Software

Samsung Galaxy S10: Neues Update soll Fehler bereinigen

Samsung hat ein Bugfix-Update für das Galaxy S10 veröf­fent­licht. Alle Fehler werden aber nicht behoben. Wir berichten über unsere Erfah­rungen.
AAA
Teilen (28)

Wie berichtet hatten verschie­dene Besitzer eines Samsung Galaxy S10, Galaxy S10+ bzw. Galaxy S10e nach dem vor rund einer Woche veröf­fent­lichten Firm­ware-Update erheb­liche Probleme bei der Nutzung ihres Smart­phones. Verschie­dene Apps und Laun­cher liefen nicht mehr stabil, teil­weise stürzte die Firm­ware der Geräte auch komplett ab.

Der Hersteller hatte die Probleme bemerkt und stoppte die Auslie­ferung der Aktua­lisie­rung. Jetzt hat Samsung ein neues Update zum Down­load bereit­gestellt, das an der Build­nummer zu erkennen ist. Die erste Aktua­lisie­rung hatte die Nummer G975FXXU1ASE5, das neue Update hat am Ende die 6 anstelle der 5.

Inter­essant ist, dass das erste Update mehr als 600 MB groß war, während der neue Down­load nur einem Umfang von etwa 120 MB hat. Der Chan­gelog ist aller­dings unver­ändert. Nach dem Down­load muss das Smart­phone für die eigent­liche Instal­lation wie gewohnt neu gestartet werden.

Bugfix gelingt nur teil­weise

Samsung veröffentlicht Bugfix-UpdateSamsung veröffentlicht Bugfix-Update Alle Daten und Einstel­lungen bleiben nach der Instal­lation der neuen Firm­ware erhalten. Aller­dings löst das Update nicht alle Probleme, die sich nach der vor rund einer Woche veröf­fent­lichten Aktua­lisie­rung einge­schli­chen hatten, wie wir auch bei einem Test­gerät in der tetarif.de-Redak­tion fest­gestellt haben.

Besse­rungen haben sich in der Tat einge­stellt, wie sich beispiels­weise anhand der Twitter-App zeigt, die auf dem Test­gerät nach dem ersten Update nicht mehr nutzbar war, während sie jetzt problemlos funk­tioniert. Aller­dings läuft das Gerät bei weitem nicht mehr so flüssig wie vor der Instal­lation der Aktua­lisie­rung vom 23. Mai.

Auch der Akku­verbrauch ist nach wie vor unge­wöhn­lich hoch. Je nach CPU-Belas­tung - etwa bei der Nutzung von Spielen - wird das Gerät auch unge­wöhn­lich warm. Es gilt aber nach wir vor, dass von den Problemen nicht alle Nutzer betroffen sind. Ein zweites in der teltarif.de-Redak­tion genutztes Samsung Galaxy S10+ läuft weiterhin genauso flüssig wie vor dem ersten Mai-Update. In welchen Fällen es zu Problemen kommt, ist nicht nach­voll­ziehbar.

In einer weiteren Meldung haben wir bereits darüber berichtet, welche Neue­rungen das Mai-Update für das Samsung Galaxy S10 eigent­lich mit sich bringen soll.

Teilen (28)

Mehr zum Thema Samsung