Zwei Karten

Samsung Galaxy Note 8 Duos: Dual-SIM-Version in Deutschland

Die Dual-SIM-Version des Samsung Galaxy Note 8 ist auch in Deutschland bereits für 999 Euro vorbestellbar. Der Hersteller will das Gerät aber nicht über externe Händler verkaufen.
AAA
Teilen (18)

Samsung Galaxy Note 8 Duos in Deutschland verfügbarSamsung Galaxy Note 8 Duos in Deutschland verfügbar Bereits im Vorfeld der offiziellen Vorstellung des Samsung Galaxy Note 8 sickerte die Information durch, dass der Hersteller auch die Dual-SIM-Version des Phablets offiziell in Europa verkaufen wird. Auch in Deutschland lässt sich das Samsung Galaxy Note 8 Duos, wie sich diese Geräte-Version nennt, offiziell vorbestellen.

Damit bietet Samsung erstmals eines seiner Highend-Smartphones direkt zum Verkaufsstart auch in der Zwei-Karten-Version hierzulande an. Der Hersteller verkauft den Handheld allerdings exklusiv in seinem Online-Shop. Das mindert die Hoffnungen auf schnelle Preissenkungen für das Smartphone nach der Markteinführung.

Bei vielen anderen Samsung-Smartphones ist es gängige Praxis, dass die Verkaufspreise einige Wochen nach Marktstart sinken. Online-Händler bieten die Geräte oft deutlich unter dem offiziellen Preis des Herstellers an. Das wird aber im Falle des Samsung Galaxy Note 8 Duos nicht möglich sein, da das Handy gar nicht erst über externe Händler vertrieben wird.

Samsung liefert DeX-Station ohne Aufpreis mit

Samsung verkauft das neue Dual-SIM-Flaggschiff zum gleichen Preis wie die Single-SIM-Version. Im Online-Shop des Unternehmens kann das Gerät für 999 Euro vorbestellt werden. Wie bei der Variante, die für den Einsatz nur einer SIM-Karte ausgelegt ist, bekommen Interessenten, die ihr Wunschmodell vor Start der Auslieferung bestellen, eine DeX-Station ohne Aufpreis mit dazu.

Ende Juni hatte Samsung mit dem Samsung Galaxy S8+ Duos erstmals ein höherwertiges Smartphone in der Dual-SIM-Version auf den deutschen Markt gebracht. Auch dieses Handy verkauft der Hersteller hierzulande nur in seinem eigenen Online-Shop und nicht über externe Händler. Dennoch taucht bei einigen Internet-Verkäufern dieses Dual-SIM-Smartphone auf. Dabei handelt es sich aber in der Regel um importierte Geräte, die beispielsweise für Taiwan oder die Vereinigten Arabischen Emirate bestimmt sind.

Einschränkungen für Kunden von T-Mobile US

Technische Einschränkungen sind bei den für den asiatischen Markt bestimmten Handhelds nicht zu erwarten, da diese auch alle in Deutschland üblichen Mobilfunkfrequenzen unterstützen. Eine schlechte Nachricht gab es allerdings im Rahmen des Launch-Events für das Samsung Galaxy Note 8 für Kunden des amerikanischen Ablegers der Deutschen Telekom. Anders als erwartet unterstützt das neue Samsung-Flaggschiff das neue LTE-Band 71 (600 MHz) nicht, das von T-Mobile US eingesetzt wird.

Die Dual-SIM-Features des Samsung Galaxy Note 8 Duos unterscheiden sich nicht von den Funktionen des Samsung Galaxy S8+ Duos für den parallelen Einsatz zweier SIM-Karten. Einen Dual-SIM-Kurztest des im Frühsommer veröffentlichten Smartphones haben wir bereits in einer weiteren Meldung veröffentlicht.

Teilen (18)

Mehr zum Thema Dual-SIM