Benchmark

Samsung Galaxy S5 Active: Daten zur Outdoor-Version entdeckt

Das Samsung Galaxy S5 Active ist in einem AnTuTu-Benchmark aufgetaucht. So soll das Smartphone über ähnliche Spezifikationen verfügen, wie das Galaxy S5 vorweisen kann. Die Frage ist nur, was kann die neue Outdoor-Smartphone-Version noch bieten?
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen

Samsung Galaxy S5 Active ist aufgetauchtSamsung Galaxy S5 Active ist aufgetaucht Das Samsung Galaxy Active (SM-G870A) wurde in einem AnTuTu-Benchmark entdeckt, wie unwiredview.com [Link entfernt] schreibt. Bei der Active-Reihe von Samsung handelt es sich um die Outdoor-Version des aktuellen Flaggschiffes Samsung Galaxy S5. Das Smartphone soll den Angaben zufolge mit einem Qualcomm-Snapdragon-801-Prozessor ausgestattet sein, wie wir ihn bereits vom Galaxy S5 kennen. Dazu gesellen sich eine Adreno-330-GPU und ein Arbeitsspeicher mit 2 GB.

Samsung Galaxy S5 Active

Der interne Speicher ist 16 GB groß. Weiterhin soll das Display des Galaxy S5 Active über eine Auflösung von 1 920 mal 1 080 Pixel verfügen und als mobiles Betriebssystem kommt Android 4.4.2 alias Kitkat zum Einsatz. Zu der Display-Größe sind bisher keine näheren Details bekannt, die Diagonale wird aber vermutlich der des Galaxy S5 entsprechen.

Was erwartet uns beim Galaxy S5 Active

In erster Linie dürften wir beim Samsung Galaxy S5 Active ein deutlich robusteres Gehäuse erwarten. Das Smartphone ist wahrscheinlich nach der Schutzklasse IP68 gegen Wasser und Staub gewappnet. Dadurch kann mit der Active-Version noch tiefer und länger im Wasser getaucht werden als es beim Galaxy S5 der Fall ist. Das Galaxy S5 bietet IP67, damit kann das Smartphone bis zu einem Meter für 30 Minuten ins Wasser (Süßwasser) gehalten werden.

Das Outdoor-Modell soll dem Benchmark zufolge im Vergleich zum Galaxy S5 über die gleiche Kamera-Ausstattung verfügen. So ist auf der Rückseite eine 16-Megapixel-Hauptkamera eingebaut, während sich auf der Vorderseite eine 2-Megapixel-Kamera befindet. Beim Vorgänger war dies nicht so: Das Samsung Galaxy S4 besitzt eine 13-Megapixel-Kamera und das Samsung Galaxy S4 Active bringt eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite mit.

Wir haben das Samsung Galaxy S5 in unserem Wassertest baden geschickt. Ob das Highend-Smartphone den Tauchgang überlebt hat, erfahren Sie in diesem Artikel. Das Wasserbad des Samsung Galaxy S5 und das Ergebnis zeigen wir Ihnen auch im folgenden Video:

Ein Samsung Galaxy S5 geht baden

Teilen

Mehr zum Thema Samsung Galaxy S5