Angebot

Samsung Galaxy S3 bei real heute für 199 Euro ohne Vertrag

Das Samsung Galaxy S3 ist heute bei real mit deutlichem Preisvorteil erhältlich. Allerdings hat das Angebot auch Haken. Wir zeigen auf, worauf Interessenten beim Samsung Galaxy S3 verzichten müssen und vergleichen die Verkaufspreise mit aktuelleren Modellen.
AAA
Teilen

Samsung Galaxy S3 als Deal des Tages bei realSamsung Galaxy S3 als Deal des Tages bei real Die Supermarktkette real bietet heute im Rahmen ihres Deals des Tages ein Smartphone an. Das Samsung Galaxy S3 ist im stationären Handel für 199 Euro zu bekommen. Interessenten, die das Gerät online kaufen möchten, müssen sich bis 18 Uhr gedulden. Erst dann bietet real auch via Internet das Android-Handy zum Sonderpreis an.

Das Angebot von real ist preislich durchaus interessant. Wie die aktuelle Datenbank des Preisvergleichers guenstiger.de verrät, ist das Samsung Galaxy S3 im Online-Handel abseits der real-Offerte zu Preisen ab 219 Euro ohne Vertrag erhältlich. Demnach sparen Kunden beim Deal des Tages von real mindestens 20 Euro.

Der Lebensmittelhändler verkauft das Smartphone ohne SIM- oder Netlock. Das Gerät verfügt über ein 4,8 Zoll großes Super-AMOLED-Display und eine 8-Megapixel-Hauptkamera. Weitere Features sind GPS, HSPA+, NFC und die S-Voice-Spracherkennung sowie Tethering über WLAN, USB und Bluetooth.

Kein LTE und nur Android 4.3

Allerdings gilt es auch zu bedenken, dass es sich beim Samsung Galaxy S3 um ein inzwischen zwei Jahre altes Smartphone handelt. real verkauft zudem nicht die Geräte-Variante mit LTE-Schnittstelle, sondern das vom Hersteller zuerst veröffentlichte Modell, bei dem die Nutzer auf den schnellen Datenfunk verzichten müssen, der inzwischen auch bei ersten Prepaid-Tarifen Einzug hält.

Darüber hinaus hat Samsung unlängst offiziell bestätigt, dass das Galaxy S3 auf der Android-Version 4.3 verbleiben und kein KitKat-Update auf die Firmware 4.4.2 erhalten wird. Begründet wird dies mit dem Speicherbedarf, der unter anderem durch die TouchWiz-Oberfläche verursacht wird.

Die Hardware des Samsung Galaxy S3 ist mit einem 1,4-GHz-Quad-Core-Prozessor ebenfalls nicht mehr ganz aktuell. Für die meisten Anwender sollte die Performance aber noch ausreichend sein.

Zu diesen Konditionen bekommen Sie die Nachfolger des Galaxy S3

Wer sich für den Nachfolger des Samsung Galaxy S3, das vor rund einem Jahr veröffentlichte Samsung Galaxy S4 interessiert, muss noch deutlich tiefer in die Tasche greifen. Das Gerät ist vertragsfrei zu Preisen ab 329 Euro zu bekommen. Dafür verfügt das Handy nicht nur über LTE-Internet, sondern auch über die aktuelle Firmware-Version. Das erst seit wenigen Wochen erhältliche Samsung Galaxy S5 gibt es indes nicht unter 549 Euro ohne Vertrag.

Teilen

Weitere Meldungen zu Samsung-Produkten