Leak

Samsung Galaxy S20 in Deutschland ab 899 Euro

Über den Einzel­handel wurden alle Preise des Samsung Galaxy S20 auf dem deut­schen Markt bereits bekannt. Je nach Ausstat­tung kostet das Smart­phone bis zu 1549 Euro.
AAA
Teilen (10)

Am kommenden Dienstag, den 11. Februar, stellt Samsung im Rahmen seines ersten Unpa­cked Events in diesem Jahr das Galaxy S20 als neues Smart­phone-Flagg­schiff vor. Dabei steht einem Bericht von Winfu­ture zufolge bereits jetzt fest, welche Vari­anten des Mobil­tele­fons in Deutsch­land erhält­lich sein werden und welche Preise zumin­dest zum Verkaufs­start Inter­essenten einkal­kulieren müssen.

Der Bericht bezieht sich den Angaben zufolge auf Leaks aus dem Einzel­handel. Demnach wird es in Europa sechs verschie­dene Vari­anten des Samsung Galaxy S20 geben. Neben dem Basis­gerät handelt es sich dabei um das Samsung Galaxy S20+ und das Samsung Galaxy S20 Ultra. Zudem gibt es von jedem Modell je zwei Vari­anten, die sich durch ihre Ausstat­tung vonein­ander unter­scheiden.

Genannt werden für jede Geräte-Version jeweils zwei Preise, die sich um 10 Euro vonein­ander unter­scheiden. Hinter­grund seien höhere Steuern und Abgaben in verschie­denen euro­päischen Ländern. In Deutsch­land sei aber damit zu rechnen, dass mit hoher Wahr­schein­lich­keit der jeweils güns­tigere Verkaufs­preis berechnet werden.

Einstiegs­preis bei 899 Euro

Samsung Galaxy S20Samsung Galaxy S20 Die güns­tigste Version der neuen Smart­phones von Samsung, das Galaxy S20 mit 8 GB Arbeits­spei­cher und 128 GB internem Spei­cher wird dem Bericht zufolge 899 Euro (bzw. in einigen euro­päischen Ländern 909 Euro) kosten. Die Version mit 5G bekommt 12 GB Arbeits­spei­cher und eben­falls 128 GB internen Spei­cher­platz und schlägt mit 999 (bzw. 1009) Euro zu Buche.

Auch die "klei­nere" Version des Samsung Galaxy S20+ wird den Angaben zufolge 999 (bzw. 1009) Euro kosten. Sie verfügt über 8 GB Arbeits­spei­cher und 128 GB internen Spei­cher­platz. Wer 100 Euro mehr ausgibt, bekommt das Modell mit 5G-Unter­stüt­zung, das zudem 12 GB Arbeits­spei­cher und eben­falls 128 GB internen Spei­cher­platz mit sich bringt.

Wer mehr als 128 GB internen Spei­cher braucht, muss in diesem Jahr zum Samsung Galaxy S20 Ultra greifen, das anders als bei denen anderen neuen Smart­phones des korea­nischen Herstel­lers gene­rell neben GSM, UMTS und LTE auch die 5G-Netze unter­stützt. Für 1349 (bzw. 1359) Euro verkauft Samsung das Modell mit 12 GB Arbeits­spei­cher und 128 GB Spei­cher­platz. Kunden, die die Vari­ante mit 16 GB Arbeits­spei­cher und 512 GB Spei­cher­platz wählen, zahlen 1549 (bzw. 1559) Euro.

Gewinnspiel: teltarif.de verlost ein Samsung Galaxy S20 Ultra

Bild: Samsung Übrigens gibt es Samsungs neues Flagg­schiff in der Luxus-Variante auch mit ein wenig Glück bei unserem News­letter-Ge­winn­spiel zu gewinnen.

Dazu muss nur eine einfache Frage beantwortet werden.
Teilen (10)

Mehr zum Thema Samsung