Preise

Samsung Galaxy S23 soll deutlich teurer werden

In einer Woche tritt die Galaxy-S23-Serie aus dem Unter­grund des Geheimen. Vorab sind frische Infos zu den mögli­chen Euro-Preisen geteilt worden.

Wenn Samsung in einer Woche die Galaxy-S23-Serie vorstellt, wird es für den Hersteller ganz schön schwer, noch zu über­raschen. Mitt­ler­weile sind unzäh­lige Leaks zu Galaxy S23, Galaxy S23+ und Galaxy S23 Ultra ans Tages­licht getreten, dass die Wahr­schein­lich­keit groß ist, dass die meisten der durch­gesi­ckerten Infos auch nah an der Realität sind.

Wir haben bereits in einer voran­gegan­genen News darüber speku­liert, was die Modelle der neuen Serie kosten könnten. Dabei orien­tierten wir uns an den Preisen der Galaxy-S22-Serie für den deut­schen Markt. Nachdem bekannt wurde, das US-ameri­kani­sche Kunden das Galaxy S23 bereits vorbe­stellen können, sickerten auch die Dollar-Preise durch.

Nun gibt es konkrete Infor­mationen zu den Euro-Preisen, die von einem spani­schen Einzel­händler stammen sollen.

Galaxy S23: Das sollen die Euro-Preise sein

Soll so aussehen: Samsung Galaxy S23 Soll so aussehen: Samsung Galaxy S23
Bild: WinFuture @rquandt

Datenblätter

Der gut infor­mierte WinFuture-Redak­teur Roland Quandt twit­terte kürz­lich die Euro-Preise der verschie­denen Vari­anten der Galaxy-S23-Serie. Diese sollen von einem spani­schen Einzel­händler stammen. Die Details der verschie­denen Spei­cher­kon­figu­rationen sehen wie folgt aus:

  • Samsung Galaxy S23 (8 GB/128 GB): 959 Euro
  • Samsung Galaxy S23 (8 GB/256 GB): 1019 Euro
  • Samsung Galaxy S23+ (8 GB/256 GB): 1209 Euro
  • Samsung Galaxy S23+ (8 GB/512 GB): 1329 Euro
  • Samsung Galaxy S23 Ultra (8 GB/256 GB): 1409 Euro
  • Samsung Galaxy S23 Ultra (12 GB/512 GB): 1589 Euro
Sollte die Liste voll­ständig sein, gibt es vom Galaxy S23+ und Galaxy S23 Ultra keine Versionen mit 128 GB interner Spei­cher­kapa­zität. In der Liste fehlt auch die 1-TB-Version des Galaxy S23 Ultra. Das liegt jedoch daran, dass Samsung diese vermut­lich wieder exklusiv über den Online-Shop vertreibt.

Nun sind die aufge­führten Preise nicht die für den deut­schen Markt. In einem weiteren Tweet des Redak­teurs wird darüber speku­liert, was die Modelle in anderen Ländern kosten. In Deutsch­land und den Benelux-Ländern soll die Basis-Version des Galaxy S23 einen Preis von 949 Euro haben. Die Basis-Version des Galaxy S23 Ultra könnte 1399 Euro kosten. Details zu den deut­schen Preisen für das Galaxy S23+ gebe es noch nicht.

Sollte Samsung diese Preis-Politik umsetzen, fallen die Preise im Vergleich zu Galaxy S22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra höher aus. Zum Vergleich haben wir die UVPs der letzt­jäh­rigen Flagg­schiffe nach­fol­gend zusam­men­gefasst.

  • Samsung Galaxy S22 (8 GB/128 GB): 849 Euro
  • Samsung Galaxy S22 (8 GB/256 GB): 899 Euro
  • Samsung Galaxy S22+ (8 GB/128 GB): 1049 Euro
  • Samsung Galaxy S22+ (8 GB/256 GB): 1099 Euro
  • Samsung Galaxy S22 Ultra (8 GB/128 GB): 1249 Euro
  • Samsung Galaxy S22 Ultra (12 GB/256 GB): 1349 Euro
  • Samsung Galaxy S22 Ultra (12 GB/512 GB): 1449 Euro
  • Samsung Galaxy S22 Ultra (12 GB/1 TB): 1649 Euro
Die von der Telekom im vergan­genen Jahr ange­kün­digten Smart­phones T Phone und T Phone Pro sind nun auch in Deutsch­land verfügbar. Details zu den Modellen lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Smartphone