Fan Edition

Samsung Galaxy S21 FE soll günstiger als Vorgänger sein

Das Samsung Galaxy S21 FE wird im August erwartet. Neuesten Infor­mationen zufolge soll der Einfüh­rungs­preis im Heimat­land güns­tiger ausfallen als der des S20 FE aus dem vergan­genen Jahr. Mögli­cher­weise wird der güns­tigere Preis auch hier­zulande umge­setzt.

Die Galaxy-S20-Serie aus dem vergan­genen Jahr bekam gut ein halbes Jahr später in Gestalt einer "Fan Edition" Nach­wuchs. Das Modell ist teil­weise zwar abge­speckter als die "Haupt"-S-Klasse. Auf der anderen Seite ist das 5G-Modell mit einem Snap­dragon-Prozessor ausge­stattet, mit dem es sich von Galaxy S20, S20+, S20 Ultra und S20 FE (4G) abheben kann. Die 5G-Ausgabe mit dem Snap­dragon 865 ist offenbar so erfolg­reich, dass Gerüchten zufolge die LTE-Version mit dem Samsung-eigenen Exynos-Prozessor einge­stampft werden soll.

Sollte sich das bewahr­heiten, liegt der Gedanke nahe, dass das Galaxy S21 in der Fan Edition ohne reine LTE-Version auskommt, dafür mit 5G und mögli­cher­weise mit aktu­ellem Qual­comm-Prozessor, beispiels­weise mit dem Snap­dragon 870, der als Ober­klasse-CPU für "güns­tigere" Flagg­schiffe auf sich aufmerksam machen will.

Das Samsung Galaxy S21 FE könnte im Rahmen einer Keynote alias "Unpa­cked Event" am 19. August vorge­stellt werden. Nun sind Infor­mationen zum mögli­chen Preis des Samsung Galaxy S21 FE aufge­taucht. Demnach soll es güns­tiger vertrieben werden als das Galaxy S20 FE zum Markt­start.

Samsung Galaxy S21 FE: Das soll es kosten

Möglicherweise sieht so das Samsung Galaxy S21 FE aus Möglicherweise sieht so das Samsung Galaxy S21 FE aus
Bild: @OnLeaks, Voice
Android Autho­rity berichtet unter Beru­fung auf das Nach­rich­ten­magazin "Korea Herald", dass der Preis für das Galaxy S21 FE geringer ausfallen soll als der des Vorgän­gers. Man muss aller­dings sofort klar­stellen, dass es sich um eine Annahme handelt, die für Samsungs Heimat­markt Südkorea gilt.

Der Preis für das Galaxy S20 FE betrug dort zur Markt­ein­füh­rung umge­rechnet wohl unge­fähr 809 Dollar (rund 665 Euro). Der Einfüh­rungs­preis für das Samsung Galaxy S21 FE könnte unge­fähr 630 Dollar (rund 518 Euro) bis 720 Dollar (rund 592 Euro) betragen - ein signi­fikanter Unter­schied zum Start­preis des Galaxy S20 FE.

Sollte Samsung den Preis für das Smart­phone im Vergleich zum Vorgänger senken, ist es gut möglich, dass auch andere Märkte davon profi­tieren. Die unver­bind­liche Preis­emp­feh­lung für das 5G-Modell des Galaxy S20 wurde hier­zulande mit 730 Euro ange­geben. Unter Umständen rutscht der Einfüh­rungs­preis für die Fan Edition 2021 hier­zulande auf unter 700 Euro.

Datenblätter

Gerade die Preise für Android-Smart­phones werden vom Markt schnell regu­liert. Auch das Galaxy S21 FE wird nach dem Release nicht ewig auf seiner UVP sitzen bleiben. Ausge­hend von einem güns­tigeren Preis im Vergleich zum Galaxy S20 FE könnte das S21 FE mit Blick auf einen Preis­ver­fall weiter an Attrak­tivität gewinnen, wenn Nutzern die Preise der regu­lären S21-Serie zu hoch sind.

Man sollte jedoch im Blick behalten, dass auch das Galaxy S21 im Preis fällt. Ende Januar kostete die Basis-Version rund 850 Euro. Mitt­ler­weile ist das Galaxy S21 schon für rund 730 Euro zu bekommen. Und der Preis wird vermut­lich weiter fallen. Prognosen gehen von bis zu 38 Prozent Preis­ver­fall nach zehn Monaten auf dem Markt aus. Ob sich nun der Kauf des Galaxy S21 oder der des Galaxy S21 FE eher lohnt, bleibt abzu­warten, weil Test­ergeb­nisse bislang noch nicht vorhanden sind.

Wenn Sie sich für das Samsung Galaxy S20 FE in der 5G-Version inter­essieren, können Sie Details zu dem Smart­phone-Modell in einem ausführ­lichen Test­bericht nach­lesen.

Mehr zum Thema Gerücht