Update

Sicherheit: Samsung Galaxy S10 bekommt Mai-Patch

Nach der aktu­ellen Galaxy-S21-Serie sind nun auch die Vorgänger aus dem Jahr 2019 dran: Das Galaxy S10 bekommt den Mai-Sicher­heits­patch zuge­spielt.

Samsung versorgte in jüngster Vergan­gen­heit unter anderem die Galaxy-S21-Serie, das Galaxy Fold 2 5G und die Galaxy-S20-Serie mit dem Mai-Sicher­heits­patch.

Nun ist auch das Samsung Galaxy S10 aus dem Jahr 2019 an der Reihe. Auf einem in der Redak­tion genutzten Samsung Galaxy S10+ stand das Update mit der "Sicher­heits­patch-Ebene: 1. Mai 2021" heute zum Down­load bereit. Es ist zu erwarten, dass auch die Modelle Galaxy S10 und Galaxy S10e, die zeit­gleich mit dem Galaxy S10+ vorge­stellt wurden, eben­falls mit der wich­tigen Soft­ware-Aktua­lisie­rung bedacht werden.

Samsung Galaxy S10: Mai-Update und weitere "Neuig­keiten"

Samsung Galaxy S10+ in Ceramic White Samsung Galaxy S10+ in Ceramic White
Foto: teltarif.de
Auto­mati­sche Soft­ware-Updates sind zwar auf dem Galaxy S10+ akti­viert, nach Bekannt­werden der Verfüg­bar­keit des Mai-Patches für Galaxy S21 und Co. hatten wir regel­mäßig eine manu­elle Über­prü­fung vorge­nommen. So auch heute. Es kann vorkommen, dass die auto­mati­sche Infor­mation eines verfüg­baren Updates durch das System erst später an den Smart­phone-Nutzer gesendet wird. Wenn Sie Ihr Samsung-Smart­phone manuell auf Updates über­prüfen wollen, können Sie das über das Einstel­lungs­menü "Soft­ware-Update" und "Herun­ter­laden und instal­lieren" machen.

Datenblätter

Im Falle des Samsung Galaxy S10+ war das Update 330,64 MB groß. Wer nicht über ein ausrei­chendes Daten­volumen verfügt, sollte mit dem Down­load der Soft­ware-Aktua­lisie­rung warten, bis er mit einem WLAN verbunden ist. Neben dem wich­tigen Update auf die aktu­elle Sicher­heits­patch-Ebene verriet das Chan­gelog weitere "Neuig­keiten", die aller­dings nicht ins Detail gehen. Demnach wurde die Leis­tung der Kamera verbes­sert und die Frei­gabe von Dateien unter Galaxy-Geräten durch die Nutzung von Quick Share.

Samsung gibt noch eine wich­tige Infor­mation: Nach dem Update kann aufgrund der Aktua­lisie­rung der Sicher­heits­richt­linien nicht mehr zur vorhe­rigen Version zurück­gekehrt werden.

Das Online-Portal Sammo­bile berichtet aktuell, dass der Mai-Sicher­heits­patch das Samsung Galaxy Note 10 Lite erreicht hat. Die Soft­ware-Aktua­lisie­rung wurde wohl für Nutzer in Spanien zur Verfü­gung gestellt. Mögli­cher­weise wird der Rollout auch in weiteren Ländern statt­finden.

Gerüchten zufolge soll die Samsung Galaxy Watch 4 mit dem Betriebs­system WearOS statt Tizen laufen.

Mehr zum Thema Update