Geleakt

Galaxy Note 4: Werbe-Plakat taucht auf und Samsung bestätigt QHD-Display

Vor der Vorstellung des Galaxy Note 4 hat sich bestätigt, dass das Gerät ein QHD-Display haben wird. Es ist somit das erste Samsung-Smartphone mit einer derart hohen Auflösung, das auch in Deutschland erhältlich sein wird. Auch eine Werbe-Plakat ist aufgetaucht, das das Note 4 zeigt.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen

An diesem Mittwoch hat die Wartezeit auf die nächste Note-Generation ein Ende. Im Zuge der IFA 2014 wird Samsung als einer der ersten Hersteller eine Pressekonferenz abhalten, auf der das Galaxy Note 4 die Hauptrolle spielt. Die letzten Zweifel daran, dass der südkoreanische Hersteller das neue Note zeigen wird, wurden spätestens mit der Einladung zum Event beseitigt - ihr Slogan: "Ready to Note?" Aber auch zwei Tage vor der Veranstaltung reißen die Hinweise um das kommende Galaxy-Note-Modell nicht ab. Samsung hat nun selbst Details über die technische Ausstattung bestätigt und ein Werbeplakat soll das Note 4 in voller Pracht zeigen.

Galaxy Note 4 mit QHD-Auflösung

Galaxy Note 4: Smartphone zeigt sich auf Werbe-Plakat, Samsung bestätigt QHD-DisplayUser Agent Profile bestätigt Auflösung Unter all den Gerüchten, die im Vorfeld einer großen Vorstellungs-Veranstaltung im Umlauf sind, sind die Informationen, die vom Hersteller selbst stammen, natürlich diejenigen, die wir am liebsten haben. Im Vorfeld der IFA ist Samsung offenbar ein Fehler unterlaufen, der uns wichtige Merkmale des Note 4 bestätigt: Auf der Webseite von Samsung Mobile war für kurze Zeit ein User Agent Profile (UAProf) zu sehen, das Details über ein Gerät mit der Produktnummer SM-N910T verrät, der Nummer, die seit langem dem Galaxy Note 4 zugeordnet wird. Entdeckt wurde die Datei von Samsunggalaxynote4.net.

Das User Agent Profile bestätigt, was schon lange vermutet wurde: Das Galaxy Note 4 wird ein SuperAMOLED-Display haben, das 1 440 mal 2 560 Pixel, also in QHD-Qualität, auflöst. Das neue Note wäre somit das erste Smartphone von Samsung mit einer derart hohen Auflösung, das auch in Deutschland erhältlich sein wird. Die bislang unbestätigte Displaydiagonale soll 5,7 Zoll betragen.

Geht es nach der Abbildung des Smartphones auf einem nun aufgetauchten Plakat, das wohl zur IFA aufgehängt werden soll, wird der Displayrand des Note 4 äußerst dünn ausfallen. Auch die Angabe QHD findet sich hier. Ins Netz gestellt wurde das Poster von der Webseite toranji. Weiterhin zeigt die Abbildung des Note 4, dass das Smartphone wohl einen länglicheren Home-Button besitzen wird als es bei bisherigen Modellen der Fall war. Der Grund dafür könnte der integrierte Fingerabdruck-Sensor sein.

Weitere mögliche Ausstattungsmerkmale

Galaxy Note 4: Smartphone zeigt sich auf Werbe-Plakat, Samsung bestätigt QHD-DisplayWerbe-Plakat zeigt Galaxy Note 4 Wie sich in einem Benchmark-Test zeigte, der bereits im Juni veröffentlicht wurde, soll es zwei Versionen des Galaxy Note 4 geben. Welche von diesen in Deutschland auf den Markt kommen wird, ist bislang unklar. Eine Variante soll mit Snapdragon 805 und ein Modell mit Exynos 5433 laufen, wobei beide - sollten die Angaben stimmen - auf 3 GB Arbeitsspeicher zugreifen können. An internem Speicher gibt es standardmäßig wohl 32 GB. Mehr zum Vorab-Benchmark-Test lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Bei der Kamera soll sich Samsung im Vergleich zum Vorgänger gesteigert haben. Die Hauptkamera löst den Gerüchten zufolge 16 Megapixel auf, besitzt einen Sensor Exmor IMX240 von Sony sowie einen optischen Bildstabilisator. Auch die Frontkamera löst mit 3,7 Megapixel höher auf als bisher. Samsung hat das Note 4 bereits in einem Video angeteasert. Dieses sowie weitere Infos über das Gerät haben wir in einer News veröffentlicht.

Am Mittwoch um 15 Uhr startet die Pressekonferenz von Samsung in Berlin. teltarif.de ist live vor Ort und wird die Veranstaltung auch mit einem Live-Ticker begleiten.

Teilen

Mehr zum Thema Samsung Galaxy Note 4