Schnäppchen?

Media Markt: Samsung Galaxy S7 & Edge als Schnapp des Tages

Media Markt bietet das Samsung Galaxy S7 und S7 Edge samt einem 100-Euro-Geschenkcoupon im Rahmen einer Aktion an. Doch handelt es sich dabei um ein Schnäppchen? Wir haben das Angebot überprüft. Beide Modelle hatten wir bereits im Test.
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen (2)

Das Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge sind immer mal wieder bei den Händlern im Angebot. Aktuell bietet Media Markt die beiden Samsung-Smartphone als Schnapp des Tages an und versucht damit Käufer zu locken. Die Modelle sind im Onlineshop und in den Märkten erhältlich - der Versand der Hardware ist kostenlos. Im Rahmen der Aktion werden das Samsung Galaxy S7 und S7 Edge zusammen mit einem 100-Euro-Geschenkcoupon feilgeboten. Während das Galaxy S7 649 Euro kostet, geht das Samsung Galaxy S7 Edge für 739 Euro bei Media Markt über den Tisch. Es handelt es sich dabei jeweils um die Versionen mit einem 32 GB Speicher in diversen Farben.

Der rechnerische Betrag für das Galaxy S7 sinkt durch den Gutschein auf 549 Euro bzw. für das Galaxy S7 Edge auf 639 Euro. Das Angebot hört sich auf den ersten Blick gut an, doch ist es das auch wirklich? Wir haben den Schnäppchen-Check gemacht und zeigen, ob es die Samsung-Flaggschiffe im übrigen Online-Handel noch günstiger gibt. Ein Preis-Vergleich macht deutlich, dass es sich bei dem Media-Markt-Schnapp nicht um das günstigste Angebot handelt. So haben andere Händler das Samsung Galaxy S7 mit 32 GB bereits zu einem Gesamtpreis ab 540 Euro (inklusive Versandkosten) im Sortiment. Gleiches gilt für das Samsung Galaxy S7 Edge, das online zum Beispiel bei eBay bereits für 619 Euro erhältlich ist.

Starke Smartphones bereits ausführlich getestet

So gut ist das Schnapp des Tages bei Media Markt mit dem Samsung Galaxy S7 und EdgeSo gut ist das Schnapp des Tages bei Media Markt mit dem Samsung Galaxy S7 und Edge Das Samsung Galaxy S7 Edge zeichnet sich durch sein seitliches Edge-Display aus, über das sich der Nutzer beispiels­weise alternative Tastaturen anzeigen lassen kann. Beim Galaxy S7 misst das Display 5,1 Zoll in der Diagonale, beim Galaxy S7 Edge sind es 5,5 Zoll - beide mit einer Auflösung von 1440 mal 2560 Pixel. Ansonsten sind das Galaxy S7 und die Edge-Version fast baugleich. So arbeitet jeweils ein Exynos-8890-Prozessor im Inneren der Smartphones, der von 4 GB RAM unterstützt wird. Für Schnappschüsse steht auf der Rückseite eine 12-Megapixel-Kamera zur Verfügung, die im Test gute Ergebnisse abgeliefert hat - insbesondere bei den Low-Light-Aufnahmen im Test. Die vorderseitige 5-Megapixel-Kamera macht überdurch­schnittliche Selfie-Aufnahmen. Außerdem bieten beide Android-6.0-Smartphones einen Finger­abdruckscanner, einen microSD-Slot, NFC und sind nach der Schutzklasse IP68 vor Wasser und Staub geschützt.

Wir hatten das Samsung Galaxy S7 und S7 Edge bereits in Händen:

Teilen (2)

Mehr zum Thema Samsung