Offiziell

Samsung Galaxy S6 Active mit Tarnanzug & Octa-Core

Das Samsung Galaxy S6 Active ist nun offiziell, wird aber zunächst nur in den USA verfügbar sein. Das Smartphone ist nicht nur robust, wasserfest und staubdicht, sondern soll auch gegen hohe Temperaturen bestehen. Wir haben die Spezifikationen zusammengefasst.
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen

Samsung Galaxy S6 Active kommt mit TarnmusterSamsung Galaxy S6 Active kommt mit Tarnmuster Samsung hat die Outdoor-Version des Galaxy S6 nun offiziell gemacht. Allerdings wird das Samsung Galaxy S6 Active wohl zunächst nur in den USA für Kunden des Mobilfunkers AT&T erhältlich sein. Ob und wann das Outdoor-Smartphone auch nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt. Wir haben im Folgenden die Spezifikationen und Funktionen des neuen Samsung-Smartphones kurz zusammengefasst. Dabei haben wir einige Gemeinsamkeiten mit dem Samsung Galaxy S6 feststellen können.

In puncto Design und Bauform sind aber kaum Ähnlichkeiten mit dem Galaxy S6 vorzufinden. So verfügt das S6 Active über einen speziellen Rahmen, der das Gerät robuster und stoßfest macht. Die Rückseite hat je nach Ausführung ein weißes, graues oder schwarzes Tarnmuster. Zu den verwendeten Materialien hat Samsung bisher noch keine Informationen geliefert. Aus Glas - wie es beim Galaxy S6 der Fall ist - wird die Rückseite aber vermutlich nicht bestehen.

Das Galaxy S6 Active ist nach dem Schutzstandard IP68 gegen Wasser und Staub geschützt. Dabei sind mit dem mobilen Gerät im Süßwasser Tauchgänge bis zu einem Meter tief und bis zu 30 Minuten lang möglich. Zudem soll das Modell dermaßen stoßfest sein, dass der Nutzer das Gerät aus eine Höhe von etwa vier Fuß fallen lassen kann. Das Outdoor-Gerät soll aber auch gegen Vibrationen, Höhenlage und extreme Temperaturen beständig sein.

Feature des Galaxy S6 Active

Das SuperAMOLED-Display des Smartphones misst 5,1 Zoll in der Diagonale und bietet Quad-HD-Auflösung (1 440 mal 2 560 Pixel). Angetrieben wird das S6 Active von einem Octa-Core-Prozessor (Exynos 7420), der von 3 GB Unterstützung erhält. Der Akku hat eine Kapazität von 3 500 mAh. Der interne Speicher bietet 32 GB und das Smartphone soll LTE unterstützen (hierzu fehlen allerdings auch noch konkrete Angaben).

Auf der Rückseite des Galaxy S6 Active kommt eine 16-Megapixel-Kamera und auf der Vorderseite eine 5-Megapixel-Kamera für Selfie-Aufnahmen zum Einsatz. Über die Activity-Zone-App stehen dem Nutzer ein Kompass, eine Taschenlampe, eine Stoppuhr und weitere Funktionen zur Verfügung.

Die normale Version des Samsung-Flaggschiffs hatten wir bereits in den Händen. Mehr dazu erfahren Sie in unserem ausführlichen Testbericht zum Samsung Galaxy S6.

Teilen

Mehr zum Thema Samsung Galaxy S6