Neuheiten

Galaxy S Wifi: Samsung bringt Smartphone ohne SIM-Karten-Slot

Galaxy Q soll Brücke zwischen Tablet und Handy schlagen
Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Moderne Smartphones können so viel mehr als das klassische Handy, dass sie mittlerweile eher Computer für unterwegs sind als Telefone. Konsequent zu Ende gedacht hat Samsung diesen Gedanken mit dem Samsung Galaxy S Wifi, das bereits im Februar angekündigt wurde. Es handelt sich hierbei de facto um ein Smartphone ohne Mobilfunkschnittstelle, das Android-Gerät kann also alles, nur nicht telefonieren. In Kürze kommt das neue Mobile-Computing-Device in den Handel, die Preise beginnen bei deutlich weniger als 300 Euro.

Samsung Galaxy S Wifi kommtSamsung Galaxy S Wifi kommt Für 269 Euro bekommt der Kunde bei Amazon die Variante mit einem internen Speicherplatz von 8 GB für 269 Euro, bei der Farbe haben die Käufer die Wahl zwischen Schwarz und Weiß. Die 16-GB-Version des Samsung Galaxy S Wifi schlägt mit 299 Euro zu Buche. Als Betriebssystem hat Samsung Android 2.2 installiert. Den Antrieb erledigt ein nicht näher definierter Prozessor mit 1 GHz Taktfrequenz. Bedient wird das Samsung Galaxy S Wifi hauptsächlich über den fünf Zoll großen Touchscreen, der eine Auflösung von 800 mal 480 Pixel aufweist.

Telefonieren über VoIP möglich

Vor allem für Multimedia-Freunde könnte das Samsung Galaxy S Wifi ein praktischer Begleiter sein. Mit der Kamera auf der Rückseite lassen sich Bilder mit 3,2 Megapixel aufnehmen, unterstützt wird die Linse von einem LED-Blitz. Der Prozessor sollte genügend Leistung für die Wiedergabe von HD-Videos in 720p haben, diese lassen sich über DLNA auch drahtlos auf anderen Geräten wiedergeben. Im Internet Surfen und andere Dinge, die eine Online-Verbindung benötigen, werden über die WLAN-n-Schnittstelle erledigt.

Das Samsung Galaxy S Wifi kann aber auch telefonieren, wenn auch nur via VoIP. So ist die Video-Telefonie-Anwendung Qik vorinstalliert, wer lieber Skype nutzen möchte, kann sich das Programm aus dem Android-Market herunterladen. Insgesamt ist das Samsung Galaxy S Wifi aber eben dann doch kein Handy zum Telefonieren, sondern eher eine Konkurrenz für iPod Touch und Co.

Samsung Galaxy Q im Anmarsch?

Unterdessen berichtet Sammy Hub, dass Samsung auf der IFA Anfang September ein neues Modell namens Galaxy Q vorstellen könnte. Dabei soll es sich um eine Mischung aus Smartphone und Tablet handeln, die ein 5,3 Zoll großes Display aufweist. Diese Zwitter-Kategorie hatte das Dell Streak im vergangenen Jahr begründet.

Weitere Meldungen zu

Teilen