Smartphone-Test

Samsung Galaxy S21 Ultra: Die neue Spitzenklasse im Test

Das Galaxy S21 Ultra markiert Samsungs Jahres­auf­takt im Premium-Segment. Wir haben die Ober­klasse mit 108-Mega­pixel-Kamera ins Test­labor geschickt.

Quad­kamera im Test

Das Quad­kamera-System des Galaxy S21 Ultra bietet die gleiche 108-Mega­pixel-Weit­winkel­kamera (Blende: f/1.8) und die 12-Mega­pixel-Ultra­weit­winkel­kamera (Blende: f/2.2) wie das Galaxy S20 Ultra. Statt eines 48-Mega­pixel-Tele­objektiv (Blende: f/3.5) und eines Tiefen­sen­sors bietet das Galaxy S21 Ultra aber zwei Tele-Kameras mit jeweils 10 Mega­pixel Auflö­sung und den verschie­denen Blen­den­öff­nungen f/2.4 und f/2.9. Die maxi­male Zoom­stufe ist wie beim Vorgänger mit 100-fach ange­geben. Blick auf die üppig bestückte Quadkamera Blick auf die üppig bestückte Quadkamera
Bild: teltarif.de
Wir haben die Kamera des Galaxy S21 Ultra zunächst unter Labor­bedin­gungen auspro­biert. Vergleicht man die Labor­auf­nahme mit der des Galaxy S20 Ultra ist diese nahezu iden­tisch: Das Ergebnis ist sehr gut, die Farb­darstel­lung natür­lich und kräftig. Es werden viele Details wieder­gegeben, und das Bild­rauschen ist minimal.

Bei schlechtem Licht kommen sich Vorgänger und Nach­folger auch recht nahe. Die Aufnahme, die die Kamera des Galaxy S20 Ultra macht, ist aber klar mit einem Rotstich versehen. Die Kamera des Galaxy S21 Ultra liefert die Aufnahme mit dem wärmeren, natür­licheren Gesamtton und etwas weniger Bild­rauschen. Hellig­keit und Detail­dar­stel­lung fehlen aber auch bei der Aufnahme der S21-Ultra-Kamera. Der Rotstich ist auch im Nacht­modus beim Galaxy S20 Ultra zu erkennen. Hier macht die Kamera des Galaxy S21 Ultra die bessere Aufnahme. Diese ist insge­samt heller mit wärmerem Farbton und zeigt mehr Details.

Die Aufnahmen, die wir mit der Kamera des Samsung Galaxy S21 Ultra unter Labor­bedin­gungen gemacht haben, können Sie sich nach­fol­gend anschauen. Die Aufnahmen der S20-Ultra-Kamera finden Sie im Test­bericht.

Haupt­kamera: Labor-Aufnahmen

Wichtig ist natür­lich auch die Kamera-Perfor­mance unter freiem Himmel. In einem ersten Test haben wir eine Aufnahme im Stan­dard-Modus (16:9) gemacht und mit der Aufnahme im 108-Mega­pixel-Modus (nur im 4:3-Format möglich) gegen­über gestellt. Die höhere Auflö­sung soll für mehr Details sorgen. Anhand der Beispiel-Aufnahme lässt sich gut erkennen, dass das auch aufgeht. Der 108-Mega­pixel-Modus zeigt ein sichtbar rausch­ärmeres Ergebnis mit mehr Details. So sind Schrift und Gesicht auf der Litfaß­säule besser zu erkennen. Die dahinter zu sehenden Äste des Baumes und das Mauer­werk des Hauses haben eine deut­lich feinere Struktur.

In einem sepa­raten Bericht haben wir die Quali­täten der Quad­kamera außer­halb des Test­labors geprüft. Die Ergeb­nisse haben wir zudem in einer weiteren Über­sicht zusam­men­gefasst. Diese werden wir künftig mit neuen Smart­phone-Modellen erwei­tern. Standard-Modus vs. 108-Megapixel-Aufnahme Standard-Modus vs. 108-Megapixel-Aufnahme
Bild: teltarif.de

Selfie­kamera im Test

Die Front­kamera des Samsung Galaxy S21 Ultra ist als Weit­winkel-Einheit mit 40-Mega­pixel-Auflö­sung (Blende: f/2.2) konzi­piert und hat damit die gleiche Basis wie die Selfie­kamera des Vorgän­gers. Das Ergebnis bei guten Licht­ver­hält­nissen im Labor ist sehr gut: Viele Details, natür­licher Teint und insge­samt kräf­tige Farben. Die Aufnahme der Galaxy-S20-Ultra-Kamera ist etwas inten­siver, was die des S21 Ultra leicht natür­licher erscheinen lässt. Das sind zwar nur Nuancen, das Ergebnis des aktu­ellen Modells gefällt uns aber besser. Bewährtes Punch-Hole-Design Bewährtes Punch-Hole-Design
Bild: teltarif.de
Bei Dunkel­heit ist es andersrum. Hier erscheint die Aufnahme des S20 Ultra einen Tacken heller. Kräf­tige und natür­liche Farb­darstel­lung ist aber auch bei der Front­kamera des Galaxy S21 Ultra gewähr­leistet. Ein Nacht­modus kann auch für Selfies verwendet werden. Bei Nutzung der Front­kamera liefert er jedoch nicht das gewünschte Ergebnis. Das Bild ist sichtbar stärker verrauscht, Farben erscheinen blass und unna­tür­lich. Deshalb hat uns die Aufnahme ohne Nacht­modus besser gefallen.

Die Aufnahmen, die wir mit der Selfie­kamera unter Labor­bedin­gungen gemacht haben, können Sie sich nach­fol­gend anschauen.

Selfie­kamera: Labor-Aufnahmen

Fazit

Das Samsung Galaxy S21 Ultra ist ein sehr gutes Smart­phone. Es kann mit Vorzügen punkten, die von einem Premium-Smart­phone, das weit über 1000 Euro kostet, aller­dings auch erwartet werden. Die Verar­bei­tung ist erst­klassig, das matte Gehäu­serück­seite beugt Finger­abdrü­cken vor, und der neue Exynos 2100 liefert eine ausge­zeich­nete Perfor­mance. Das Display ist wie gewohnt über­durch­schnitt­lich hell, und das Stereo­laut­spre­cher-System ist auch für ernst­haften Musik­genuss geeignet. Die Kame­raleis­tung unter Labor­bedin­gungen ist grund­sätz­lich auf Augen­höhe mit der des Vorgän­gers, der Nacht­modus des Galaxy S21 Ultra ist leicht besser. Leider ist der interne Spei­cher nicht mehr erwei­terbar, der MicroSD-Slot fehlt. Zukünftig muss sich zeigen, ob das Samsung Galaxy S21 Ultra mit 5G-Quali­täten aus der Masse hervor­stehen kann.


Logo teltarif.de Samsung Galaxy S21 Ultra 5G

Gesamtwertung von teltarif.de
Samsung Galaxy S21 Ultra 5G

PRO
  • Sehr helles Display
  • Ausgezeichnete Gesamtperformance
  • Gut platzierter Fingerabdrucksensor
CONTRA
  • Interner Speicher nicht erweiterbar
  • Akkulaufzeit könnte länger sein
Testzeitpunkt:
01/2021
Samsung Galaxy S21 Ultra
Testurteil
gut (1,5)
Preis/Leistung: 3,7
Bewertung aktuell: 1,5
Einzelwertung
Datenblatt
Erklärung Testverfahren
Testsiegel downloaden
1 2 3
vorherige Seite:

Einzelwertung Samsung Galaxy S21 Ultra 5G

Samsung Galaxy S21 Ultra 5G
Gesamtwertung
gut (1,5)
90 %
Preis/Leistung
3,7
  • Gehäuse / Verarbeitung 9/10
    • Material 10/10
    • Haptik 9/10
    • Verarbeitung Gehäuse 9/10
  • Display 9/10
    • Touchscreen 9/10
    • Helligkeit 10/10
    • Pixeldichte 9/10
    • Blickwinkelstabilität 9/10
    • Farbechtheit (DeltaE) 7/10
    • Kontrast 10/10
  • Leistung 10/10
    • Benchmark Geekbench Single 9/10
    • Benchmark Geekbench Multi 10/10
    • Benchmark Browsertest 10/10
    • Benchmark Antutu 10/10
  • Software 10/10
    • Aktualität 10/10
    • Vorinstallierte Apps 7/10
  • Internet 10/10
    • WLAN 10/10
    • LTE 10/10
    • LTE Geschwindigkeit 10/10
    • 3G 10/10
    • Empfangsqualität 9/10
    • Dual-SIM 8/10
  • Telefonie 9/10
    • Sprachqualität 9/10
    • Lautstärke 10/10
    • Lautsprecher (Freisprechen) 9/10
  • Schnittstellen / Sensoren 9/10
    • USB-Standard 10/10
    • NFC 10/10
    • Navigation 10/10
    • Bluetooth 10/10
    • Kopfhörerbuchse 6/10
    • Video-Out 10/10
    • Fingerabdruckscanner 10/10
    • Gesichtserkennung 6/10
  • Speicher 6/10
    • Größe 8/10
    • SD-Slot vorhanden 0/10
  • Akku 10/10
    • Laufzeit (Benchmark) 10/10
    • Induktion 10/10
    • Schnellladen 10/10
  • Kamera 8/10
    • Hauptkamera
    • Bildqualität hell 9/10
    • Bildqualität dunkel 5/10
    • Bildstabilisator 10/10
    • Frontkamera
    • Bildqualität hell 9/10
    • Bildqualität dunkel 7/10
    • Kameraanzahl 10/10
    • Video 9/10
    • Handling 8/10
alles ausklappen
Gesamtwertung 90 %
gut (1,5)
1 2 3

Weitere Handytests bei teltarif.de