On the Go

Samsung Galaxy S8 & S7: Daten per Smart-Switch-USB-Connector übertragen

Wir haben den Smart-Switch-USB-Connector (OTG-Adapter) für den Umzug der Daten vom alten Smartphone auf das Samsung Galaxy S7 bzw. Edge getestet. Die Smart-Switch-Funktion ist auch für Modelle außerhalb der Android-Familie eingeschränkt nutzbar.
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen (240)

Test-Fazit

Nachdem die Übertragung der Daten abgeschlossen ist, kann der Nutzer im letzten Schritt das USB-Kabel samt dem USB-Connector entfernen und sein Samsung Galaxy S7 oder Galaxy S7 Edge verwenden. Die gesamte Ordnerstruktur mit den Dateien wurde auf das neue Modell erfolgreich übertragen. Spielstände von Gaming-Apps gehören aber nicht dazu. Bei der Übertragung der Daten über den iOS USB-OTG-Transfer werden im Vergleich zu anderen Smartphones per Smart Switch nicht die Einstellungen, Hintergrundbilder, Memos und Telefonprotokolle übernommen. Per Transfer aus dem iCloud-Backup lassen sich außerdem keine Dokumente, Fotos und Videos, Musikstücke, Textnachrichten, Sprachnachrichten und WLAN-Passwörter übertragen. Anders als bei iOS USB-OTG ist aber die Übertragung von Memos und Telefonprotokollen möglich.

Smart Switch im Test mit dem Samsung Galaxy S7 bzw. Edge
8/8 – Bild: teltarif.de - Marleen Frontzeck
  • Smart Switch im Test mit dem Samsung Galaxy S7 bzw. Edge
  • Smart Switch im Test mit dem Samsung Galaxy S7 bzw. Edge
  • Smart Switch im Test mit dem Samsung Galaxy S7 bzw. Edge
  • Smart Switch im Test mit dem Samsung Galaxy S7 bzw. Edge
  • Smart Switch im Test mit dem Samsung Galaxy S7 bzw. Edge

Wie sich das neue Samsung-Flaggschiff im täglichen Einsatz schlägt, haben wir für Sie im Test des Samsung Galaxy S7 festgehalten. Warum das neue Always-on-Display des Galaxy S7 noch nicht ganz ausgereift ist, erfahren Sie in diesem Test. Einen Vergleich der Smartphones-Kameras des Samsumg Galaxy S7 und Samsung Galaxy S6 erhalten Sie in einer separaten Meldung.

Teilen (240)

Mehr zum Thema Samsung