Ausgeplaudert

Galaxy Note 8: Samsung-Chef verrät Details zum Marktstart

Das Galaxy Note 8 wird wohl nicht im Zuge eines großen globalen Marktstarts in die Läden kommen. Das hat Samsungs Mobile Chef, DJ Koh, auf einer Pressereise verraten. Der Release soll vielmehr in Schüben erfolgen.
AAA
Teilen (11)

Eigentlich ist es kein Geheimnis mehr, dass wir Ende August mit der Vorstellung des Galaxy Note 8 rechnen können. Bereits im April bestätigte Samsung, dass im Herbst ein neues High-End-Smartphone auf den Markt kommen wird. Nun wurde der Hersteller aber noch konkreter: Auf einem Besuch in Taiwan sprach der Chef der Mobile-Sparte von Samsung, Dongjin "DJ" Koh, über das kommende Smartphone und verriet auch, wann das Galaxy Note 8 auf den Markt kommen wird (via Ausdroid).

Koh bestätigte, dass das Note 8 Ende August präsentiert werden wird. Genauere Angaben zum Ort und zum Zeitpunkt machte er zwar nicht, doch gibt es hierzu bereits seit Längerem sehr konkrete Spekulationen. Demnach könnte das Galaxy Note 8 entweder auf der IFA in Berlin oder, was wahrscheinlicher ist, am 23. August auf einem großen Unpacked Event in New York gezeigt werden.

Der Verkauf des neuen Stift-Phablets wird laut Koh im September beginnen - auch hier hält sich Samsung somit an die aus den Vorjahren bekannten Abläufe. Neu ist allerdings, dass das Galaxy Note 8 keinen großen globalen Start feiern soll. Vielmehr soll das Smartphone kurz nach der IFA zunächst nur in den wichtigsten Märkten in den Handel kommen. In einem zweiten Zug, der erst Anfang Oktober vorgesehen ist, sollen dann die übrigen Märkte bedient werden, so der Mobile-Chef.
Ein Online-Shop listet bereits Hüllen für das Note 8, die Hinweise auf das Design des Smartphones geben.
Ein Online-Shop listet bereits Hüllen für das Note 8, die Hinweise auf das Design des Smartphones geben.

Erste Dual-Kamera von Samsung?

Nach dem Desaster mit dem Galaxy Note 7 sind die Erwartungen an dessen Nachfolger groß. Das Galaxy Note 8 soll in Sachen Leistung daher kaum Wünsche offen lassen. Geht es nach dem derzeitigen Kenntnisstand, wird das Gerät ein dem Galaxy S8 sehr ähnliches Design haben und somit auch das Infinity-Display mit den zu den Seiten hin gebogenen Rändern besitzen. Die Diagonale wird mit 6,3 oder 6,4 Zoll jedoch etwas größer als beim Plus-Modell ausfallen. Am Iris-Scanner und dem rückseitigen Fingerabdrucksensor hält Samsung ebenfalls fest.

Je nach Markt wird im Galaxy Note 8 entweder der aktuelle Snapdragon 835 oder der Exynos 8895 werkeln, den wir bereits von der S8-Familie kennen. Es soll 6 GB Arbeitsspeicher und in der Basis-Version 64 GB internen Speicher geben. Außerdem hat Samsung offenbar die Stylus-Funktionen erweitert. Bereits beim Note 7 hat der Hersteller einige Neuerungen eingeführt und den S Pen noch genauer in der Bedienung gemacht.

Die wohl größte Neuerung soll jedoch die Dual-Kamera werden. Samsung hat bislang noch bei keinem Gerät auf eine solche Kamera gesetzt. Laut den Berichten wird in der Dual-Kamera des Galaxy Note 8 ein Isocell-Sensor mit 12 Megapixel sowie einer mit 13 Megapixel zum Einsatz kommen. Die Ausstattung hat offenbar ihren Preis, wird aktuell doch über eine Preisempfehlung von 999 Euro gemunkelt.

Auch abseits des Galaxy Note 8 gibt es schon jetzt sehr leistungsstarke Smartphones auf dem Markt. Welches Modell dabei die Top 10 anführt, erfahren Sie in unserer Liste der besten Smartphones 2017.

Teilen (11)

Mehr zum Thema Samsung Note 8