Multimedia-Player

Konkurrenz zum iPod touch: Samsung bringt Galaxy S WiFi

Android-Handheld kommt mit wahlweise mit 4- oder 5-Zoll-Touchscreen
Kommentare (589)
AAA
Teilen

Ende Dezember gab es erste Informationen zu Multimedia-Playern von Samsung, die optisch den Android-Handys des Herstellers ähneln. Jetzt sollen die Konkurrenten zum iPod touch von Apple auch in Europa auf den Markt kommen. In Anlehnung an die Spitzenmodelle unter den Samsung-Smartphones mit Android-Betriebssystem nennen sich die Tablets im Mini-Format Samsung Galaxy S WiFi.

Samsung Galaxy S WiFiSamsung Galaxy S WiFi Geplant sind fünf Geräte-Versionen: Das Samsung Galaxy S WiFi 4.0 bekommt einen 4 Zoll großen Touchscreen und soll mit 8, 16 und 32 GB Speicherplatz erhältlich sein. Das Samsung Galaxy S WiFi 5.0 wird ein 5 Zoll großes Display erhalten, aber nur mit 8 oder 16 GB Speicherplatz erhältlich sein. Bei beiden Geräte-Versionen ist es zusätzlich möglich, bis zu 32 GB große microSD-Speicherkarten einzusetzen.

Skype-Client vorinstalliert

Unabhängig von der Display-Größe beträgt die Auflösung 800 mal 480 Pixel. Eine VGA-Digitalkamera auf der Frontseite sorgt dafür, dass die Besitzer des Samsung Galaxy S WiFi auch Videotelefonate führen können. Dafür steht mangels Telefon-Schnittstelle allerdings nur ein WLAN-Port zur Verfügung. Auf der Rückseite verfügen die Media-Player über 3,2-Megapixel-Kameras. Ansonsten lassen sich die Mini-Tablets auch für Skype und Internet-Telefonate über Provider, die das SIP-Protokoll nutzen, verwenden. Die bislang veröffentlichten Pressefotos zeigen unter anderem einen installierten Skype-Client.

Interessant ist, dass die Multimedia-Player wie auch die WLAN-Version des Samsung Galaxy Tab auch die Google-Dienste inklusive Android Market an Bord haben. Andere Hersteller wie das französische Unternehmen Archos können auf ihren Tablets diese Features nicht anbieten. Dabei verweisen die Anbieter darauf, dass Google die Angebote nur für Geräte mit Telefon-Funktion freigebe. Für die Navigation verfügen die Galaxy-S-WiFi-Modelle auch über ein GPS-Modul.

Gingerbread an Bord

Das Samsung Galaxy S WiFi soll mit Android 2.3 ausgeliefert werden. Ob es ein Update auf die Version 2.4 des Betriebssystems geben wird, ist nicht bekannt. Seltsam ist, dass die Modelle mit 4 bzw. 5 Zoll großem Display unterschiedliche Akkus bekommen. So soll das kleinere Modell nur einen 1 200-mAh-Akku bekommen, während der Stromspender des Geräts mit größerem Display eine Kapazität von 2 500 mAh hat. Angaben zu Standby- und Betriebszeiten gibt es noch nicht.

Spannend bleibt weiterhin die Frage nach den Verkaufspreisen der iPod-touch-Konkurrenten. Die Apple-Player mit 8, 16 bzw. 32 GB Speicherplatz sind für 229, 299 bzw. 399 Euro erhältlich. Die neuen Samsung-Modelle sollen noch im ersten Halbjahr 2011 auf den Markt kommen. Genaue Daten zum Verkaufsstart gibt es noch nicht.

Weitere Meldungen zum Mobile World Congress 2011

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android

Teilen