Speicher-Riese

Speicher-Monster? Galaxy S10+ mit 12GB RAM und 1TB Flash

Mit dem Galaxy S10+ scheint Samsung die Grenzen mobiler Hardware auszuloten, 1 TB Datenplatz, 12 GB Arbeitsspeicher, vier Hauptkameras und ein 6,7 Zoll großes Display soll es angeblich geben.
AAA
Teilen (59)

Mit der höchsten Ausbaustufe des Galaxy S10+ möchte Samsung keine Kompromisse eingehen, Flash- und Arbeitsspeicher sollen in einer bislang unerreichten Quantität vorhanden sein. Einem Bericht zufolge bietet die beste Konfiguration des 2019er Oberklasse-Smartphones 1 TB Flash und 12 GB RAM. Aktuelle Highend-Modelle haben maximal 512 GB Flash und 10 GB RAM verbaut. Aufgestockt hat der Hersteller angeblich auch bei der Anzahl der Kameras, hinten gebe es ein Quad-Cam-Setup, vorne eine duale Lösung für Selfies. Im Benchmark AnTuTu tauchte das Galaxy S10+ bereits auf.

Großer Hardware-Sprung beim Samsung Galaxy S10+?

Mögliches Design des Galaxy S10
Mögliches Design des Galaxy S10
Samsung Galaxy S10 Plus
Das S9-Duo ist durchaus gelungen, im Vergleich zum Vorgängermodell halten sich die Änderungen allerdings in Grenzen. Anders soll es beim Galaxy S10+ aussehen, dort gebe es laut MySmartPrice bis zu 1 TB Datenplatz und 12 GB Arbeitsspeicher. Zum Vergleich: die bestmögliche Ausstattung des Galaxy S9+ liefert 256 GB Flash und 6 GB RAM. Es wird aber nicht nur eine Verdopplung des Random-Access-Memory erwartet, sondern auch der Hauptkameras. Gleich vier Knipsen an der Rückseite seien vorhanden, für Selbstporträts stehen immerhin noch zwei Einheiten zur Verfügung. Der Bildschirm des Galaxy S10+ mit seiner 6,7-Zoll-Diagonalen und der Chipsatz Exynos 9820 sind weitere nennenswerte Änderungen. Die Anzeige des Galaxy S9+ misst 6,2 Zoll in der Diagonale.

Wurde das Galaxy S10+ schon im Benchmark AnTuTu gesichtet?

Potenzieller AnTuTu-Eintrag des Galaxy S10+Potenzieller AnTuTu-Eintrag des Galaxy S10+ Brancheninsider Ice universe liefert seinerseits interessante Informationen über das kommende Highend-Handy. Er veröffentlichte auf Twitter einen Screenshot des Benchmarks AnTuTu, der vom Galaxy S10+ stammen soll. Die Angaben des Smartphones mit der Modellnummer SM-G975F nennen Android 9.0 als Betriebssystem, das SoC Exynos 9820, die GPU Mali-G76, 6 GB RAM und 128 GB Flash. Da es das S10+ auch in kleineren Speichervarianten geben wird, sind diese Werte nicht allzu unrealistisch. Die Bildschirmauflösung von 2280 mal 1080 Pixel lässt zunächst Skepsis aufkommen, es ist aber denkbar, dass die Auflösung beim Testdurchlauf reduziert wurde. Die 325 076 Punkte, die das vermeintliche Galaxy S10+ in AnTuTu erreicht, sind etwas ernüchternd. Das Huawei Mate 20 Pro bewegt sich in einer ähnlichen Region. Allerdings kann das auch an der noch nicht finalen Software und niedrigeren Taktraten liegen.

Bis wir Klarheit darüber haben, was das Galaxy S10+ tatsächlich bietet, müssen wir uns noch bis zum MWC im Februar 2019 gedulden.

Teilen (59)