Im Angebot

Samsung Galaxy S3 mini für 99 Euro bei Saturn: Schnäppchen?

Die Mini-Version des ehe­maligen Flagg­schiffs gibt es bei Saturn heute für unter 100 Euro. Doch auch ein anderer Shop bietet das Android-Smartphone zu einem ähnlich günstigen Preis an. Um welchen Anbieter es sich handelt, erfahren Sie in der Meldung.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen

Samsung Galaxy S3 mini für 99 Euro bei Saturn: Schnäppchen?Samsung Galaxy S3 mini für 99 Euro Bei Saturn gibt es am heutigen Dienstag das Samsung Galaxy S3 mini für 99 Euro (zum Angebot). Das Smartphone war seinerzeit das erste Mini-Modell, das Samsung von einem Flaggschiff auf den Markt gebracht hat. Die neueste High-End-Technik kann das Galaxy S3 mini nicht bieten. Für Smartphone-Einsteiger reicht die Ausstattung des kleinen Androiden aber allemal. Wir haben und das Angebot von Saturn angeschaut und verraten, ob sich beim Kauf des S3 mini im Elektronik-Fachmarkt wirklich ein Schnäppchen machen lässt.

Samsung Galaxy S3 mini

Werfen wir einen Blick auf die durch­schnitt­lichen Preise anderer Online-Shops, so ist dort das Galaxy S3 mini im Schnitt für 120 bis 130 Euro zu haben. Es gibt jedoch einen weiteren Anbieter, der das Samsung-Gerät für unter 100 Euro verkauft - die Telekom. Im Handy-Shop des Providers kostet das S3 mini ohne Vertrag 98,98 Euro und ist somit noch geringfügig günstiger als bei Saturn. Zudem gibt es das Smartphone bei der Telekom zumindest über einen längeren Zeitraum zu diesem Preis, während das Angebot von Saturn nur am Dienstag gültig ist. Bei beiden Smartphones handelt es sich um das Gerät mit der Modellnummer GT-I8200N, also der neueren, NFC-fähigen Version.

Die Ausstattung des Galaxy S3 mini

Obwohl das Samsung Galaxy S3 mini der Namensvetter des Galaxy S3 und somit des ehemaligen Flaggschiffs ist, fällt die Ausstattung des Smartphones deutlich bescheidener aus. Das 4 Zoll große SuperAMOLED-Display löst nur 480 mal 800 Pixel auf, was das Galaxy S3 mini wenig attraktiv für Multimedia- und Spiele-Fans macht. Der 1,2-GHz-Dual-Core-Prozessor bietet zusammen mit 1 GB Arbeitsspeicher aber genug Leistung für diejenigen, die vor allem telefonieren und im Internet surfen sowie Messaging-Dienste nutzen wollen.

Der Speicher fällt mit 8 GB recht übersichtlich aus, zumal zum Start nur noch etwa 4,8 GB zur freien Verfügung stehen. Der restliche Speicher wird unter anderem durch das Android-4.2-System (ein Update auf Android 4.3 wurde angekündigt) belegt. Dank microSD-Kartenslot lässt sich der Speicher aber um bis zu 32 GB aufrüsten.

Für die Navigation bringt das Samsung Galaxy S3 mini neben GPS auch Glonass-Unterstützung mit. Ebenfalls zur Ausstattung gehören NFC sowie Bluetooth. Es gibt eine 5-Megapixel-Kamera sowie eine VGA-Frontkamera und den Weg ins Internet findet das kleine Samsung-Smartphone via WLAN 802.11 a/b/g/n (2,4 + 5 GHz) oder per Mobilfunk über GPRS/EDGE bzw. UMTS/HSPA. Auf LTE müssen Nutzer jedoch verzichten. Mobil lassen sich somit Geschwindigkeiten von bis zu 14,4 MBit/s im Downstream erreichen. Der Akku hat eine Kapazität 1 500 mAh und lässt sich wechseln. Einen Eindruck vom Galaxy S3 mini erhalten Sie in unserem Testbericht.

Teilen

Mehr zum Thema Samsung Galaxy S3 mini