Mobiles Internet

5G mit dem Samsung Galaxy S20 Ultra ausprobiert

Das Samsung Galaxy S20 Ultra unter­stützt auch den neuen 5G-Stan­dard. Wir haben 5G mit dem neuen Flagg­schiff getestet.

Seit wenigen Tagen sind die neuen Samsung-Smart­phones der Galaxy-20-Reihe offi­ziell erhält­lich. Das Samsung Galaxy S20 und das Galaxy S20+ gibt es optional mit Unter­stüt­zung für den neuen Mobil­funk­stan­dard 5G. Das Samsung Galaxy S20 Ultra ist gene­rell mit 5G-Empfang ausge­stattet. In Deutsch­land bieten die Deut­sche Telekom und Voda­fone bereits den 5G-Zugang an, während Telefónica im Laufe des Jahres damit starten will.

Wir wollten wissen, wie gut sich das Samsung Galaxy S20 Ultra im 5G-Netz macht. Funk­tioniert der Über­gang vom reinen LTE-Empfang zur LTE/5G-Kombi­nation reibungslos oder kommt es zu Verbin­dungs­fehlern? Wie schnell sind die Daten­verbin­dungen, wenn 5G zur Verfü­gung steht? Wir haben den Test in den Netzen von Telekom und Voda­fone in Frank­furt am Main gemacht. 5G-Test mit Samsung Galaxy S20 Ultra 5G-Test mit Samsung Galaxy S20 Ultra
Foto: teltarif.de

Umschal­tung ohne Probleme

Wir haben uns im ersten Schritt in Frank­furt am Main der Voda­fone-Basis­station genä­hert, die bereits im August vergan­genen Jahres mit 5G aufge­rüstet wurde. Etwa 300 bis 400 Meter vom Standort entfernt schal­tete das Samsung Galaxy S20 Ultra von LTE auf die LTE/5G-Kombi­nation um. Das wurde im Display des Smart­phones durch die 5G-Anzeige darge­stellt. Anders als bei den anderen Netz­stan­dards wird "5G" nicht weiß, sondern schwarz mit weißem Quadrat darge­stellt.

Die Daten­über­tragungs­rate im Down­stream lag bei unseren Messungen zwischen etwa 300 und 580 MBit/s. Zum Vergleich: Mit LTE ohne 5G-Erwei­terung haben wir maximal zwischen 150 und 200 MBit/s im Down­stream gemessen. Upstream und Ansprech­zeiten spielen im 5G-Test derzeit noch keine Rolle. Für Uploads ist derzeit noch ausschließ­lich das LTE-Netz zuständig, Reak­tions­zeiten sind eben­falls vom 4G-Stan­dard abhängig. Knapp 580 MBit/s im Vodafone-Netz Knapp 580 MBit/s im Vodafone-Netz
Foto: teltarif.de

Telekom-Netz noch schneller

Samsung Galaxy S20 Ultra

Im nächsten Schritt haben wir uns eine 5G-Insel der Deut­schen Telekom im Nord­westen von Frank­furt am Main ange­sehen. Hier steht der neue Netz­stan­dard seit Ende vergan­genen Jahres zur Verfü­gung. Stolze 830 MBit/s im Down­stream haben wir im Speed­test gemessen. Das ist zwar nicht ganz die Gigabit-Geschwin­digkeit, die 5G verspricht. Für einen mobilen Internet-Zugang ist der Wert dennoch impo­sant.

Aller­dings zeigte der Test im Telekom-Netz auch, wie das Beam­forming der 5G-Antenne funk­tioniert. Je nachdem, wo wir uns im Umfeld des Senders aufge­halten haben, lagen die Daten­raten zwischen 700 und 800 MBit/s oder auch bei 300 bis 500 MBit/s. Bei einigen Messungen sanken die Down­stream-Werte sogar auf unter 100 MBit/s, obwohl wir nicht weiter von der Basis­station entfernt waren wie bei den vorhe­rigen Tests. Wir standen ledig­lich in einem anderen Winkel zur Sende­antenne.

Auf Seite 2 zeigen wir unter anderem eine Schwäche des aktuell für 5G genutzten Frequenz­bereichs auf.

1 2

Mehr zum Thema 5G