Release?

Samsung-Einladung "Unpacked 5": Galaxy S5 wohl noch diesen Monat zum MWC

Samsungs neues Flaggschiff, das Galaxy S5, könnte offenbar doch schon auf dem Mobile World Congress (MWC) in drei Wochen gezeigt werden. Zumindest deutet dies die Einladung mit dem Titel Unpacked 5 an, die Samsung aktuell verschickt.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen

Samsung-Einladung Unpacked 5: Galaxy S5 kommt wohl noch diesen Monat zum MWCSamsung-Einladung "Unpacked 5" Langsam weiß man gar nicht mehr, wo einem der Kopf steht. Denn immer wieder gibt es neue Informationen, die verraten sollen, wann Samsung sein neuestes Flaggschiff, das Galaxy S5 vorstellen wird. Aktuell sorgt die von Samsung selbst an die Presse versandte Einladung zu einem Unpacked Event für Furore, das am Abend des 24. Februar im Zuge des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona stattfinden soll. Das Wort "Unpacked", das auf deutsch soviel wie ausgepackt bedeutet, wird von der Zahl 5 gekrönt - ein Hinweis auf das Galaxy S5?

Mit dem Hin und Her der möglichen Termine hat der südkoreanische Hersteller beinahe schon den Status von Apple erreicht, dessen iPhones bereits Monate vor ihrer Präsentation für viele Schlagzeilen sorgen. So verwundert es auch nicht, dass mittlerweile auch viele vermeintliche Daten des Samsung Galaxy S5 durchgesickert sind. Bereits im Herbst vergangenen Jahres wurde über einen Release-Termin im Januar 2014 spekuliert. Im vergangenen Monat gab ein koreanisches Online-Magazin unter Berufung auf ein Interview mit dem Chef des Design-Teams von Samsung, Dong-hoon Chang, bekannt, dass das Galaxy S5 bereits auf dem MWC vorgestellt werden soll. Selbiges twitterte wenig später auch Eldar Murtazin, der mit seinen Prognosen in der Vergangenheit bereits das ein oder andere Mal ins Schwarze getroffen hat.

Der These, dass das Galaxy S5 bereits auf dem MWC gezeigt wird, widersprach ein Interview des Nachrichtenmagazins Bloomberg mit Samsung-Chef Lee Young. Dieser versicherte in dem Gespräch, dass Samsung auch dem Galaxy S5 wie schon den beiden Vorgängern ein gesondertes Event zuteil werden lassen wird. Angepeilt wurde dafür der März oder April.

Samsung Galaxy S5: Diese Daten werden erwartet

Die nun versandte Einladung scheint die Diskussionen nun beendet zu haben. Zumindest gibt es kaum eine vernünftige Erklärung, für was die "5" in dem Schreiben sonst stehen sollte, wenn nicht für das Galaxy S5. Um 20 Uhr am Montagabend des MWC wird Samsung den Schleier lüften und wir werden schlauer sein. Schon jetzt lässt sich anhand vieler vermuteter Ausstattungsmerkmale des kommenden Flaggschiffs ein recht gutes Bild vom neuen Gerät malen.

Stimmen die bisherigen Gerüchte, erwarten uns in Deutschland zwei verschiedene Versionen des Samsung Galaxy S5. Zur Auswahl stehen werden demnach eine Version mit Metall-Gehäuse und ein im klassischen Kunststoff-Design gehaltenes Smartphone. Je nach Ausführung werden die unterschiedlichen Modelle von einem 2,5-GHz-Quad-Core-Prozessor vom Typ Snapdragon 805 oder einem Exynos-6-Prozessor angetrieben werden. Letzterer soll über gleich acht Kerne verfügen, die sich auch gleichzeitig nutzen lassen können sollen.

Nahezu bestätigt scheint die Displaydiagonale von 5,2 Zoll. Dessen Auflösung soll 2 560 mal 1 440 Pixel betragen. Die Kamera wird den Gerüchten zufolge 16 Megapixel auflösen und über einen optischen Bildstabilisator verfügen. Als Betriebssystem wird Android 4.4 zum Einsatz kommen, wobei unklar ist, ob Samsung auch weiterhin auf die klassische TouchWiz-Oberfläche setzt, denn erste Screenshots zeigten eine neue UI oder zumindest eine stark angepasste TouchWiz-Version. Auch einen Fingerabdruck-Sensor, wie ihn Apple im iPhone 5S erstmals eingeführt hat, soll das Samsung Galaxy S5 mitbringen.

teltarif.de ist auf der Messe in Barcelona vor Ort und wird über das, was Samsung auf dem Unpacked Event zeigen wird, berichten. Sollte es wirklich das Galaxy S5 sein, werden wir spätestens in drei Wochen alle offiziellen Daten des neuen Flaggschiffs kennen.

Teilen

Mehr zum Thema Samsung Galaxy S5