Fingerabdrucksensor

Galaxy P30 und P30+ mit In-Display-Fingerabdrucksensor?

Eigentlich ist es gar keine so schlechte Idee: bevor man den teuren Flaggschiffen ein neuartiges Feature spendiert, erprobt man es in günstigeren Modellen wie dem Galaxy P30 und dem Galaxy P30+. Die Vorstellung könnte im Oktober erfolgen.
AAA
Teilen (1)

Samsung soll einem Brancheninsider zufolge eine neue Galaxy-P-Produktlinie vorbereiten, deren Erstlinge, namentlich Galaxy P30 und Galaxy P30+, über einen In-Display-Fingerabdrucksensor verfügen. Bei diesen beiden Mittelklasse-Smartphones kommt dem Bericht nach ein LCD-Bildschirm im 18:9-Format zum Einsatz. Der Hersteller würde in dem Duo einen optischen Fingerabdruckscanner unterhalb der Anzeige verbauen, eine im Vergleich zu den Ultraschall-Modulen günstige Methode. Letztgenanntes Verfahren dürfte dann in einem Oberklassemodell wie dem Galaxy S10 verbaut sein. Zuvor bescherte Samsung abseits des Flaggschiff-Segments dem Galaxy A7 (2018) eine Triple-Kamera als neuartiges Feature.

In-Display-Fingerabdrucksensor für die Mittelklasse?

Das italienische Samsung-HauptquartierDas italienische Samsung-Hauptquartier Samsung scheint seine günstigeren Smartphones derzeit als Experimentierkasten für vielversprechende Funktionen zu nutzen. Nachdem wir erst über die dreifache Kamera des Galaxy A7  (2018) berichteten, beschreibt SamMobile nun die neue P-Serie. Eine Quelle aus China hätte beteuert, dass der Hersteller das Galaxy P30 (Modellnummer SM-G6200) und das Galaxy P30+ im Köcher hat. Viel ist über diese Handys außer dem Displayformat und dem Einsatz von LCD anstatt AMOLED nicht bekannt. Ein günstigeres Panel soll auf einen günstigeren darunter befindlichen Fingerabdrucksensor treffen. Die optische Variante arbeitet nicht ganz so akkurat und flott wie ihre Ultraschall-Kollegen, dennoch dürfte eine In-Screen-Lösung einen Kaufanreiz darstellen.

Wann kommen Galaxy P30 und Galaxy P30+?

Samsung wird am Donnerstag, dem 11. Oktober 2018, ein Event abhalten und neue Smartphones präsentieren. Es ist gut möglich, dass es sich hierbei um die neue Produktreihe Galaxy P handelt. Eine Markteinführung noch in diesem Jahr wäre in diesem Fall realisierbar. Allerdings ist bislang die Rede davon, dass die Telefone für den asiatischen Markt (China und Indien) angedacht sind. Falls die restliche Hardware der Galaxy-P-30-Geschwister stimmt, könnte es mit seinem innovativen Fingerabdrucksensor so manche Early Adopter anlocken.

Huawei im Visier

In der jüngsten Vergangenheit überzeugte Samsung im Smartphone-Bereich nicht mehr so recht als Innovator. Die erste Triple-Kamera kam von Huawei (P20 Pro) und mit dem Mate RS Porsche ist auch schon ein Telefon mit In-Display-Fingerabdrucksensor des chinesischen Konkurrenten auf dem Markt. Mit Mobilgeräten wie dem Galaxy A7 (2018) und dem Galaxy P30(+) möchte Samsung wohl zeigen, dass es auch solche Technologien liefern kann. Allerdings hätten diese in den Oberklassemodellen für mehr Aufmerksamkeit gesorgt.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Fingerabdruck-Scanner