Vorverkauf

Galaxy S8: Ohne Bixby und erste Rekorde

Galt bisher das Samsung Galaxy S7 als das erfolgreichste Samsung-Smartphone, scheint dieser Titel nun an den Nachfolger zu gehen. Noch nie hatte Samsung derart viele Vorbestellungen für ein neues Modell erhalten. Deutsche Kunden müssen aber auf eine Sache vorerst verzichten.
Von mit Material von dpa
AAA
Teilen (60)

Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+ Bei seinem neuen Smartphone-Flaggschiff Galaxy S8 will Samsung auch mit dem neuen Sprachassistenten "Bixby" gegen die Konkurrenz punkten. Doch in deutscher Sprache dürfte "Bixby" in vollständigem Funktionsumfang erst im vierten Quartal 2017 verfügbar sein. Das zumindest erklärt Samsung auf seinen Online-Service-Seiten, wie auch das IT-Online-Magazin "Golem.de" am Montag berichtete. Offiziell hatte das südkoreanische Unternehmen bislang noch keinen Start-Termin für Deutschland bekannt gegeben. Das Galaxy S8 soll Ende April in Deutschland in den Handel kommen.

Der Assistenzdienst lässt sich über eine spezielle Taste seitlich am Gerät aktivieren. Zum Verkaufsstart des Galaxy S8 soll er mit allen Funktionen vorerst nur in den USA und Südkorea zur Verfügung stehen. Grundfunktionen von "Bixby" sollen zum Start aber auch in Deutschland verfügbar sein. So kann der Assistent zum Beispiel aktuelle Nachrichten oder Kalendereinträge anzeigen oder per Aufnahme mit der Kamera nach Shopping-Produkten im Netz suchen.

Das Galaxy S8 soll für Samsung den potenziellen Image-Schaden durch das Debakel mit gefährlichen Batterien beim Galaxy Note 7 wettmachen. Auch mit seinem neuen Flaggschiff tritt das Unternehmen gegen Apples iPhone - und dessen Assistentin Siri - an. Das südkoreanische Unternehmen will damit den ersten Platz unter den weltweit größten Smartphone-Herstellern zurückerobern.

Neue Rekorde im Vorverkauf

Unterdessen geht der Vorverkauf für Samsung unbeirrt weiter und der Konzern konnte die ersten Achtungserfolge erzielen. Vor allem im Heimatmarkt Südkorea ist das neue Smartphone-Doppel gefragter denn je. Über 550 000 Geräte sollen alleine an den ersten zwei Tagen ihre Besitzer gewechselt haben, wie Business Korea berichtet. Damit übertrumpfen das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus ihre Vorgänger-Modelle um das knapp 5,5-fache, dem bisher erfolgreichsten Samsung-Smartphone überhaupt. Erfolgreicher als ein Samsung Galaxy S7 (edge) war lediglich das Samsung Galaxy Note 7 mit über 400 000 Geräten in den ersten zwei Tagen - bis es wegen der Akkuprobleme aus dem Verkehr genommen wurde.

Auch in den USA erfreuen sich die beiden Android Smartphones großer Beliebtheit. Interessant ist vor allem, dass die US-Amerikaner lieber zur größeren Plus-Variante greifen und bevorzugt die Farbe Schwarz wählen. Allerdings nennt Samsung USA keine konkreten Zahlen gegenüber ZDNet, wie genau das Wachstum aussieht. Lediglich von einem zweistelligen Prozentwert verglichen zum Galaxy S7 Flaggschiff-Duo ist die Rede. Für den hiesigen Markt gibt es von Seiten Samsung Deutschland noch keine Stellungnahme zum Vorverkauf.

Auch wenn das Samsung Galaxy S8 (Plus) vergleichsweise teuer ist, so bekommt man doch einiges. Was das ist, zeigt Ihnen unser Unboxing des Plus-Modells.

Teilen (60)

Mehr zum Thema Samsung Galaxy S8