Ab April

Samsung Galaxy S5 bei den Netzbetreibern: Vodafone spendiert Samsung Galaxy Gear Fit

Samsung hat auf dem MWC das Galaxy S5 vorgestellt, heute veröffentlichen die Netzbetreiber ihre Tarif-Details. Wir zeigen Ihnen die Details und verraten Ihnen, wo das Smartphone momentan am günstigsten ist.
AAA
Teilen

Samsungs neues Flaggschiff ab April erhältlich.Ab April: Samsung Galaxy S5 Samsung hat auf dem Mobile World Congress das neue Galaxy S5 vorgestellt. Das Flaggschiff kommt mit einem leistungsstarken Quad-Core, dessen Kerne auf je 2,5 Gigahertz getaktet sind. Der CPU stehen 2-GB-RAM zur Verfügung, die Kamera auf der Rückseite löst mit 16 Megapixel auf. Ob uns das Smartphone überzeugen konnte, lesen Sie in unserem ersten Testbericht.

Sowohl die Telekom als auch Vodafone und o2 haben heute bereits die Details zu den Tarifen veröffentlicht, in denen das Samsung Galaxy S5 erhältlich sein wird. Kunden, die das Smartphone jetzt vorbestellen, sollen es ab Anfang April bekommen. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass sich die Preise immer auf eine Kündigung des Vertrages nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit beziehen.

Galaxy S5 bei Telekom im Complete-Comfort-L-Tarif für einmalig 79,95 Euro

Bei der Telekom kostet das neue Top-Gerät im Complete-Comfort-L-Tarif einmalig 79,95 Euro. Für den Tarif selbst fallen in den ersten 24 Monaten, also der Mindestvertragslaufzeit, 60,45 Euro pro Monat an. Hinzu kommen einmalige 29,95 Euro für die Bereitstellung. Somit fallen für das Smartphone inklusive des Tarifes insgesamt mindestens rund 1 561 Euro an. Der Tarif selbst bietet unter anderem eine Telefon-Flat, eine SMS-Flat, eine LTE-Flat mit einem Gigabyte Highspeed-Volumen (bis zu 50 MBit/s) sowie eine Hotspot-Flat.

Im Complete-Comfort-M-Tarif, der in den ersten beiden Jahren monatlich 42,45 Euro kostet, kann das Galaxy S5 für einmalig 149,95 Euro erworben werden. Hinzu kommt auch hier der einmalige Bereitstellungspreis in Höhe von 29,95 Euro. Anders als der größere Bruder bietet der Tarif nur noch 750-MB-LTE-Highspeed-Volumen, wobei dieses auf maximal 16 MBit/s beschränkt ist. Zudem gibt es eine Telefon-Flat, eine SMS-Flat sowie eine Hotspot-Flat. Insgesamt fallen für Smartphone und Vertrag somit circa 1 199 Euro an.

Im nächstkleineren Tarif, dem Complete Comfort S, kostet das Smartphone 249,95 Euro. Auch hier wird die einmalige Bereitstellungsgebühr in Höhe von 29,95 Euro fällig. In den ersten 12 Monaten kostet der Tarif 28,95 Euro pro Monat, in den folgenden 12 Monaten 34,95 Euro. Der Tarif beinhaltet 500-MB-Highspeed-Volumen ebenfalls über LTE, das auf maximal 16 MBit/s gedrosselt ist. Hinzu kommt eine Flat in das Mobilfunknetz der Telekom, 100 Freiminuten, sowie eine SMS-Flat. Das Galaxy S5 gibt es hier mit Vertrag für rund 1 047 Euro.

Flaggschiff in den o2-Blue-All-in-Tarifen

Der Münchner Mobilfunkbetreiber o2, der auf dem MWC angekündigt hat, sein Tarif-Portfolio zu überarbeiten, bietet das Samsung Galaxy S5 zum Einmal-Preis von 661 Euro. Im o2-Blue-All-in-L kostet das Paket insgesamt 53,49 Euro pro Monat, plus einmalig 5,99 Euro. Die Gesamtkosten belaufen sich so auf rund 1 290 Euro. Der Tarif bietet eine Flatrate für Gespräche in deutsche Fest- und Mobilfunknetze, eine SMS-Flat sowie eine Surf-Flat. Diese enthält 2-GB-Highspeed-Volumen, das das Surfen per LTE mit bis zu 50 MBit/s ermöglicht. Danach wird der Kunde jedoch auf gerade einmal 32 KBit/s gedrosselt.

Für monatlich 44,49 Euro kann der Kunde den o2-Blue-All-in-M-Tarif inklusive Gerät buchen, insgesamt fallen dann rund 1 074 Euro an. Der Tarif enthält ebenfalls eine Flat in die deutschen Fest- und Mobilfunknetze, eine SMS-Flat sowie eine Surf-Flat. Diese bietet 500-MB-Highspeed-Volumen, dessen LTE-Downstream auf maximal 21,1 MBit/s begrenzt ist. Auch hier wird der Kunde nach dem Erreichen der Grenze auf 32 KBit/s gedrosselt.

Wer sich für den o2-Blue-Select-Tarif entscheidet, der zahlt für Smartphone und Tarif in den ersten beiden Jahren rund 978 Euro. Der o2-Blue-Select beinhaltet eine Flat in das Mobilfunknetz von o2 und eine Flat in ein Wunschnetz. Alle anderen Gespräche kosten 29 Cent pro Minuten. Zudem gibt es eine SMS- und Surf-Flat. In der Letzteren sind 300-MB-Highspeed-Volumen enthalten, wobei die maximale Geschwindigkeit hier bei 7,2 MBit/s liegt. Ist der Freivolumen verbraucht, wird der Kunde auf 32 KBit/s gedrosselt.

Vodafone spendiert den ersten 5 000 Vorbestellern eine Galaxy Gear Fit

Zusammen mit dem neuen Flaggschiff präsentierte Samsung gestern auch ein überarbeitetes Smartwatch-Portfolio, darunter auch die Galaxy Gear Fit. Der Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone spendiert den ersten 5 000 Vorbestellern letzteres Fitness-Band zum Galaxy S5. Wie auch o2 drosselt Vodafone seine Kunden aber nach Verbrauch des jeweiligen Freivolumens auf nur noch 32 KBit/s.

Im Red-L-Tarif kostet das Smartphone einmalig einen Euro, wobei ein Anschlusspreis von 29,99 Euro dazu kommt. Zu der monatlichen Grundgebühr in Höhe von 79,99 Euro kommen noch einmal monatlich 20 Euro Smartphone-Zuzahlung dazu. Nach Abzug von Rabatten bleiben so noch 84,99 Euro pro Monat übrig. Insgesamt kostet das Samsung Galaxy S5 inklusive des Tarifes circa 2 071 Euro an. Der Tarif bietet je eine Flat für Telefonate und den Versand von SMS sowie eine Datenflatrate mit 4-GB-Highspeed-Volumen. Die maximale LTE-Geschwindigkeit liegt hier bei 100 MBit/s.

Der Red-M-Tarif, der ebenfalls eine Telefonie- und SMS-Flat beinhaltet, kostet monatlich 49,99 Euro. Mit inbegriffen ist hier 1-GB-Highspeed-Volumen, wobei die LTE-Verbindung auf 42,2 MBit/s gedrosselt ist. Das Smartphone kostet in dem Tarif einmalig 49,90 Euro, allerdings kommt auch hier der Anschlusspreis hinzu. Nach dem Abzug der jeweiligen Rabatte ergeben sich monatliche Kosten in Höhe von 57,99 Euro, sowie einmalig 79,89 Euro, sodass Tarif und Gerät insgesamt rund 1 472 Euro kosten.

Im kleineren Red-S-Tarif kostet das Galaxy S5 einmalig 199 Euro. Der Tarif kostet monatlich 39,99 Euro, wobei sich hier letztlich inklusive des Smartphone-Zuschlags 48,99 Euro pro Monat ergeben. Der Anschlusspreis beträgt somit 29,99 Euro. Im Red S enthalten sind eine Telefon- und SMS-Flat sowie eine Surfflatrate mit bis zu 21,6 MBit/s und 500-MB-Highspeed-Volumen. Für Tarif und Gerät ergeben sich kosten in Höhe von rund 1 406 Euro.

Samsung Galaxy S5 für 899 Euro im Internet, für 599 Euro bei Saturn

Auch 1&1 wird das Galaxy S5 anbieten. In der All-Net-Flat-Pro, die mit monatlich 49,99 Euro zu Buche schlägt, ist das Gerät beispielsweise kostenfrei. Die Suche des Preises des neuen Flaggschiffes in entsprechenden Preisvergleichen fördert momentan noch 899 Euro zutage. Bei Sparhandy.de gibt es das Gerät für einmalig 809 Euro. Saturn listet das Gerät momentan bereits zu einem Preis von 599 Euro. Generell ist zu erwarten, dass sich der Preis des Smartphones – wie bei den Vorgängern auch – auf ein gewisses Level einpendeln wird, sodass es sich durchaus lohnen kann, noch ein wenig zu warten. Wer allerdings sowieso auf der Suche nach einem neuen Tarif und einem Fitness-Band ist, für den könnte sich eine flotte Bestellung bei Vodafone lohnen.

Video: Samsung Galaxy S5 im Hands-On

Teilen

Mehr zum Thema Samsung Galaxy S5