Gerüchteküche

Samsung Galaxy S5 wird angeblich im Januar vorgestellt

Insider packt aus: Launch des neuen Flaggschiffs wird vorgezogen
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen

Samsung Galaxy S5 kommt im JanuarSamsung Galaxy S4 - kommt der Nachfolger schon im Januar? Das nächste Highend-Smartphone von Samsung steht schon in der Warte­schlange: das Samsung Galaxy S5. Dieses soll einem Insider zufolge schon im Januar vom süd­koreanischen Hersteller offiziell der Öffent­lichkeit präsentiert werden, wie gsmarena.com unter Berufung auf die koreanische Zeitung Jose Ilbo schreibt. Dem Bericht zufolge habe der Hersteller eigentlich einen anderen, späteren Termin im März für die Markt­einführung des Samsung-Galaxy-S4-Nachfolgers angedacht. Immerhin wurde das Galaxy S4 Anfang März dieses Jahres vorgestellt.

Nach dem Launch im Januar soll das Samsung Galaxy S5 dann den Informa­tionen des Insiders zufolge im Februar im herkömmlichen Handel feilgeboten werden. Doch warum könnte Samsung den Start vorziehen, wenn man den angeblichen Infos Glauben schenkt? Ein möglicher Grund hierfür könnte der Verkauf des Smartphones Galaxy S4 sein. Dieser hat sich der Einschätzung von Analysten zufolge spürbar verlangsamt. Damit spielt vermutlich bei dem früheren Termin für die Vorstellung des neuen Flaggschiffs die Marktsättigung keine unwichtige Rolle. Samsung versucht sicherlich diesem Punkt damit entgegenzuwirken. Von offizieller Seite - sprich Samsung - wurde generell noch kein Termin offenbart bzw. bestätigt. Daher dürfte es sich hierbei wohl eher um Mutmaßungen und Spekulationen des Insiders handeln.

Welche Verbesserungen können wir beim Samsung Galaxy S5 erwarten?

Bisher existieren noch keine näheren Angaben zum Samsung Galaxy S5. Natürlich fängt es schon wieder langsam in der Gerüchteküche an zu brodeln. Demnach soll das Highend-Smartphone mit einer noch besseren Kamera-Ausstattung kommen. Die Haupt-Kamera soll 16 Megapixel bieten und einen Isocell-Bildsenor integriert haben. Zudem soll die neue Smartphone-Kamera noch besserer Schnappschüsse bei schlechten Lichtverhältnissen liefern. Zum Vergleich: Im Samsung Galaxy S4 kommt eine 13-Megapixel-Kamera zum Einsatz.

Außerdem soll das Nachfolger-Modell von Samsung mit einem Octa-Core-Prozessor vom Typ Exynos 5430 ausgestattet sein, der über einen 64-Bit-Chip verfügt. Wie sich der Vorgänger Samsung Galaxy S4 im täglichen Einsatz schlägt erfahren Sie in unserem ausführlichen Testbericht. Außerdem legen wir Ihnen unseren Test zu den speziellen Kamera-Funktionen des Samsung-Smartphones ans Herz.

Teilen

Mehr zum Thema Samsung

Mehr zum Thema Gerücht