lautet für beide Modelle FXXU1CRAP und beinhaltet unter anderem das Sicherheitspatchlevel für den 1. Februar von Google. Verteilt wird die neue Version wie üblich in mehreren Wellen, sodass nicht jeder Besitzer eines Galaxy S8 (Plus) auch sofort das Update angeboten bekommt./Update

Teilen (14)

Mehr zum Thema Android Oreo