Test

Test: Samsung Galaxy S20 mit sehr hellem 120-Hz-Display

Das Samsung Galaxy S20 ist das kleinste der neuen S-Serie. Schämen muss es sich aber nicht. Das Smart­phone hat die aktuell höchste von uns gemes­sene Display­hellig­keit. Was es sonst noch kann, lesen Sie im Test­bericht.

Das Galaxy S20 verfügt "nur" über eine Triple-Kamera (12-Mega­pixel-Ultra­weit­winkel­kamera (Blende: f/2.2), 12-Mega­pixel-Weit­winkel­kamera (Blende: f/1.8), 64-Mega­pixel-Tele­objektiv (Blende: f/2.0)). Hier fehlt im Gegen­satz zu den Systemen der Brüder unter anderem der zusätz­liche Tiefen­sensor. Die Zoom­features sind gleich mit denen des Plus-Modells, weshalb auch das Galaxy S20 in der Lage ist, mit einem drei­fach opti­schen und einem bis zu 30-fach Digital-Zoom zu arbeiten. Die Triple-Kamera Die Triple-Kamera
Bild: teltarif.de
Beim Kame­ratest des Galaxy S20 Ultra waren wir über­rascht, dass bei Aufnahmen in unserem Test­labor die Qualität bei schlechten Licht­verhält­nissen entgegen der Behaup­tungen von einer sehr guten Low-Light-Perfor­mance nicht anspre­chend waren. Daran konnte auch der spezi­elle Nacht­modus nicht viel ändern. Das gleiche Problem haben wir nun auch beim Kame­ratest des Galaxy S20 fest­gestellt. Farben lassen sich zwar erkennen, insge­samt sind die Aufnahmen aber zu dunkel und von starkem Bild­rauschen, was die Detail­darstel­lung drückt, geprägt. Der Nacht­modus liefert zumin­dest noch einen Tacken mehr Farb­treue.

Auf dem Galaxy S20 ploppte während unseres Test­verfah­rens ein Soft­ware-Update auf. Anschlie­ßend wieder­holten wir die Labor­aufnahmen bei schlechtem Licht. Das brachte aber so gut wie keine Verbes­serung. Hier müssen wir darauf hinweisen, dass die Leis­tungen unter Labor­bedin­gungen bei schlechtem Licht beim Samsung Galaxy S10+ deut­lich besser waren. Wir werden im Rahmen dieses Tests die Bilder der Galaxy-S20-Kamera so bewerten (müssen), wie sie ausge­spuckt werden. Aufnahmen bei Dunkel­heit werden wir aber auch in freier Wild­bahn machen und prüfen, ob die Ergeb­nisse anders ausfallen. Derweil können Sie sich die Test­fotos (Labor und in freier Natur) anschauen, die wir bereits gemacht haben. Dabei haben wir verschie­dene Modi auspro­biert und uns auch mit den unter­schied­lichen Zoom­funk­tionen beschäf­tigt. Praktisch: Das kleine Suchfenster links oben hilft bei hohen Zoomstufen Praktisch: Das kleine Suchfenster links oben hilft bei hohen Zoomstufen
Bild: teltarif.de
Bei ausrei­chendem Licht produ­ziert die Kamera - draußen wie im Labor - sehr gute Bilder, die sich durch eine natür­liche Farb­wieder­gabe und viele Details auszeichnen. Das gilt auch für die 10-Mega­pixel-Selfie­kamera (Blende: f/2.2), die als Punch-Hole in das Display inte­griert ist, und Weit­winkel-Aufnahmen machen kann. Bei schlechtem Licht sind die Farben des Selfie-Portraits natür­lich und kräftig. Das Objekt verschwimmt aller­dings ein wenig zu stark mit dem sehr dunklen Hinter­grund.

Fazit

Das Samsung Galaxy S20 ist ein gelun­genes Smart­phone mit hand­lichem Design und allem voran einem sehr hellen Display. Hier macht dem Galaxy S20 derzeit kein anderes von uns getes­tetes Smart­phone etwas vor. Positiv fallen auch die Möglich­keit der eSIM-Nutzung sowie die Kamera bei gutem Licht auf. Bei schlechtem Licht konnte uns die Kame­raleis­tung jedoch nicht über­zeugen, woran auch nur marginal der Nacht­modus etwas geän­dert hat. Nutzer, die schlanke Smart­phones bevor­zugen, können mit dem Samsung Galaxy S20 glück­lich werden, ohne dabei auf Phablet-Maße mit schönen schmalen Display­rändern verzichten zu müssen.


Logo teltarif.de Samsung Galaxy S20

Gesamtwertung von teltarif.de
Samsung Galaxy S20

PRO
  • Sehr helles Display
  • Kamera bei gutem Licht
  • Handliches Design
  • Konnektivität (eSIM)
CONTRA
  • Kamera bei schlechtem Licht
  • Kein Kopfhöreranschluss
Testzeitpunkt:
03/2020
Samsung Galaxy S20
Testurteil
gut (1,5)
Preis/Leistung: 2,1
Bewertung aktuell: 1,5
Einzelwertung
Datenblatt
Erklärung Testverfahren
Testsiegel downloaden
1 2

Einzelwertung Samsung Galaxy S20

Samsung Galaxy S20
Gesamtwertung
gut (1,5)
89 %
Preis/Leistung
2,1
  • Gehäuse / Verarbeitung 9/10
    • Material 9/10
    • Haptik 9/10
    • Verarbeitung Gehäuse 9/10
  • Display 10/10
    • Touchscreen 10/10
    • Helligkeit 10/10
    • Pixeldichte 10/10
    • Blickwinkelstabilität 9/10
    • Farbechtheit (DeltaE) 7/10
    • Kontrast 10/10
  • Leistung 10/10
    • Benchmark Geekbench Single 9/10
    • Benchmark Geekbench Multi 9/10
    • Benchmark Browsertest 10/10
    • Benchmark Antutu 10/10
  • Software 10/10
    • Aktualität 10/10
    • Vorinstallierte Apps 7/10
  • Internet 10/10
    • WLAN 10/10
    • LTE 10/10
    • LTE Geschwindigkeit 10/10
    • 3G 10/10
    • Empfangsqualität 10/10
    • Dual-SIM 8/10
  • Telefonie 8/10
    • Sprachqualität 8/10
    • Lautstärke 8/10
    • Lautsprecher (Freisprechen) 7/10
  • Schnittstellen / Sensoren 9/10
    • USB-Standard 10/10
    • NFC 10/10
    • Navigation 9/10
    • Bluetooth 10/10
    • Kopfhörerbuchse 6/10
    • Video-Out 10/10
    • Fingerabdruckscanner 10/10
    • Gesichtserkennung 10/10
  • Speicher 9/10
    • Größe 8/10
    • SD-Slot vorhanden 10/10
  • Akku 9/10
    • Laufzeit (Benchmark) 9/10
    • Induktion 10/10
    • Schnellladen 10/10
  • Kamera 7/10
    • Hauptkamera
    • Bildqualität hell 9/10
    • Bildqualität dunkel 3/10
    • Bildstabilisator 10/10
    • Frontkamera
    • Bildqualität hell 8/10
    • Bildqualität dunkel 6/10
    • Kameraanzahl 10/10
    • Video 8/10
    • Handling 8/10
alles ausklappen
Gesamtwertung 89 %
gut (1,5)
1 2

Weitere Handytests bei teltarif.de