Termin

Analyst: Samsung Galaxy S21 kommt Mitte Januar

Der bekannte Analyst Jon Prosser rechnet damit, dass Samsung das Galaxy S21 bereits am 14. Januar 2021 vorstellt. Das Gerät soll in drei Versionen ange­boten werden.

Termin fürs Samsung Galaxy S21 steht offenbar fest Termin fürs Samsung Galaxy S21 steht offenbar fest
Foto: OnLeaks / voice.com
Seit einigen Wochen halten sich Gerüchte, nach denen Samsung seine nächsten Smart­phones der Galaxy-S-Reihe früher als gewohnt vorstellt. Zuletzt war der Hersteller bereits davon abge­rückt, das Unpa­cked Event im Rahmen des Mobile World Congress abzu­halten. Statt­dessen fand die Veran­stal­tung bereits vor der Messe statt. Nun zeichnet sich ab, dass das Samsung Galaxy S21 (oder Galaxy S30) noch etwas früher als in den vergan­genen Jahren üblich vorge­stellt wird. Der bekannte Analyst Jon Prosser hat nun auf seinem Twitter-Kanal die Daten genannt, zu denen er mit dem Markt­start der neuen Samsung-Smart­phones rechnet. Demnach ist das Unpa­cked Event für den 14. Januar geplant. Der Verkaufs­start soll den Angaben zufolge am 29. Januar erfolgen. Eine offi­zielle Bestä­tigung für diese Termine gibt es bislang nicht. Prosser hat aber gute Kontakte in der Branche. Zudem passen die Daten zu den Gerüchten, die bereits seit einiger Zeit kursieren.

Drei Geräte und sechs Farben

Termin fürs Samsung Galaxy S21 steht offenbar fest Termin fürs Samsung Galaxy S21 steht offenbar fest
Foto: OnLeaks / voice.com
Der Analyst äußert sich auch zum Line-up: Demnach wird Samsung zum Verkaufs­start erneut drei Versionen seiner Galaxy-S-Klasse anbieten. Neben dem Galaxy S21 sind demnach das Galaxy S21+ und das Galaxy S21 Ultra geplant - ähnlich wie bei der Galaxy-20-Serie in diesem Jahr. Nicht bekannt ist, ob der Hersteller zu einem späteren Zeit­punkt auch wieder eine FE-Vari­ante des neuen Smart­phones anbieten wird.

Datenblätter

Wie es weiter heißt, werden die neuen Samsung-Smart­phones in sechs verschie­denen Farben zu haben sein. Das sind Schwarz, Weiß, Grau, Violett und Pink. Nicht bekannt ist, ob jedes Geräte-Modell in allen Farben erhält­lich sein wird. Zur Ausstat­tung der Smart­phones hat sich der Analyst nicht geäu­ßert.

Neuer Exynos-Prozessor kommt noch im November

Wie berichtet wird Samsung am 12. November seinen Exynos-1080-Prozessor offi­ziell vorstellen. Damit zerschlägt sich die Hoff­nung vieler Nutzer, dass der korea­nische Hersteller seine Smart­phones künftig gene­rell mit den Snap­dragon-Chip­sätzen von Qual­comm ausstattet. In Europa werden wir das Galaxy S21 demnach wohl wieder mit Samsung-eigenen Prozes­soren sehen.

Die S21-Serie dürfte eine Funk­tion nach­lie­fern, die eigent­lich bereits für die S20-Reihe erwartet wurde: die unein­geschränkte Kompa­tibi­lität mit allen 5G-Netzen. Wie bereits berichtet ist es nach wie vor nicht möglich, mit aktu­ellen Samsung-Smart­phones das komplette 5G-Netz der Telekom zu nutzen. Ähnliche Einschrän­kungen gibt es auch im Voda­fone-Netz.

Mehr zum Thema Samsung