TouchWiz

Samsung Galaxy S6: Vorinstallierte Apps können entfernt werden

Screenshots zeigen, wie sich vorinstallierte Apps beim Galaxy S6 Edge entfernen lassen. Wir verraten Ihnen in der News, um welche Anwendungen es sich dabei handelt.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen

Passend zum Frühlingsbeginn entrümpeln viele Nutzer ihr Smartphone und trennen sich von ungenutzten Apps. Android-User hatten bislang jedoch das Problem, dass die Deinstallation vieler vorinstallierter Apps oftmals nicht ohne Weiteres möglich war. Laut einem Foren-Posting könnte sich dies bei der neuen Galaxy-Generation ändern. vorinstallierte Apps auf dem Samsung Galaxy S6 EdgeLaut einem xda-Forenuser soll die Deinstallation von Samsung-Apps auf den neuen Galaxy-Geräten möglich sein. Das englischsprachige Entwickler-Forum xda ist sets eine gute Anlaufstelle, um einen Blick in die nahe Zukunft zu werfen. Im aktuellen Beispiel zeigt der Forennutzer "Jeshter2000", wie sich vorinstallierte Samsung-Apps von einem Galaxy S6 Edge löschen lassen und dokumentiert seinen Erfahrungen mit Screenshots.

TouchWiz-Version wird schlanker

Wie bereits in unserem Samsung Galaxy S6-Hands-On-Video berichtet, werden die neuen Galaxy-Geräte mit weniger vorinstallierten Samsung-Apps ausgeliefert. Zusätzliche Offenheit: Es dem Nutzer darüber hinaus freizustellen, welche Apps auf seinem Gerät installiert sind, macht vor diesem Hintergrund Sinn und verleiht dem Posting im XDA-Forum eine größere Glaubwürdigkeit.

Den Screenshots nach zu urteilen, können sich Galaxy S6(Edge)-Besitzer unter anderem von S Health, S Voice, YouTube und dem Google Play Store trennen. Allerdings sollten sich Nutzer gerade bei diesen systemrelevanten Apps - mit starkem Eingriff ins Ökosystem - gut überlegen, ob sie darauf im Alltag verzichten möchten. Auch weitere Goolge-Apps, darunter die Play-Sparte mit Games, Books & Co. und Gmail, verschwinden auf Nutzerwunsch vom Gerät. Zudem soll es dem Anwender auch möglich sein, die populären Microsoft-Anwendungen OneDrive, OneNote und Skype von den neuen Samsung-Devices zu löschen. Bei den Vorgänger-Geräten war das vollständige Entfernen der fest verankerten Samsung-Apps nur durch einen Root möglich.

Teilen

Mehr zum Thema Mobilfunk