Software-Update

Samsung Galaxy Note 8 erhält Update mit Januar-Patch

Zwar müssen sich Note-8-Besitzer immer noch bezüg­lich des Oreo-Updates in Geduld üben, aber immerhin gibt Samsung bei den Sicher­heits­patches nun mehr Gas.
AAA
Teilen

Das Samsung-Phablet Galaxy Note 8 erhält seit kurzem ein neues Update auf die Build-Nummer N950FXXU3BRA2. Aller­dings gibt es auch mit dieser Aktua­lisie­rung keinen Versions­sprung auf Android 8.0 Oreo. Wichtig ist die über­arbeitete Soft­ware dennoch, da sie den Google-Sicherheits­patch des Monats Januar beinhaltet. Die übli­chen Opti­mierungen in Form von Fehler­behebungen und Leistungs­optimierungen sind eben­falls an Bord. Das Update bean­sprucht mehr als 700 MB auf dem Galaxy Note 8. Sie sollten also sicher­stellen, dass ihr Handy über genü­gend freien Speicher­platz verfügt.

Galaxy Note 8 wird ein Stück­chen sicherer

Das Samsung Galaxy Note 8 hat den Januar-Sicherheitspatch erhaltenDas Samsung Galaxy Note 8 hat den Januar-Sicherheitspatch erhalten Die Sicher­heits­patches sind eine gute Idee von Google, da sie auch Smart­phones, die nicht auf der neuesten Betriebssystem­version fußen, besser gegen Schad­software und Fremd­zugriffen schützen. Somit sinkt die Anzahl anfäl­liger Android-Mobil­geräte, wenn­gleich die Frag­mentie­rung nach wie vor enorm hoch ist. Android 8.0 Oreo exis­tiert bereits seit über fünf Monaten, dennoch findet es sich nur auf 0,7 Prozent aller Smart­phones und Tablets mit Google-OS wieder. Die Sicher­heits­patch-Ebene des Galaxy Note 8 ist durch das jüngste Update (N950FXXU3BRA2) auf dem Stand vom 1. Januar ange­kommen. Zuvor bekam das Smart­phone Mitte Dezember eine neuen Build-Nummer spen­diert, die aller­dings noch den November-Sicher­heits­patch enthielt. Somit hinkt Samsung zwar nicht ganz so sehr wie bislang hinterher, dennoch erscheint in etwa einer Woche bereits das nächste Soft­ware-Pflaster des Monats Februar.

Gibt es neue Features beim Note-8-Update?

Bugfixes, und Stabi­litäts-Opti­mierungen verstehen sich bei den Software­aktualisierungen fast von selbst. Abseits dieser Anpas­sungen und der Sicherheits­verbesserungen gibt es aller­dings auch eine hand­voll weiterer Ände­rungen beim Update des Samsung-Phablets. So wurde die Funk­tion „Sicheres WLAN“ ergänzt und die Apps Diktier­gerät, Erin­nerung, Galerie und Kalender auf eine neue Version gehievt. Des Weiteren merzte der Hersteller Probleme mit der Docking­station DeX aus. Falls Sie noch keine Update-Meldung auf Ihrem Galaxy Note 8 erhalten haben, können Sie in den System­einstellungen manuell eine Über­prüfung durch­führen. Hilft auch diese Maßnahme nicht weiter, heißt es geduldig sein. Samsung verteilt die Soft­ware in Wellen, was zu einer Verzö­gerung von einigen Tagen führen kann.

Teilen

Mehr zum Thema Update