Kamera-Test

Samsung Galaxy S21 Ultra: 108-MP-Quadkamera im Härtetest

Smart­phone-Flagg­schiffe präsen­tieren sich vermehrt mit 108-Mega­pixel-Kameras. So auch das Galaxy S21 Ultra. Wir waren mit dem Samsung-Handy außer­halb des Test­labors unter­wegs.

Orien­tie­rungs­fenster

Das nach­fol­gende Bild zeigt einen Screen­shot vom Samsung Galaxy S21 Ultra in 100-fachem-Zoom-Modus. Auf dem Display ist zwar noch etwas zu erkennen, weil es sich um ein mehr oder weniger freies Objekt handelt. Würde man sich aber rein auf die Anzeige auf dem Display verlassen, könnte man in vielen Fällen in dieser hohen Zoom­stufe nichts mehr erkennen.

Abhilfe schafft das Orien­tie­rungs­fenster in der linken, oberen Displayecke. Beim Schwenken des Smart­phones erfolgt die Bestim­mung des Objekts über das Orien­tie­rungs­fenster Raster-artig, was gut hilft. Das Galaxy S20 Ultra beherrscht eben­falls hohe Zoom­stufen und verfügt über eine Orien­tie­rungs­hilfe. Im direkten Vergleich zeigte sich, dass es mit der Kamera des S21 Ultra einfa­cher war, Objekte in der Ferne zu fokus­sieren. Beim Galaxy S20 Ultra waren mehr Versuche nötig, um unver­wackelte Aufnahmen hinzu­bekommen.

Das Bild­schirm­foto dient nur zur Verdeut­lichung der Hilfe. Deshalb haben wir es nicht im Original ange­hängt.

Praktische Orientierungshilfe: Das Suchfenster erscheint bei hohen Zoomstufen
vorheriges nächstes 5/15 – Bild: teltarif.de
  • Aufnahme mit zehnfachem Zoom
  • 20-facher Zoom
  • Praktische Orientierungshilfe: Das Suchfenster erscheint bei hohen Zoomstufen
  • 30-facher Zoom
  • 50-facher Zoom

Mehr zum Thema Kamera