Fehler

Samsung Galaxy S20 FE: Nutzer beklagen Display-Probleme

Einige Besitzer des Samsung Galaxy S20 FE beklagen, dass das Display Eingaben zum Teil falsch inter­pre­tiert. Zumin­dest vorüber­gehend ist Abhilfe möglich.

Samsung Galaxy S20 FE mit Problemen Samsung Galaxy S20 FE mit Problemen
Foto: teltarif.de
Das Samsung Galaxy S20 FE ist erst seit kurzer Zeit auf dem Markt. Die "Fan Edition" des Smart­phone-Flagg­schiffs, das der korea­nische Hersteller in diesem Früh­jahr auf den Markt gebracht hat, erfreut sich unter anderem deswegen großer Beliebt­heit, weil Samsung auch in der für Europa bestimmten 5G-Version des Tele­fons einen Qual­comm-Prozessor vom Typ Snap­dragon 865 verbaut hat, anstatt auf die haus­eigenen Exynos-Chip­sätze zu setzen.

Samsung Galaxy S20 FE

Nun häufen sich aller­dings berichtet über Probleme mit dem Display des Samsung Galaxy S20 FE. Dabei verwendet Samsung hier Super-AMOLED-Touch­screens, wie sie auch in anderen Smart­phones des Herstel­lers zum Einsatz kommen. Auch im Samsung-eigenen Kunden­forum wird darüber disku­tiert, dass der Bild­schirm des Boliden nicht immer so reagiert wie erwartet.

Teil­weise werden Gesten oder Eingaben falsch inter­pre­tiert. In anderen Fällen werden vom Nutzer gewünschte Bedienschritte nicht ausge­führt. Zum Teil führt der Touch­screen aber auch ein Eigen­leben - und löst Funk­tionen aus, die vom Besitzer des Samsung Galaxy S20 FE gar nicht gewollt wurden. Curved.de beschreibt den Fehler so, dass der Bild­schirm in etwa so arbeiten würde, als ob der Nutzer diesen mit nassen Fingern bedient.

Fehler nicht immer repro­duzierbar

Samsung Galaxy S20 FE mit Problemen Samsung Galaxy S20 FE mit Problemen
Foto: teltarif.de
Im Bericht heißt es aber auch, dass die Kollegen das Display-Problem nicht nach­voll­ziehen konnten. Mögli­cher­weise handelt es sich demnach nicht um einen Seri­enfehler, sondern um eine Beein­träch­tigung, von der nur einige wenige Geräte betroffen sind. Samsung hat sich zum "Display-Gate" noch nicht geäu­ßert. Somit ist es derzeit noch unklar, ob sich der Fehler mögli­cher­weise durch ein Soft­ware-Update beheben lässt.

Ein Neustart des Smart­phones soll zumin­dest vorüber­gehend dafür sorgen, dass der Touch­screen des Samsung Galaxy S20 FE wieder korrekt auf Eingaben reagiert. Andere Lösungen wie Ände­rungen von Einstel­lungen bringen dagegen dem Curve-Bericht zufolge keine Besse­rung.

Bei unserem Test­gerät gab es bislang keine Auffäl­lig­keiten hinsicht­lich des Displays. In einer weiteren Meldung finden Sie unseren Hands-On-Test zum Samsung Galaxy S20 FE.

Mehr zum Thema Samsung