Abwärtstrend

Bis zu 360 Euro sparen: Galaxy S10 fällt gnadenlos im Preis

Samsungs Ober­klasse-Smart­phones sind keine Geräte für preis­bewusste Käufer - zumin­dest nach UVP. Nach mehr als drei Monaten auf dem Markt ist die Galaxy-S10-Reihe aber schon beträcht­lich im Preis gefallen. Wir machen den Check.
AAA
Teilen (10)

Samsungs Galaxy-S10-Serie ist seit Anfang März erhält­lich. Rund zwei Monate später berich­teten wir über einen ordent­lichen Preis­sturz von Galaxy S10, S10+ und S10e. Anfang Mai waren bereits je nach Modell bis zu 300 Euro Ersparnis drin.

Mitt­lerweile schreiben wir Ende Juni. Wir haben uns die Preis­entwick­lung der Galaxy-S10-Serie ange­schaut. Wie hoch ist die Ersparnis rund zwei weitere Monate später?

Anmer­kung: Auch beim erneuten Preis-Check haben wir bewusst auf die Berück­sich­tigung von Market­place-Ange­boten verzichtet.

Samsung Galaxy S10: Bis zu 360 Euro sparen

Die Galaxy-S10-Reihe auf dem MWC in Barcelona: S10e, S10 und S10+Die Galaxy-S10-Reihe auf dem MWC in Barcelona: S10e, S10 und S10+ Die Vari­ante mit 8 GB Arbeits­spei­cher und 128 GB interner Spei­cher­kapa­zität schlägt mit einer unver­bind­lichen Preis­empfeh­lung von 899 Euro zu Buche. Mitt­lerweile gibt es die Version bereits für 667 Euro. Das macht eine Ersparnis von 232 Euro, Anfang Mai waren es nur bis zu 160 Euro.

Die Galaxy-S10-Ausgabe mit 512 GB internem Spei­cher und 8 GB RAM kostet nach UVP 1149 Euro. Derzeit können Inter­essenten Glück haben, das Smart­phone bereits zu einem Preis von 789 Euro zu ergat­tern - unterm Strich ist das eine Ersparnis von satten 360 Euro.

Details zum Samsung Galaxy S10 lesen Sie in einem ausführ­lichen Test­bericht.

Samsung Galaxy S10+: Bis zu 281 Euro sparen

Das Plus-Modell gibt es hier­zulande in drei Vari­anten, die alle­samt nach UVP kein Schnäpp­chen sind: 8 GB/128 GB gibt's für 999 Euro, 8 GB/512 GB für 1249 Euro und die Vari­ante mit 12 GB/1 TB ist mit 1599 Euro ein ausge­spro­chener Taschen­tief­greifer.

Nach mehr als drei Monaten hat glück­licher­weise die Markt­regu­lierung einge­setzt. Die kleinste Vari­ante gibt es bereits zu einem Preis von 752 Euro (Ersparnis: 247 Euro), die mitt­lere Vari­ante ist zu einem Preis von 968 Euro (Ersparnis: 281 Euro) erhält­lich. Die Über-Luxus-Ausgabe kostet mitt­lerweile 1499 Euro (Ersparnis: 100 Euro).

Zum Vergleich: Bei der 128 GB-Vari­ante ließen sich Anfang Mai nur rund 70 Euro sparen, bei der 512 GB-Version waren rund 160 Euro drin. Auch wenn sich beim Samsung Galaxy S10+ mit 1 TB nichts weiter getan hat, ist der Preis­verfall dennoch Erdrutsch-artig.

Details zum Samsung Galaxy S10+ lesen Sie in einem ausführ­lichen Test­bericht.

Samsung Galaxy S10e: Bis zu 219 Euro sparen

Das e-Modell steht nur in einer Spei­cher­version mit 6 GB/128 GB bereit. Die unver­bind­liche Preis­empfeh­lung liegt bei 749 Euro. Derzeit gibt es das Gerät bereits für rund 530 Euro, was insge­samt eine Ersparnis von 219 Euro macht. Anfang Mai waren es nur 170 Euro.

Details zum Samsung Galaxy S10e lesen Sie in einem ausführ­lichen Test­bericht.

Preis­entwick­lung des Galaxy S9(+) - ein Ausblick?

Es ist zu erwarten, dass trotz des ohnehin schon hohen Preis­verfalls in der kurzen Zeit nach Markt­start bei der Galaxy-S10-Reihe noch mehr drin ist. Betrachtet man die Preise der Vorjah­resmo­delle Samsung Galaxy S9 und Samsung Galaxy S9+ ist das durchaus realis­tisch. Die unver­bind­liche Preis­empfeh­lung für das Galaxy S9 lag im März 2018 bei 849 Euro, für das Plus-Modell bei 949 Euro. Derzeit gibt es die Geräte für fast die Hälfte: Das Galaxy S9 kostet mitt­lerweile 449 Euro, das Plus-Modell 489 Euro.

Samsung hat kürz­lich die 5G-Vari­ante des Galaxy S10 bei uns in den Verkauf gebracht. Mehr dazu lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (10)

Mehr zum Thema Preisvergleich