Handy-Sicherheit

Galaxy Note 8: November-Sicherheitspatch wird verteilt

Diverse Angriffs­flächen für Hacker und Schad­soft­ware werden mit dem November-Sicher­heits­patch geschlossen. Samsung verteilt diesen für das Galaxy Note 8 ab sofort in Europa.
AAA
Teilen (2)

Besitzer des Samsung Galaxy Note 8 können sich dank des November-Sicher­heits­patches sicherer fühlen. Das Update besei­tigt insge­samt 19 Schwach­stellen, die im Android-Betriebs­system an sich und in Samsungs Ober­fläche Expe­rience 9.0 vorzu­finden sind. Die Aktua­lisie­rung wird ab sofort in Europa ausge­rollt. Unter anderem erhalten Deutsch­land, Italien, die Schweiz, die Nieder­lande und Rumä­nien das Secu­rity-Upgrade. Die Soft­ware­version des Galaxy Note 8 wird dadurch auf N950FXXS5CRJ6 gehievt. Wir empfehlen, die Aktua­lisie­rung über ein WLAN-Netz vorzu­nehmen, da der Down­load bis zu 566 MB an Daten umfasst.

Mehr Sicher­heit für das Galaxy Note 8

Note-8-Update in den NiederlandenNote-8-Update in den Niederlanden Samsung ist in letzter Zeit erfreu­lich schnell, wenn es um das Ausrollen der Android-Sicher­heits­patches geht. Für das Galaxy J7 Prime verteilte der Konzern die November-Version der Schutz­maßnahme sogar vor Google. Nun folgt ein beliebtes Phablet, nämlich das Galaxy Note 8. Wie SamMobile berichtet, erhält das Smart­phone in unserer Region jetzt eine Aktua­lisie­rung auf den neuesten Sicher­heits­stand. Der November-Patch schließt elf Schwach­stellen in Android selbst und acht Lücken in Samsungs Benut­zerober­fläche Expe­rience 9.0. Je nach Land wiegt der Down­load zwischen 544 MB und 566 MB.

Die Aktua­lisie­rung erfolgt OTA (Over-the-Air) direkt vom Internet aus auf dem Smart­phone. Falls Ihr Daten­volumen nicht allzu üppig ist, sollten Sie den November-Sicher­heits­patch für das Galaxy Note 8 also über ein WLAN-Netz­werk durch­führen. Weitere Samsung-Mobil­geräte, die den jüngsten Patch bereits erhielten, sind das Galaxy J7 Duo, das Galaxy Tab A (2016) und das Galaxy Tab 2 Active.

Galaxy Note 8: Wo bleibt das Update auf Android Pie?

Während der verstärkte Fokus des Herstel­lers auf die Sicher­heit erfreu­lich ist, warten die Anwender immer noch auf eine Versi­onser­höhung des Betriebs­systems. Dass das Galaxy Note 8 Android 9.0 erhält, wurde bereits von Samsung bestä­tigt. Eine Beta­version mit der neuen Benut­zerober­fläche One UI soll noch diesen Monat für diverse Galaxy-Smart­phones erscheinen. Es bleibt abzu­warten, ob es die finale Fassung noch dieses Jahr auf das Galaxy Note 8 und weitere Modelle der südko­reani­schen Firma schafft.
Teilen (2)

Mehr zum Thema Patches und Sicherheitsupdates