Kamera-Test

Samsung Galaxy S21 Ultra: 108-MP-Quadkamera im Härtetest

Smart­phone-Flagg­schiffe präsen­tieren sich vermehrt mit 108-Mega­pixel-Kameras. So auch das Galaxy S21 Ultra. Wir waren mit dem Samsung-Handy außer­halb des Test­labors unter­wegs.

Fazit

Wer Spaß an Smart­phone-Foto­grafie hat, wird mit dem Samsung Galaxy S21 Ultra sicher­lich seine Freude haben. Das Smart­phone macht sehr gute Aufnahmen bei guten Licht­ver­hält­nissen. Die Zoom­qua­litäten sind beein­dru­ckend. Die Kamera ist flexibel, bietet viel Raum für Spie­lereien und erlaubt im Pro-Modus auch Aufnahmen im RAW-Format, um Bilder nach­träg­lich indi­vidu­eller bear­beiten zu können.

Der Nacht­modus macht das, was er soll. Beson­ders von der Konkur­renz abheben kann er sich aber nicht. Anhand der von uns gewählten Vergleichs­modelle wird sichtbar, dass Nacht­auf­nahmen Geschmack­sache sind. Jeder nimmt Farb­töne anders wahr, empfindet wärmere oder kältere als ange­nehmer.

Die Ergeb­nisse der Kame­ratests bei Nacht haben wir zudem in einer weiteren Über­sicht, zu der Sie beim Klick auf das Bild gelangen, zusam­men­gefasst. Diese werden wir künftig mit neuen Smart­phone-Modellen erwei­tern.

Das Display ist 6,8 Zoll groß
vorheriges weiter… 15/15 – Bild: teltarif.de
  • Standard-Modus vs. Nachtmodus
  • Konkurrenz im Low-Light-Vergleich
  • Nachtaufnahmen im Vergleich
  • Die verschiedenen Video-Aufnahme-Modi
  • Das Display ist 6,8 Zoll groß

Mehr zum Thema Kamera