Update

Galaxy S20 & mehr: Android 12 für weitere Samsung-Handys

Das Samsung Galaxy S20 wird ab sofort auch in Deutsch­land mit einem Update auf Android  12 versorgt. Auch erste Geräte aus der A-Serie bekommen das neue Betriebs­system.

Samsung Galaxy S20 Ultra bekommt Android 12 Samsung Galaxy S20 Ultra bekommt Android 12
Foto: teltarif.de
Samsung versorgt sukzes­sive weitere Smart­phone-Modelle mit einem Soft­ware-Update auf die aktu­elle Version 12 des Android-Betriebs­sys­tems von Google. Ab sofort bekommen auch deut­sche Besitzer eines Samsung Galaxy S20, eines Samsung Galaxy S20+ und eines Samsung Galaxy S20 Ultra die neue Firm­ware ange­boten, die auch die neue Benut­zer­ober­fläche One UI 4 mit sich bringt.

Datenblätter

Wie immer gilt, dass das Update nicht gleich­zeitig für alle Besitzer eines kompa­tiblen Smart­phones, sondern in Wellen verteilt wird. Sollte die Verfüg­bar­keit von Android 12 und One UI 4 nicht auf dem Start­bild­schirm des Smart­phones ange­zeigt werden, so könnte es sich lohnen, manuell zu über­prüfen, ob die neue Firm­ware für das eigene Handy bereits verfügbar ist. Zu diesem Zweck wird im Menü "Einstel­lungen" des Smart­phones der Punkt "Soft­ware-Update" ausge­wählt.

Im Test der teltarif.de-Redak­tion wurde das Update auf einem Samsung Galaxy S20 Ultra am späten Donners­tag­abend noch nicht ange­boten. Am Frei­tag­morgen wurde die Verfüg­bar­keit sofort ange­zeigt. Die fast 2,5 GB große Instal­lati­ons­datei war über einen VDSL-100-Anschluss inner­halb von rund vier Minuten auf das Smart­phone geladen. Nach der Instal­lation der neuen Betriebs­system-Version führte das Gerät einen Neustart durch und konnte dann wieder wie gewohnt genutzt werden. Alle Daten und Einstel­lungen blieben erhalten.

Das ist neu

Samsung Galaxy S20 Ultra bekommt Android 12 Samsung Galaxy S20 Ultra bekommt Android 12
Foto: teltarif.de
Samsung liefert dieses Mal auch einen umfang­rei­chen Chan­gelog mit. So wurden unter anderem die Sicher­heits­funk­tionen über­arbeitet, sodass Nutzer auf einen Blick fest­stellen können, wann einzelne Apps auf sensible Berech­tigungen wie Standort, Kamera und Mikrofon zugreifen. Die Samsung-Tastatur bekommt einen Schnell­zugriff auf GIFs, Emojis und Sticker.

Der Start­bild­schirm bringt eine einfa­chere Widget-Auswahl und ein neues Widget-Design mit sich. Schnelle Aufgaben wie die Musik­steue­rung oder die Aufzeich­nung von Sprach­memos sind über Widgets auch im Sperr­bild­schirm möglich, sodass das Smart­phone nicht entsperrt werden muss. Verbes­sert wurde auch die Kamera-Soft­ware, sodass beispiels­weise stets die Zoom-Stufe ange­zeigt wird. Auch erwei­terte Scan-Funk­tionen bringt das Update mit sich.

Android 12 für Samsungs A-Serie

Einem Bericht von Android Central zufolge ist Android 12 inklu­sive One UI 4 jetzt auch auf ersten Mittel­klasse-Smart­phones von Samsung ange­kommen. Das Galaxy A72 ist demnach das erste Gerät aus der A-Serie, das mit der neuen Firm­ware versorgt wird. Erste Nutzer in Russ­land haben das Update den Angaben zufolge bereits bekommen. Für weitere A-Serie-Hand­helds wird Android 12 dem Bericht zufolge im Februar erwartet.

Wie berichtet hat erst kürz­lich auch ein aktu­elles Foldable von Samsung das Android-12-Update erhalten.

Mehr zum Thema Samsung