Smartphone

Samsung Galaxy S Plus bald in Deutschland erhältlich

Technische Details auf der Hersteller-Homepage bereits veröffentlicht

Samsung Galaxy S Plus Samsung Galaxy S Plus
Foto: TC Magazine
Nach dem Samsung Galaxy S2, das bereits seit Mai auf dem deutschen Markt erhältlich ist, soll in Kürze ein weiteres Smartphone aus der Samsung-Galaxy-Reihe hierzulande angeboten werden. Dabei handelt es sich um das Samsung Galaxy S Plus, das auch die Modellbezeichnung GT-I9001 trägt, während das Samsung Galaxy S2 unter der Nummer GT-I9100 geführt wird.

Samsung Galaxy S Plus I9001

Samsung Galaxy S Plus Samsung Galaxy S Plus
Foto: TC Magazine
Das neue Smartphone, das vom Hersteller bereits auf der Homepage gezeigt wird, wird im Gegensatz zum Samsung Galaxy S2 nur mit einem Single-Core-Prozessor ausgestattet, der mit 1,4 GHz getaktet wird. Das Gerät kommt mit Android 2.3 (Gingerbread), wobei die Webseite von Samsung noch keine Hinweise darauf gibt, welche Gingerbread-Variante zum Einsatz kommt. Dazu kommt, wie bei den Samsung-Smartphones üblich - die TouchWiz-Benutzeroberfläche - im Falle des Galaxy S Plus in der Version 3.0.

Mobile Datenübertragungen mit bis zu 14,4 MBit/s

Das Samsung Galaxy S Plus ist 122 mal 64 mal 9,9 Millimeter groß und mit einem Gewicht von 119 Gramm ähnlich leicht wie das Samsung Galaxy S2. Das Handy ist sowohl in Schwarz, als auch in Weiß erhältlich. Datenübertragungen sind per GPRS und EDGE, UMTS und HSPA möglich. Dabei werden bis zu 14,4 MBit/s im Downstream bzw. 5,76  Bit/s im Upstream erreicht. Zudem steht eine WLAN-Schnittstelle zur Verfügung. Auch Tethering und eine WLAN-Hotspot-Funktion sind im Betriebssystem verankert.

Das neue Smartphone hat einen Super-AMOLED-Touchscreen mit einer Bildschirm-Diagonalen von 4 Zoll (10,16 Zentimeter) an Bord. Die Auflösung beträgt 480 mal 800 Pixel und das Display stellt bis zu 16 Millionen Farben dar. Für die Texteingabe auf dem Touchscreen hat Samsung neben der herkömmlichen Tastatur auch die Swype-Software vorinstalliert.

5-Megapixel-Kamera und 8 GB interner Speicher

Weitere Features sind Bluetooth und ein GPS-Empfänger für die mobile Navigation, eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine Front-Kamera mit VGA-Auflösung für Video-Chats. Samsung hat dem Galaxy S Plus zudem ein UKW-Radio mit RDS-Funktion spendiert, das - wie bei den meisten anderen Handys ebenfalls üblich - nur bei angeschlossenem Headset funktioniert, da dieses auch als Antenne dient.

Intern stehen 8 GB Speicherplatz zur Verfügung. Dazu haben die Nutzer die Möglichkeit, bis zu 32 GB große Speicherkarten im microSD-Format einzusetzen. Der mitgelieferte Lithium-Ionen-Akku verfügt über eine Kapazität von 1 650 mAh. Das reicht nach Angaben des Herstellers für bis zu 750 Stunden Standby-Betrieb im GSM-Netz. Bei UMTS-Nutzung reduziert sich die maximale Standby-Zeit auf 625 Stunden. Bis zu sechseinhalb Stunden Gesprächszeit sind über UMTS möglich, bevor der Akku nachgeladen werden muss. Im GSM-Netz werden bis zu 12,8 Stunden Gesprächszeit erreicht. Zum Verkaufspreis des Samsung Galaxy S Plus mit und ohne Vertrag gibt es noch keine Informationen.

Weitere Meldungen zum Betriebssystem Android