Bestätigt

Samsung gibt Vorstellungs­termin für Galaxy Note 8 bekannt

Nach etlichen Spekulationen hat Samsung nun den Vorstellungstermin für das Galaxy Note 8 bestätigt. Das Smartphone wird im Zuge eines großen Unpacked-Events in New York vorgestellt.
AAA
Teilen (11)

Samsung wird das Galaxy Note 8 am 23. August in New York vorstellen. Damit bestätigt sich der Termin, der bereits seit Längerem für die Präsentation gehandelt wurde. Unter dem Motto "Do bigger things", findet das Unpacked im bei Künstlern bekannten und direkt am Central Park gelegenem Park Avenue Armory statt. Start der Präsentation ist um 11 Uhr EST, das entspricht 17 Uhr deutscher Zeit.

Samsung preist das Galaxy Note 8 in seinem Event-Teaser als ein Multitasking-Gerät für diejenigen an, die Großes mit ihrem Smartphones vorhaben. Ebenfalls zu sehen ist das bereits von der Galaxy-S8-Familie bekannte Infinity-Display sowie der Stylus S Pen. Das kommende Stift-Phablet soll einen 6,3 Zoll großen Screen besitzen und damit etwas größer ausfallen als das Galaxy S8 Plus (6,1 Zoll). Trotz der großen Displaydiagonale dürfte das Galaxy Note 8 vergleichsweise kompakt ausfallen, da Samsung anders als bei bisherigen Smartphones aus den Vorjahren mit dem Infinity-Display nahezu die gesamte Frontfläche des Gehäuses ausnutzt.

Samsung gibt Vorstellungstermin für das Galaxy Note 8 bekannt
Samsung gibt Vorstellungstermin für das Galaxy Note 8 bekannt

So soll das Galaxy Note 8 ausgestattet sein

Spekulationen und Bilder zum Note 8 gibt es bereits einige. Den derzeitigen Gerüchten nach wird das Phablet das erste Smartphone von Samsung sein, das mit einer Dual-Kamera ausgestattet ist. Zwei Isocell-Sensoren mit jeweils 13 Megapixel soll die Kamera besitzen. In Deutschland wird wohl das Modell mit Exynos-Prozessor auf den Markt kommen, genauer gesagt mit Samsungs aktuellem Exynos 8895. Dieser arbeitet auch im Galaxy S8 und S8 Plus und sorgt in diesen Geräten für eine leistungsstarke Performance. Zum Prozessor wird es wohl 6 GB Arbeitsspeicher und 64 GB bzw. 128 GB internen und erweiterbaren Speicher geben.

Datenblätter
Beim Akku sind die Angaben derzeit eher unklar. Spekuliert wird über eine Kapazität von 3300 mAh. Angesichts der umfangreichen Ausstattung und der Größe des Gerätes erscheint diese jedoch etwas knapp bemessen. Immerhin muss der Akku auch zahlreiche Sensoren mit Strom versorgen. Zu diesen gehören unter anderem der Iris-Scanner, mit dem sich das Galaxy Note 8 mit den Augen entsperren lässt, sowie der rückseitige Fingerabdrucksensor. Dessen Position direkt neben der Kameralinse sorgt beim Galaxy S8 (Plus) für Ärger, da Nutzer nicht selten auf die Linse, statt auf den Sensor fassen. Beim Galaxy Note 8 soll sich der Fingerabdrucksensor zwar immer noch in direkter Nähe zur Kamera befinden, die Bilder eines Hüllen-Herstellers lassen aber vermuten, dass Samsung durch die Positionierung des LED-Blitz zwischen Sensor und Dual-Kamera zumindest für etwas Abstand zwischen den Elementen sorgt.

Das Note 8 kommt wohl noch mit Android 7 Nougat auf den Markt. Samsung wird zudem die S-Pen-Funktionen weiterentwickelt haben. Wir sind gespannt, wie diese Funktionen aussehen werden. Am 23. August wird sich der Schleier um das Galaxy Note 8 lüften. teltarif.de berichtet zeitnah.

Samsungs Mobile-Chef DJ Koh hat sich bereits darüber geäußert, wann der Verkauf des Galaxy Note 8 starten soll.

Teilen (11)

Mehr zum Thema Samsung