Veranstaltung

Leak: Termin für Samsung Galaxy S22 steht fest

Anfang kommenden Jahres ist gleich mit zwei Unpa­cked Events von Samsung zu rechnen. Neben der Galaxy-S22-Reihe ist auch das Galaxy S21 FE noch geplant.

Termin für Unpacked Event von Samsung Termin für Unpacked Event von Samsung
Bild: teltarif.de
Kommt das Samsung Galaxy S21 FE noch oder verzichtet der südko­rea­nische Hersteller auf dieses Smart­phone-Modell? In den vergan­genen Monaten kursierten schon mehrere Termine und Leaks zu angeb­lichen Spezi­fika­tionen. Das Handy ist aber bis heute nicht offi­ziell vorge­stellt worden. Glaubt man einem Bericht des bekannten Leakers Jon Prosser, dann ist mit dem Samsung Galaxy S21 FE noch zu rechnen. Prosser verrät auch gleich den Termin für das Unpa­cked Event, auf dem das Android-Handy vorge­stellt wird.

Den Angaben zufolge wird Samsung das Galaxy S21 FE anläss­lich der Consumer Elec­tro­nics Show (CES) in Las Vegas der Öffent­lich­keit präsen­tieren. Am 4. Januar soll das Mobil­telefon demnach gezeigt werden. Das ist der Tag vor dem eigent­lichen Messe­beginn, der tradi­tio­nell von zahl­rei­chen Herstel­lern genutzt wird, um neue Produkte im Rahmen von Pres­sekon­ferenzen vorzu­stellen.

Wie es weiter heißt, soll es für das Samsung Galaxy S21 FE keine Möglich­keit für Vorbe­stel­lungen geben. Das Smart­phone werde aber schon eine Woche nach der Präsen­tation, also ab 11. Januar, im Handel erhält­lich sein. Im vergan­genen Jahr erfreute sich das Samsung Galaxy S20 FE einer großen Beliebt­heit. Daher wäre es unge­wöhn­lich, wenn der Hersteller dieses Mal auf ein FE-Modell seiner Flagg­schiff-Smart­phone-Reihe verzichtet hätte.

Galaxy-S22-Reihe kommt im Februar

Termin für Unpacked Event von Samsung Termin für Unpacked Event von Samsung
Bild: teltarif.de
Der Termin für die voraus­sicht­lich drei Modelle der Galaxy-S22-Serie von Samsung rückt wieder in den Februar. Jon Prosser geht aber davon aus, dass der Hersteller nicht bis zum Mobile World Congress (MWC) wartet, um die neuen Smart­phones vorzu­stellen. Der Analyst rechnet statt­dessen für den 8. Februar mit einem Unpa­cked Event. Er nennt mit 10 Uhr Eastern Time auch schon einen genauen Zeit­punkt. Nach euro­päi­scher Zeit würde die Veran­stal­tung demnach nach­mit­tags statt­finden.

Anders als beim Samsung Galaxy S21 FE sind den Angaben des Leakers zufolge auch Vorbe­stel­lungen geplant. Diese werde der Hersteller - vermut­lich aber auch die Mobil­funk-Provider - noch am Tag der Veran­stal­tung entge­gen­nehmen. Zum 18. Februar sollen Samsung Galaxy S22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra in den Verkauf gehen.

Eine offi­zielle Bestä­tigung für die Termine gibt es bislang nicht. Wie in einer eigenen Meldung bereits berichtet gibt es mitt­ler­weile auch Fotos und weitere Details zu den neuen Samsung-Smart­phones.

Mehr zum Thema Samsung