Rahmenloses Display

Samsung Galaxy S8 - Gerüchte, Gerüchte, Gerüchte

Das Galaxy S8 soll das Desaster rund um Samsungs Note 7 vergessen machen. Doch welche neuen Features wird es an Bord haben?
Von Johannes Kneussel
AAA
Teilen (3)

Aufgrund der großen Probleme, die Samsung mit dem Galaxy Note 7 hat, kamen schon früh die Gerüchte auf, dass die südkoreanische Smartphoneschmiede das neue Flaggschiff 2017, das Samsung Galaxy S8 (Edge) früher als ursprünglich geplant vorstellen könnte, um das Desaster rund um das Note 7 vergessen zu machen.

Der Schritt käme nicht unerwartet, musste Samsung doch heute verkünden, dass man "die Produktion des Note 7 angepasst habe", was vermutlich bedeutet, dass diese aktuell eingestellt ist. Samsung möchte aber nicht nur mit einer früheren Veröffentlichung punkten, sondern überarbeitet das Galaxy S8 Gerüchten zufolge auch grundlegend. Während das S7 also eine verbesserte Version des S6 war, soll das S8 neu designt sein und mit zahlreichen neuen Features aufwarten können.

Galaxy S8: Mit diesen neuen Features können wir rechnen

Galaxy S7 Edge (link) und S6 Edge (rechts) im VergleichGalaxy S7 Edge (link) und S6 Edge (rechts) im Vergleich

  • Die Rahmen des Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge sind bereits sehr schmal. Das S8 soll nun ein komplett rahmenloses Displays besitzen. Auch die oberen und unteren Ränder sollen verschwinden. Das wirft natürlich die Frage auf, wo Samsung den Homebutton und den darin integrierten Fingerabdrucksensor unterbringen möchte. Vorstellbar ist, dass der Scanner unter dem Display angebracht wird (technisch ist das möglich) und Samsung auf einen mechanischen Homebutton verzichtet. Viele Hersteller setzen ja bereits auf On-Screen-Buttons. Alternativ könnte der Scanner wie bei zahlreichen anderen Konkurrenten auf die Rückseite des Handys wandern.
  • Das komplett rahmenlose Display hätte aber auch Auswirkungen auf andere Komponenten. So sind zahlreiche Sensoren und die Lautsprechermuschel auf der Vorderseite angebracht. Samsung müsste es also schaffen, alle nötige Hardware entweder unter dem Glas zu positionieren oder eine andere Lösung zu finden.
  • Unter Umständen möchte Samsung außerdem bei den neuen Geräten komplett auf eine Version ohne gebogenen Rand verzichten.
  • Galaxy S7 EdgeGalaxy S7 Edge
  • Ebenfalls unter gar nicht mal so unwahrscheinlich zu verbuchen, ist, dass das Galaxy S8 eine Dualkamera besitzen soll. Apple hat es vorgemacht bzw. ist ebenfalls auf den Dualkamera-Zug aufgesprungen, den einige Android-Hersteller losgetreten haben. Auch Samsung könnte nun zwei Kameras nutzen, um beispielsweise einen rudimentären optischen Zoom oder andere Bilderoptimierungsmaßnahmen zu ermöglichen.
  • Auch von einem Iris-Scanner ist in den Gerüchten immer wieder die Rede. Hiervon können wir ebenfalls mit einiger Sicherheit ausgehen, besitzt doch auch das Note 7 einen solchen Scanner. Wir hoffen allerdings auf eine deutlich verbesserte und schnellere Version, war der alte Scanner doch zu fehleranfällig.
  • Als SoC soll das Galaxy S8, wie bei den Vorgängern auch, entweder auf einen Snapdragon- oder hauseigenen Exynos-Chip setzen. Der Snapdragon soll in der Revision 830 zum Einsatz kommen und in Geräten für den US-Markt verbaut sein. Samsung stellt diese Prozessoren offensichtlich ebenfalls in den eigenen Fabriken her, genau wie den vermuteten Exynos-8895-Chip, der wiederum in Asien und Europa zum Einsatz kommen und mit der starken ARM-GPU Mali-G71 ausgestattet sein soll.
  • Ein weiteres Gerücht besagt, dass Samsung genau wie zuvor Apple auf die Kopfhörerbuchse verzichten könnte und USB C nutzt, um Audiosignale auszugeben.
  • Die Vorstellung und der tatsächliche Launch könnten im Jahr 2017 von Samsung deutlich nach vorne gezogen werden, um die Probleme rund um das Note 7 vergessen zu machen. Auf der anderen Seite war es gerade die Eile, die beim Phablet wohl für die weitreichenden Probleme geführt hat. Ein potenzieller Leak weist auf jeden Fall darauf hin, dass die Vorstellung und der Verkaufsstart nicht nach vorne gezogen werden, sondern wie gewohnt im Rahmen der MWC 2017 bzw. in den darauf folgenden Wochen stattfinden. Viele werden wohl zustimmen, dass dies der bessere Schritt von Samsung wäre.
Welche neuen Features würden Sie sich für das Galaxy S8 (Edge) wünschen?
Teilen (3)

Mehr zum Thema Hardware